Hannah Frey – Gesund leben mit dem Mixer

Hannah Frey ist Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft und bloggt über das gesunde Leben bestehend aus den drei Säulen der richtigen Ernährung, Entspannung und der ausreichenden Bewegung. Im Interview verrät sie uns u.a. die besten Tipps für die Zielerreichung und welche Rolle hierbei ihr Mixer spielt.

Smoothie-mixer.de: Hannah, wie und vor allem warum wird man Gesundheitswissenschaftlerin?

Hannah Frey

Hannah Frey, Initiatorin von „Projekt: Gesund leben“

Hannah Frey: Gesundheit war schon seit ich denken kann ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Mein Vater hat Medizin und Zahnmedizin studiert und ich bin quasi in und mit der Zahnarztpraxis meiner Eltern aufgewachsen. Es wurde immer darauf geachtet, dass wir Kinder uns gesund ernähren und uns ausreichend bewegen. Nach dem Abitur wollte ich zunächst Medizin studieren und habe eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin begonnen. Mir wurde in meiner Zeit im Krankenhaus aber schnell klar, dass ich das Thema Gesundheit zwar sehr interessant finde, eine Zukunft als Ärztin aber nicht das war, was ich mir für meine berufliche Zukunft vorstellte. So bin ich auf meinen Studiengang Public Health / Gesundheitswissenschaft gestoßen, habe Pflegewissenschaft ins Nebenfach genommen und drei Jahre an der Universität Bremen studiert.

In deinem Blog dreht sich alles um dein „Projekt: Gesund leben“. Kannst du uns jeweils deinen wichtigsten Tipp nennen für eine gesunde Ernährung, gesunde Bewegung und gesunde Entspannung?

Hannah Frey: Das ist eine schwierige Frage. Da ich jeden Tag unzählige Gesundheitstipps gebe, fällt es mir nicht leicht, einen Tipp ganz besonderen hervorzuheben. Spontan fällt mir eine gesunde Morgenroutine ein: In Ruhe wach werden, frühstücken, ein wenig Yoga praktizieren… Wer den Tag gelassen und mit schönen Dingen beginnt, hat garantiert einen besseren Tag als jemand, der mehrfach auf die Schlummertaste seines Weckers drückt, dann schnell unter die Dusche springt und sich anschließend gehetzt auf den Weg zur Arbeit macht. Da lohnt es sich, eine halbe Stunde eher aufzustehen und alle drei Punkte – Ernährung, Bewegung und Entspannung – sind abgedeckt!

Jetzt stellt sich nur noch die Frage, wie man alle drei Bereiche im Alltagsstress unter einen Hut bekommt, ohne dabei den Spaß am Leben zu verlieren?

Hannah Frey: Den Spaß verlieren sollte man keinesfalls – im Gegenteil. Nur, wenn ein gesundes Leben Spaß macht, wird man dauerhaft dabei bleiben, gesunde Routinen zu entwickeln und in den eigenen Tagesablauf zu integrieren. Meiner Meinung nach sollte man mit kleinen Schritten beginnen. Mit einer guten Planung muss es nicht unbedingt mehr Zeit kosten, sich gesund zu ernähren. Statt abends stundenlang auf der Couch zu liegen, kann man eine halbe Stunde Sport machen. Auch ein wenig Entspannung kann man an den meisten Tagen problemlos in den Alltag integrieren – und wenn es nur eine Tasse Tee ist, die man gemütlich und bewusst trinkt.

In unserer kürzlich durchgeführten Umfrage zum Thema Smoothies hast du uns mitgeteilt, dass du mit dem Vitamix Pro 750 einen Profimixer zu Hause verwendest. Was ist dir wichtig bei einem Mixer und warum ist die Wahl auf den Pro 750 gefallen?

Vitamix Pro 750

Vitamix Pro 750 – ein hilfreicher Allrounder in der Küche

Hannah Frey: Ich habe mittlerweile einige Mixer getestet. Vom 20€-Modell bis zum Vitamix Pro 750 war einiges dabei. Mein erster Mixer – das 20€-Modell – hat nicht einmal den ersten Fruchtsmoothie überlebt. Danach habe ich angefangen, mich zu informieren, worauf man beim Kauf eines Mixers achten muss. Ich habe dann einen mittelpreisigen Mixer verwendet, mit dem ich außer Fruchtsmoothies aber nichts zubereiten konnte. Neben Grünen Smoothies sollte mein Mixer zum Beispiel auch Nüsse verarbeiten können. Da mein Mixer täglich zum Einsatz kommt, ist mir außerdem sehr wichtig, dass er einfach zu reinigen ist.

Welchen Stellenwert nimmt der Mixer in deinem Leben ein und wofür verwendest du ihn?

Hannah Frey: Der Mixer zählt in jedem Fall zu den Haushaltsgeräten, die ich am häufigsten verwende. Neben Smoothies stelle ich damit Suppen, Saucen, Eis, Nussmus, Nussmilch und sehr viel mehr her.

Mir fällt es aktuell teils schwer bei so vielen Ernährungstrends den Überblick zu behalten. SHRED, hCG, Paleo, Ernährung nach Energiedichte, intermittierendes Fasten und du ernährst dich nach dem Clean Eating Konzept. Kannst du uns in drei Sätzen erklären, was wir darunter verstehen dürfen?

Hannah Frey: Beim Clean Eating geht es darum, möglichst naturbelassene und unverarbeitete Lebensmittel zu essen. Fast Food, Fertiggerichte und künstliche Zusatzstoffe fallen dabei weg, genau wie raffinierter Zucker und Weißmehl, da diese stark industriell verarbeitet sind. Stattdessen kommen Vollkornprodukte, viel Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte auf den Teller.

Wie passen Clean Eating und grüne Smoothies zusammen?

Wildkräuter im Mixer

Nährstoffreiche Grüne Smoothies mit Wildkräutern

Hannah Frey: Grüne Smoothies passen perfekt ins Clean-Eating-Konzept. Sie sind rohköstlich, super gesund, schnell hergestellt und man kann mit ihnen ganz problemlos viele Nährstoffe aufnehmen.

Vielleicht werden einige Leser durch das Interview motiviert besser auf Ihre Ernährung zu achten und möchten anfangen sich nach Clean Eating zu ernähren. Worauf sollte man dabei achten?

Hannah Frey: Wichtig ist gerade für Anfänger, immer genau nachzulesen, welche Inhaltsstoffe die Nahrungsmittel haben, die man isst. Noch besser ist aber, möglichst viel selbst zu kochen und weitestgehend auf industriell hergestellte Lebensmittel zu verzichten.

Mal ganz ehrlich: Schaffst du es bei all den süßen Verlockungen im Alltag tatsächlich deiner gesunden Lebensweise treu zu bleiben oder wirst sogar du ab und zu schwach bei Schokolade oder Chips?

Hannah Frey: Zu einer gesunden Ernährung gehört für mich auch Essen für die Seele. Ich selbst ernähre mich nicht 100%ig clean, was ich auch immer wieder betone. Meine Einstellung ist, dass ein Stück Kuchen oder Schokolade ab und an nicht schlimm ist, wenn die Basis stimmt.

Hannah, ich danke Dir sehr für das interessante Interview! 

Weitere Informationen zum „Projekt: Gesund Leben“ finden Sie unter: www.projekt-gesund-leben.de

GD Star Rating
loading...
Hannah Frey - Gesund leben mit dem Mixer, 4.1 out of 5 based on 8 ratings

Facebook Kommentare

Kommentare