Kitchenaid Standmixer Test und Erfahrungen

Kitchenaid Standmixer Test und Erfahrungen

KitchenAid Standmixer Test Fazit

Vorteile:

  • Gut geeignet für einfache Smoothies
  • Hohe Anwendungsvariabilität in dieser Preisklasse
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Pulse-Funktion
  • Fassungsvermögen 1,5 Liter
  • Mixbecher aus Glas

Nachteile:

  • Schwächen bei sehr faserreichen Zutaten
  • Hoher Preis

Fazit: Idealer Mixer für Anwender die einen gelungenen Einstieg in die Smoothie-Welt schaffen möchten und mit ihrem neuen Mixer frischen und farbenfrohen Wind in die Küche bringen möchten. Die Bedienung des Standmixers ist sehr einfach und sorgt insbesondere bei Anfängern für eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Der Mixer ist mit einem 1,5L fassenden Glaskrug ausgestattet, der weitestgehend kratz-, temperatur- und farbbeständig ist. Der KitchenAid Mixer eignet sich neben einfachen Smoothies auch noch für zahlreiche weitere Anwendungsbereiche. Von sehr zähen Konsistenzen ist er aber aufgrund seiner limitierten Leistung kein allzu großer Freund.

Kaufen bei amazon

Liebe Smoothie-Fans,

willkommen zu unserem KitchenAid Standmixer Test.

Heute beschäftigen wir uns mit einem Smoothie-Mixer aus der Mittelklasse. Dabei handelt es sich um den Kitchenaid Standmixer / Blender aus der Artisan-Serie. Im Folgenden werden wir auf wichtige kaufrelevante Kriterien eingehen, um Ihnen eine etwaige Kaufentscheidung zu erleichtern.

KitchenAid Standmixer Testbericht – Inhalt:

Material, Verarbeitung, Ausstattung und Optik

KitchenAid Standmixer cremefarben

Auch KitchenAid bietet seinen Smoothie-Fans einen interessanten Mixer an

Auch KitchenAid bietet seinen Smoothie-Fans einen interessanten Mixer an[/caption] Auch KitchenAid bietet den Smoothie-Fans einen interessanten Mixer an[/caption]Aufgebaut erscheint der Smoothie-Mixer als sehr robust, kräftig aber auch wiederum kompakt und edel. Er wirkt von Anfang an sehr professionell. Viele Anwender berichten aufgrund der qualitativ hochwertigen Verarbeitung von einer langen Lebensdauer. Wir werden das parallel in unserem Langzeittest prüfen. Der KitchenAid-Mixer ist mit seinen 6 kg relativ schwer, hat dafür aber auch einen umso besseren Stand. Hilfreich hierbei sind zudem seine Anti-Rutsch-Füße an der Unterseite des Gerätes und die Tatsache, dass der Korpus aus Spritzgussmetall besteht.

Der Mixbehälter verfügt über ein sehr ordentliches Fassungsvermögen von 1,5 Litern. Er ist aus Glas, was wiederum die Vorteile eines kratzfesten, geruchsfreien und leicht zu reinigendem Bechers mit sich bringt. Zudem können damit sowohl kalte als auch heiße Speisen zubereitet werden. Des Weiteren ist der Mixbecher farbresistent und kann in der Spülmaschine gereinigt werden.

Tipp: Das Zubereiten heißer Speisen kann anfangs bei Unwissenheit nicht ganz ungefährlich sein. Bei zu weit oder stark geschlossenem Deckel kommt zu viel Luft durch die hohen Drehzahlen des Messers in das Mixgut, welche sich durch die Hitze entsprechend ausdehnt und dann das Ganze zum Überlaufen bringen kann. Verhindern kann man dies indem man den in der Bedienungsanleitung beschriebenen zulässigen Höchststand einhält.

Das Gerät verfügt über einen sehr praktischen Gießschnabel, der durch seine ganz spezielle Form garantiert, dass beim Ausgießen der Inhalt nicht ausläuft. Er besitzt zudem eine integrierte Deckelkappe und unterstützt damit praktisch ein weiteres Hinzufügen von Zutaten während des eigentlichen Mix-Prozesses.

Die 4 Klingen bestehen aus rostfreiem Edelstahl und arbeiten geometrisch gesehen auf vier unterschiedlichen Ebenen. Die Kupplung des Mixers wurde auch aus stabilem Stahl hergestellt und überträgt mit zwölf Zähnen die Power und Kraft des Motors direkt auf die Messer. Um hinsichtlich der Lautstärke Pluspunkte sammeln zu können, wurde exakt dieser Abschnitt extra beschichtet. Beide Punkte haben ein besseres Mixergebnis zur positiven Folge.

Der Aufbau des Gerätes ist allgemein sehr klar und übersichtlich. Daraus resultierend hat der KitchenAid Standmixer Test ergeben, dass die Bedienung ausgesprochen leicht und benutzerfreundlich ist. Das macht den Mixer zu einer sehr sympathischen Küchenhilfe.

Unser kräftiger Smoothie-Mixer von KitchenAid hinterlässt einen stabilen Eindruck und überzeugt durch eine moderne Optik. Er wirkt trendig und werthaltig zugleich und passt aufgrund der vielen angebotenen Farben in jede Küche. Das optisch auffälligste Teil ist sicherlich der farbige Motorblock.

Kitchenaid Standmixer im Video

Eigenschaften, Leistung und Mixergebnisse

Beginnen wir einmal mit den technischen Eigenschaften. Der KitchenAid Blender Test hat ausgewertet, dass unser Mixer mit 615 Watt eine wirklich ordentliche Leistung vorweisen kann. Ob daraus wiederum gute Mixergebnisse resultieren, haben wir wieder einmal getestet:

Test 1

Ohne große Probleme zerkleinert der Smoothie-Mixer Eis oder tiefgefrorene Früchte wie Himbeeren oder Erdbeeren für einen leckeren Shake oder einen Smoothie. Auch das Pürieren von Saucen oder die Zubereitung von heißer Suppe stellte keine große Herausforderung dar.

Ergebnis: In dieser Preisklasse sehr gut

Test 2

  • 2 Kiwi
  • 200 g Weintrauben
  • Romana Kopfsalat
  • ¼ Liter Wasser

Ergebnis: Sehr lecker, kurz und schmerzlos alles zerkleinert, bravo!

Test 3

  • 1-2 Stangen Staudensellerie
  • 1/2 Bund Rucola
  • 1/2 Avocado mit 1/2 Kern
  • 1 Mango
  • 1 Banane
  • 1 Papaya
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Apfel
  • 1 Kiwi
  • Brombeeren
  • Wasser

Ergebnis: Dieses Rezept war für die Mittelklasse schon sehr ambitioniert, da einige sehr faserige Zutaten enthalten waren. Es gab größtenteils keinerlei Beanstandungen bei der Zubereitung weicher oder harter Früchte oder Gemüse, selbst die Mango oder die Papaya bereiteten keine Schwierigkeiten. Jedoch stieß der Kitchenaid Standmixer bei harten kleinen Zutaten wie z.B. bei Brombeerkernen an seine Grenzen. Diese konnten nicht rückstandslos zerkleinert werden. Leichte Probleme traten auch bei den Ingwerfasern auf. Kurzum, wir erhalten zwar wirklich respektable und gute Ergebnisse, aber eben keine vergleichbaren Resultate eines Profi-Mixers wie einem Vitamix oder einem Hochleistungsmixer wie dem Omniblend V.

Möchten Sie einmal zum Vergleich deren Leistungsmerkmale und Beurteilungen anschauen, so klicken Sie einfach den Profimixer-Vergleich oder den Hochleistungsmixer-Vergleich an.

Test 4

Auch das Ice Crushen beherrscht der KitchenAid Mixer und zaubert klare Ergebnisse. Spannend dabei ist, dass der Standmixer über einen elektronischen Sensor verfügt, der wiederum eine optimale und konstante Geschwindigkeit garantiert.

Ergebnis: Gut gemacht!

Kurzum: Der Mixer zeigte im KKitchenAid Standmixer Test hinsichtlich seiner Leistung und seiner Mixergebnisse nur wenige nennenswerte Schwächen, überzeugte aber parallel auch mit einem über dem Durchschnitt liegenden Funktionsumfang.

Handhabung und Funktionen

Durch die integrierte Soft Start Funktion werden niedrige Startdrehzahlen garantiert. Der Mixer fährt erst nach einer gewissen (Anlauf-) Zeit auf die gewünschte Geschwindigkeit hoch. Das hat den Vorteil, dass die Inhalte nach und nach quasi fast magnetisch von den Messern angezogen werden. Diese Funktion ist insbesondere auch bei der Zubereitung zäher Konsistenzen eine ausgesprochen sinnvolle Sache.

Der Mixer begeistert zudem mit der Intelli-Speed Motorsteuerung. Diese sorgt während des kompletten Mixprozesses und der zeitgleichen Hinzugabe weiterer Zutaten automatisch für eine gleichbleibende Drehzahl.

Durch die Clean Touch Funktion wird auch die Reinigung zum Kinderspiel.

Mit fünf Geschwindigkeitsstufen kann die Verarbeitung der Zutaten feinfühlig gesteuert werden. Von Mixen, Rühren, Hacken, Pürieren bis hin zum Verflüssigen kann der KitchenAid aus dem Vollen schöpfen. Als extra Zuckerl ist der Smoothie-Mixer noch mit einer Pulse-Funktion ausgestattet. Zum Beispiel für das Ice crushen ist das eine große Hilfe.

Sicherheit: Nachdem Sie die Zutaten in den Mixbecher gegeben haben, setzen Sie diesen richtig auf den Motorblock und schließen sorgfältig den Deckel. Dann kann ein sicheres Mixen beginnen.

Zusammenfassung – alle Daten auf einen Blick

  • Leistung
    • 615 Watt
    • Umdrehungen pro Minute: max. 11.500
  • Mixbecher
    • Fassungsvermögen 1,5 Liter
    • Mixbecher aus Glas
    • Kratz-, temperatur- und farbbeständiger Glasbehälter
    • Edelstahlmesser
    • Deckel mit Nachfüllöffnung und integriertem Messbecher
  • Bedienung
    • Pulse-Taste
    • Soft-Start-Funktion
    • Geschwindigkeitsstufen: 5 (Mixen, Rühren, Hacken, Pürieren, etc.)
    • Clean Touch Bedienelemente
  • Sonstiges
    • Spülmaschinengeeignet
    • Basis aus Spritzgussmetall
    • 4 Anti-Rutsch-Füße
    • Maße: 21,6 x 37,5 x 23,2 (B x H x T in cm)
    • Gewicht: ca. 6 kg
    • 2 Jahre gesetzliche Gewährleistung und 1 Jahr Herstellergarantie,

KitchenAid Standmixer Test – Fazit

Der Mixer von KitchenAid hinterlässt gesamtheitlich betrachtet einen guten Eindruck. Die schöne Optik, der stabile und robuste Aufbau und die hochwertige Verarbeitung sind nur einige positive Punkte und versprechen eine lange Partnerschaft in der Küche. Durch seine hohe Benutzerfreundlichkeit, die funktionelle Vielfältigkeit und seine große Auswahl an Geschwindigkeiten ist dieser etwas lauter arbeitende Smoothie Mixer mit einem Fassungsvermögen von 1,5 Liter nicht nur für Singles interessant, sondern auch sehr gut in einem Mehrpersonen-Haushalt einsetzbar. Dabei gilt er als Allrounder und sein Einsatzgebiet beschränkt nicht nur auf die Herstellung von Smoothies. Auch die Zubereitung von Shakes, Saucen, Suppen, Dressing oder sogar Waffelteig sind problemlos möglich.

Es gibt zwar noch leistungsstärkere und günstigere Modelle in seiner Preisklasse wie z.B. den WMF Kult Pro Standmixer, aber dennoch ist der Kitchenaid Standmixer aufgrund seiner guten, soliden Vorstellung und sehr einfachen Handhabung sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Smoothie-Fans gut geeignet.

KitchenAid Standmixer kaufen

GD Star Rating
loading...
Kitchenaid Standmixer Test und Erfahrungen, 2.7 out of 5 based on 328 ratings

Facebook Kommentare

Kommentare