Gefrorener Smoothie in Würfelform

Smoothie einfrieren: Praktische Eiswürfel aus grünen Smoothies

Wer meinen Blog regelmäßig verfolgt, der weiß, dass ich ein Faible habe für Wildkräuter und mir in meinen Smoothies nichts besseres und gesünderes vorstellen kann. Weil Wildkräuter aber saisonal wachsen, nicht immer verfügbar sind und man manchmal auch einfach zu viel geernet hat, stelle ich Ihnen heute eine Möglichkeit vor, die Kräuter zu konservieren: Wir frieren den grünen Smoothie ein und stellen praktische Smoothie-Eiswürfel her. Diese Würfel halten in der Tiefkühlung entsprechend lange und können dann ganz einfach mit Obst in den Mixer gegeben werden. Mit dem Smoothie-Eis wird einfach und schnell aus einem Obst-Smoothie ein wohl temperierter Wildkräuter-Smoothie 🙂

Grüne Smoothies als Eiswürfel einfrieren – Die Anleitung

Wildkräuter in einer Schale

Wildkräuter in einer Schale

Die Ausgangsbasis ist klar: Möglichst frisch gepflückte Wildkräuter, zum Beispiel Vogelmiere, Gundermann, Gänsefingerkraut, Sauerampfer etc. Diese geben wir gewaschen zusammen mit Wasser in den Mixer. In diesem Fall ist das übrigens der Bianco Forte, ein Profimixer, der kein Problem mit den faserreichen Wildkräutern hat.

Wildkräuter im Mixer

Wildkräuter im Mixer

Wir verarbeiten für die Smoothie-Eiswürfel kein Obst, sondern nur die Kräuter und Wasser – Ziel ist eine dickflüssige, homogene Konsistenz. Das sieht jetzt nicht sonderlich appetitlich aus. Wobei: Wer unempfindlich und mutig ist, kann sich ruhig ein Schnapsglas dieser konzentrierten Energie gönnen – nennen wir es „Wildkräuter-Shot“ 😉

Gemixter grüner Smoothie

Gemixter grüner Smoothie als Grundlage für unsere Smoothie-Eiswürfel

Anschließend füllen wir den konzentrierten, grünen Smoothie vorsichtig in eine Eiswürfelform. Ich empfehle hier dringend eine Form aus Silikon (z.B. diese hier), so dass Sie die Würfel nach dem Einfrieren auch wieder leicht aus der Form bekommen.

Grüner Smoothie in Eiswürfelform

Ab damit in die Eiswürfelform

Und nun ab damit ins Eisfach! Nach ausreichend Zeit dürfte das Ergebnis so aussehen:

Eingefrorener grüner Smoothie

Fertig: Eingefrorener grüner Smoothie in praktischer Würfel-Form

Die Würfel können nun in Sekundenschnelle in einen grünen Smoothie verwandelt werden: Geben Sie einfach ein bis drei Würfel mit etwas Obst und Wasser in den Mixer. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Smoothie nebenbei gut gekühlt ist.

Natürlich ist ein Wildkräuter-Smoothie frisch von der Wiese am allerbesten. Doch insbesondere, wenn mal Kräuter übrig bleiben oder man sich ein wenig der Wildkräuter-Power aufsparen möchte für Zeiten, in denen keine Kräuter verfügbar sind, sind die Grüner Smoothie-Eiswürfel eine gute Idee. Und auch, wer morgens wenig Zeit hat, wird sich über die Arbeitserleichterung freuen.

Einzelner Smoothie-Würfel

Facebook Kommentare

Kommentare