AEG SB9300 GourmetPro Standmixer Test und Erfahrungen

AEG SB9300 GourmetPro Standmixer Test und Erfahrungen

Liebe Smoothie-Fans,

ein herzliches Willkommen zu unserem AEG SB9300 GourmetPro Standmixer Test!

Es ist soweit. Nachdem Smoothies immer noch voll im Trend liegen, hat zwischenzeitlich erfreulicherweise auch der renommierte Hersteller AEG auf diesen Boom reagiert und seinen ersten Hochleistungsmixer auf den Markt gebracht. Und noch besser – wir durften den AEG SB9300 GourmetPro Standmixer einem ausführlichen Test unterziehen und den SlowPower Mixer über einen längeren Zeitraum auf Herz und Nieren überprüfen.

AEG SB9300 GourmetPro Standmixer in der Originalverpackung

Der neue AEG SB9300 GourmetPro Standmixer bei uns im Mixer-Test


Dabei wollten wir in erster Linie herausfinden, ob man mit dem neuen AEG-Mixer feine und cremige Frucht-, Gemüse- und grüne Smoothies mit Spinat oder Wildkräutern zaubern kann. Aber auch Fragen zur Benutzerfreundlichkeit, Bedienungsmöglichkeiten, Funktionen, Lautstärke, Garantie, Preis-Leistung und vielen weiteren Kriterien sind wir auf den Grund gegangen.

Der erste AEG-Hochleistungsmixer bei uns im Mixer-Test – los geht’s mit den Eigenschaften des Smoothie-Makers!

Eigenschaften

AEG SB9300 Smoothie-Mixer

Der neue SlowPower Mixer von AEG

  • Leistungsmerkmale
    • 1,6 PS Motor
    • 1.200 Watt
    • 12.000 Umdrehungen pro Minute im Leerlauf („SlowPower“)
  • Mixbecher
    • 1,5 Liter nutzbares Fassungsvermögen
    • 2x Mess-Skala für Rechts- und Linkshänder (MLS, CUPS, ml)
    • Tritan
    • BPA-frei
    • 6 Edelstahlmesser (Titan beschichtet)
    • Abnehmbarer Deckel
    • Integrierter Messbecher (50 und 75ml)
    • Kälte- und hitzebeständig von -40°C bis + 80°C
  • Bedienung
    • LCD-Display
    • Laufzeit-Anzeige
    • 4 Automatikprogramme
      • Smoothies
      • Drink
      • Eiswürfel
      • Suppe
    • 3 Geschwindigkeitsstufen (niedrig, mittel, hoch)
    • Laufzeit maximal 2 Minuten
    • Pulse-Funktion (Boost) – auch während des Mixens möglich
    • An-/ Aus-Schalter
  • Sonstiges
    • LED hinterleuchtete Tasten
    • 15 Grad-Neigung der Messer und des Behälters
    • Standsicherheit: Rutschfeste, gerillte Füße
    • Sicherheit
      • Sicherheitsabschaltung
      • Mixbecher-Sensor
    • Garantie: 5 Jahre
    • Spülmaschinengeeignet: Mixbecher, Dosierbecher. Anmerkung: Warum wir grundsätzlich davon abraten, einen Mixbecher in der Spülmaschine zu reinigen, lesen Sie in unseren häufig gestellten Mixer-Fragen)
    • Heiße Flüssigkeiten sollen nur bis zur Hälfte eingefüllt werden
    • Kabellänge ca. 1m
    • Kabelaufwicklung
    • Maße (H x B x T): ca. 40 x 18 x 23 cm
    • Gewicht: 4,3 kg
    • Preise: Plux X Award und reddot 2015
  • Der SB9300 Hochleistungsmixer im Video

    Design / Material

    Der neue GourmetPro SB 9300 erfreut mit einem sehr edlen und modernen Design und beeindruckt durch hochwertige Materialien wie Tritan (Becher) und Edelstahl (Mixer-Corpus, Messer). Auch die LED-beleuchteten und gravierten Bedienelemente, welche in die Oberfläche eingelassen sind, wirken sehr qualitätvoll.

    AEG SB9300 GourmetPro Bedienelemente

    In die Oberfläche eingelassene Bedienelemente

    Bedienung

    Der AEG-Mixer bietet seinen Anwendern eine kundenfreundliche und hohe Flexibilität in seiner Anwendung. Einerseits kann das Haushaltsgerät über automatisch voreingestellte Programme gesteuert werden, andererseits besteht aber auch die Option auf eine manuelle Geschwindigkeitsregulierung.

    AEG SB9300 GourmetPro Bedienfeld

    Das Bedienfeld des SB9300 GourmetPro Standmixer von AEG

    Automatikprogramme

    • Smoothie: 1:14 Minuten Mixdauer
    • Suppe: 0:58 Minuten Mixdauer
    • Drink: 0:44 Minuten Mixdauer
    • Ice Crush: 0:50 Minuten Mixdauer

    Alle 4 Programme lassen sich bequem über das frontale Bedienfeld betätigen. Hierbei wird dem Anwender auf dem Display durch die beleuchteten Tasten sowohl das jeweils ausgewählte Programm als auch die Restlaufzeit angezeigt. Aus der Ausstattung mit Automatikprogrammen ergeben sich einige Vorteile für den Anwender, die wir hier kurz auflisten:

    • Schneller Einsatz des Mixers nach dem Auspacken, da bei den Programmen kein Erklärungsbedarf besteht
    • Laufzeit, Intensität und Geschwindigkeit sind vordefiniert
    • Bequemes und komfortables Mixen
    • Einfache und schnelle Zubereitung verschiedenster Gerichte
    • Reduzierung des eigenen Arbeitsaufwandes
    • Zeitgewinn durch das automatisierte Arbeiten des Mixers, welches nicht zwingend überwacht werden muss
    • Sicheres Mixen und hochwertige Ergebnisse auch ohne Vor-Erfahrung des Anwenders

    Manuelle Geschwindigkeitssteuerung

    Die manuelle Geschwindigkeitsregulierung stellt eine tolle Alternative zu Automatikprogrammen dar. Die größten Vorteile liegen vor allem in der Flexibilität für den Benutzer, der jederzeit je nach Bedarf, Situation und Zutaten individuell und manuell über die Geschwindigkeit und Dauer entscheiden kann. In unserem AEG-Test hat sich gezeigt, dass auch der GourmetPro derart gesteuert werden kann. Wiederum über das Bedienfeld hat der Anwender die Möglichkeit aus den drei unterschiedlichen Stufen langsam, mittel und schnell die gewünschte Geschwindigkeit zu wählen. Auch diese Tasten sind bei Aktivierung jeweils beleuchtet. Die praktische Zeitanzeige ist dabei fortlaufend, so dass der Anwender jederzeit den Überblick über die Mixdauer hat.

    Absolut positiv zu erwähnen ist übrigens, dass die Pulse-Taste auch während des Mixens genutzt und damit gezielt eingesetzt werden kann.

    Mixbecher

    Der AEG GourmetPro wird mit einem 1,5 Liter fassenden Mixbecher ausgeliefert, der aus 100% Tritan besteht und ca. 1kg schwer ist. Dieser BPA-freie Mixbehälter besitzt einen erfreulicherweise sehr fest sitzenden aber auch zugleich gut abzuziehenden Deckel mit einer extra Nachfüllöffnung und einem integrierten Messbecher.

    AEG SB9300 GourmetPro Mixbecher-Deckel

    Der Mixbecher-Deckel des SlowPower Mixers von AEG


    Pluspunkte sammelt der Mixbecher durch seine Griffabdeckung und den geschlossenen Griff, der kein Eindringen von Staub oder Schmutz zulässt. Auch positiv zu erwähnen ist, dass AEG sowohl für Rechts- als auch Linkshänder hier praktikable Mess-Skalen am Mixbecherrand angebracht hat.
    AEG SlowPower Mixer

    Mess-Skala am Mixbecherrand des AEG-Mixers


    Der Mixbehälter besitzt einen Messerblock bestehend aus 6 hochwertigen Edelstahlmessern, die mit Titan beschichtet sind. Das soll einerseits die Haltbarkeit verlängern und zum anderen für eine längere Schärfe der Messer sorgen.
    AEG SB9300 GourmetPro Messerblock

    Der Messerstern des AEG Hochleistungsmixers


    Der Mixbecher ist dabei Kälte- und hitzebeständig von -40°C bis + 80°C. Etwas unvorteilhaft ist, dass der aufgesetzte Mixbecher mit dem Griff zum Anwender schaut.

    Praxis Test / Mixergebnisse

    AEG SB9300  im Praxistest

    Der AEG SB9300 im Smoothie-Praxistest

    Ehe wir explizit auf die Testergebnisse eingehen, möchten wir vorab noch darüber informieren, dass die Firma AEG bei diesem Mixer im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern von Hochleistungsmixern eine andere Strategie hinsichtlich des Mixverhaltens und der Leistungsmerkmale verfolgt. Üblicherweise werden bis dato Mixer mit vorzugsweise hohen Drehzahlen produziert, die in möglichst kurzer Zeit die Zellwände der Zutaten aufbrechen sollen, so dass die enthaltenen Nährstoffe wie Enzyme, Spurenelemente, Vitamine und Mineralien verwertet werden können. AEG dagegen setzt hier auf die SlowPower-Variante, die auch bereits von SlowJuicern aus dem Entsafter-Bereich bekannt sind. Das bedeutet, dass der SB9300 vergleichsweise mit deutlich weniger Umdrehungen arbeitet und ergo langsamer mixt als zahlreiche aktuelle Mixer, beispielsweise von Vitamix, Blendtec oder Bianco di Puro. Dabei soll durch die besondere Konstruktion des um 15 Grad geneigten Behälters und des Messers ein Sog entstehen, der das Mixgut immer wieder zum Messer befördert und eine perfekte Nährstoffextraktion sowie eine optimale Chlorophyllfreisetzung verspricht. Dadurch soll die Verarbeitung zwar länger, aber mit weniger Wärmeentwicklung (weniger Oxidation) und zudem mit geringerer Lautstärke geschehen.
    AEG SB9300

    Der AEG SB9300 beim Mixen


    Ein grundsätzlich interessanter Ansatz, der sich auch bei Saftpressen (vertikale oder horizontale Entsafter) mit niedrigen Umdrehungszahlen und schonendem Entsaften durchgesetzt hat. Wir selbst haben leider ohne Labor keinerlei Möglichkeiten hier exakte Analysen und Auswertungen hinsichtlich der Nährstoffausbeute durchzuführen, freuen uns aber dennoch im Folgenden unsere Erfahrungen mit dem AEG Hochleistungsmixer in puncto Konsistenz, Geschmack und Temperatur der zubereiteten Smoothies mitzuteilen. Dafür haben wir zahlreiche Rezepte sowohl mit dem automatischen Smoothie-Programm als auch der manuellen Anwendung zubereitet – von einfachen Frucht- und Gemüse-Smoothies bis hin zu grünen Smoothies mit Wildkräutern, Spinat oder anderen grünen Zutaten. Auch viele nährstoffreiche Superfoods waren Teil unseres AEG-Tests.

    Hier eine kleine Übersicht unserer Mix-Zutaten:

    • Obst, Gemüse und Exoten: U.a. Äpfel, Bananen, Orangen, Avocados, Salatgurken, Mangos, Limetten, Zitronen, Kiwis, Ingwer-Stücke, Ananas, Datteln.
    • Superfoods: U.a. Chia-Samen, Hanfsamen, Moringa, Camu Camu, Carob, Maca, Goji Beeren, Quinoa
    • Grüne Blätter / Küchenkräuter: Spinat, Möhrengrün, Petersilie
    • Wildkräuter: Löwenzahn, Brennessel, Gundermann, Vogelmiere, Beinwell, kleinblütiges Weidenröschen, Gänsedistel, Majoran, Salbei, Thymian, Spitzwegerich, Pfefferminze, Melde, Malve, Ackerhellerkraut, Rotkleeblüten, Schnittlauchblüten, Nachtkerze. Mit den Blättern der Fichte und der Linde haben wir auch Baumblätter für den grünen Smoothie im AEG verwendet.

    Mixergebnisse

    Bei kürzeren, von uns gewohnten, Mixzeiten bis zu 60 Sekunden erhalten wir aufgrund der niedrigeren Umdrehungszahlen je nach Zutat vergleichsweise stückigere Smoothies, die unserer Ansicht nach auch in puncto Cremigkeit noch Luft nach oben haben. Insbesondere bei sehr zähen Zutaten wie Wildkräutern, gefrorenen Beeren oder auch Zitrusschalen schmeckt und spürt man kleine Reste. Dagegen bei längerer Laufzeit ab ca. 2,5 Minuten wird das Ergebnis entsprechend feiner und auch cremiger. Tipp: Mit mehr Flüssigkeit erzielen Sie beim GourmetPro nochmals bessere Resultate. Geschmacklich waren wir mit den gemixten Smoothies sehr zufrieden. Positiv ist zudem, dass der Mixer im Vergleich zu anderen Hochleistungsmixern in dieser Preisklasse leiser arbeitet und sich die Smoothies während der Zubereitungszeit aufgrund der niedrigen Umdrehungen kaum erwärmen. Auch die Oxidation kann durch langsames Drehen reduziert werden und damit Vorteile für die Nährstoffausbeute haben.

    Fertiger Smoothie im AEG Hochleistungsmixer

    Fertiger Smoothie im AEG Hochleistungsmixer


    AEG SB9300 Mixer

    Smoothie-Vergnügen mit dem GourmetPro von AEG

    Was kann ich mit dem AEG Mixer machen?

    Neben der Zubereitung gesunder Smoothies können Sie den AEG-Mixer auch für weitere Anwendungen einsetzen. Unter anderem können Sie über die Automatikprogramme Suppen oder Dips herstellen oder auch auch Ice crushen. Auch für das Zerkleinern von Getreide oder Nüssen lässt sich das AEG-Gerät gut verwenden.

    Reinigung

    Der SB9300 ist insbesondere dann leicht zu reinigen, wenn die Reinigung direkt im Anschluss an den Mixvorgang erfolgt. Befüllen Sie den Mixbecher einfach bis zu einem Drittel mit Wasser, geben Sie einem Tropfen Spülmittel hinzu und lassen Sie den Hochleistungsmixer auf hoher Stufe ca. 15-30 Sekunden laufen oder starten Sie das „Drink“-Programm. Danach den Mixer nochmals kurz mit frischem, klarem Wasser durchspülen und schon ist der Waschgang fertig. Hartnäckigere Verschmutzungen können Sie mit einem Tuch beseitigen.

    Sicherheit

    Einen großen Pluspunkt stellt der vorhandene Mixbecher-Sensor da. Erst bei richtig aufgesetztem Tritan-Mixbecher kann der Mixer in Betrieb genommen werden. Sobald die „Power-Taste“ aufleuchtet ist dies der Fall. Die Standsicherheit ist soweit in Ordnung, könnte aber bei großen Mixgutmengen noch etwas optimiert werden. In diesen Fällen wirkt der Mixer trotz der Noppen am Mixerboden leicht unruhig. Darüber hinaus ist der GourmetPro mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. Nach 2 Minuten Laufzeit beendet der Mixer seine Tätigkeit automatisch.

    AEG-Garantie

    Der Hersteller bietet Ihnen beim Kauf des Hochleistungsmixers automatisch eine 5-jährige Garantie an.

    Zusammengefasst auf einen Blick: Vorteile Nachteile

    Pro:

    • LCD Anzeige
    • Zeitanzeige mit Countdown
    • Niedrige Lautstärke: patentierte SoundReduction Technology
    • Schonendes Mixen
    • Vergl. niedrigere Oxidation
    • Hochwertige Materialien
    • Mixbecher-Sensor: Kindersicherung
    • Breite Einfüllöffnung
    • Mixbecher-Grifffabdeckung
    • Geschlossene Griffabdeckung
    • Mess-Skala am Mixbecherrand
    • Vergleichsweise niedrige Gesamthöhe
    • Lange Garantiezeit von 5 Jahren

    Contra:

    • Vergleichsweise längere Mixdauer für sehr gute Ergebnisse
    • Laufzeit max. 2 Minuten
    • Kein Stampfer
    • Leichte Start-Probleme bei größeren Zutaten und Mengen
    • Bei aufgesetztem Mixbecher ist der Mixbechergriff vorne: Dadurch schlechte Sicht auf den Mixvorgang und der Mixer wirkt sehr wuchtig
    • Bei überdurchschnittlich großen Mixgutmengen und einer langen Mixdauer sind ab und an durch die winzigen Öffnungen am Deckel wenige Spritzer nach außen gedrungen.

    Lieferumfang

    AEG SB9300 GourmetPro Standmixer Lieferumfang

    Der Lieferumfang des AEG GourmetPro


    Beim Kauf des SB9300 Mixers erhalten Sie den folgenden Lieferumfang.

    • AEG Mixer-Corpus
    • Mixbecher: 1,5L Tritan
    • Mixbecher-Deckel
    • Deckel klein
    • Bedienungsanleitung

    AEG SB9300 GourmetPro Standmixer Test- Fazit

    Der neue AEG Hochleistungsmixer wirkt qualitativ sehr hochwertig und zeigt eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Ein übersichtliches Bedienfeld, leichte und vor allem auch flexible Anwendungsmöglichkeiten, einen BPA-freien Mixbecher mit hochwertigen Messern und eine vergleichsweise niedrige Lautstärke sorgen ebenfalls für gute Laune und jede Menge Pluspunkte. AEG hat hier einen SlowPower-Mixer auf den Markt gebracht, mit dem Ziel hier möglichst schonend mit wenig Oxidation und niedrigen Temperaturen des Mixgutes zu arbeiten. Im Vergleich zu anderen Hochleistungs- oder Profimixern gelingt hier insbesondere die niedrige Temperatur der fertigen Smoothies. Allerdings müssen Sie bei diesem Mixer aufgrund der niedrigen Drehzahlen etwas geduldiger sein, bis Sie einen feinen Smoothie verzehren dürfen. Entsprechend der angewandten Strategie des Herstellers langsam zu mixen, erzielt der „Slow Power Mixer“ von AEG erst bei längerer Mixdauer feinere und cremigere Ergebnisse.

    AEG SB9300 GourmetPro Standmixer kaufen!

    VN:F [1.9.16_1159]
    Rating: 3.2/5 (27 votes cast)
    AEG SB9300 GourmetPro Standmixer Test und Erfahrungen, 3.2 out of 5 based on 27 ratings

    Facebook Kommentare

    Kommentare