Mr. Magic Küchenmixer

Mr. Magic Test und Erfahrungen

Mr. Magic Nutrition Mixer Royal bei amazon

Mr. Magic Nutrition Mixer Royal

Update (März 2016): Ein neuer Testbericht ist auf smoothie-mixer.de erschienen zum Mr. Magic Nutrition Mixer Royal. Dabei handelt es sich um einen überarbeiteten Personal Blender von Mr. Magic, der über eine Leistung von 700 Watt verfügt.


Liebe Smoothie-Fans,

willkommen zu unserem Mr. Magic Test!

Der Mr. Magic ist ein Personal Blender und wird uns hoffentlich mit den typischen Charakteristika eines Personal Blenders erfreuen: Das heißt für uns, dass wir neben den Mixergebnissen, sprich seiner Leistung als Smoothie-Mixer, ein besonderes Augenmerk haben werden auf folgende Eigenschaften:

  • Platzsparend
  • Handlich
  • Praktisch
  • Niedriges Gewicht
  • Kompakt
  • Fixe Zubereitung
  • Unkomplizierte Handhabung
  • Leichte und schnelle Reinigung
  • Vielseitige Anwendungsoptionen
  • Eigenschaften als Mixer to go
  • Mixbecher = Trinkbecher
  • Geeigneter „To-go“ Lieferumfang

Wir von smoothie-mixer.de haben uns zum Ziel gesetzt Ihnen in allen unterschiedlichen Preiskategorien die unserer Meinung nach jeweils besten Smoothie-Mixer vorzustellen und eine Bewertung vorzunehmen. Gerne berichten wir Ihnen, dass es auch der äußerst bekannte und beliebte Standmixer Mr. Magic aufgrund vieler guter Eigenschaften bei uns unter die TOP 10 der besten und günstigsten Geräte geschafft hat.

Der Allrounder

Mr. Magic KüchenmixerDie kleine und nur 1,5 kg leichte Küchenmaschine erweckt zwar auf den ersten Blick nicht gerade  den Anschein eines Allround-Talents, ist aber definitiv sehr vielseitig einsetzbar. So können zahlreiche nützliche Funktionen genannt werden, die das Fliegengewicht zu einem äußerst hilfreichen Küchenassistenten werden lassen. Mit einer Geschwindigkeitsstufe schafft es das Gerät im Mr. Magic Test parallel zu seinen Fähigkeiten als Smoothie-Mixer auch beim Rühren, Mahlen, Zerkleinern, Hacken, Pürieren, Schlagen, Aufbewahren, Ice Crushern, Kaffee- oder Getreidemühlen und beim Herstellen von Pestos oder Saucen positiv in Erscheinung zu treten.

So eignet er sich zudem zum Zerkleinern von Knoblauch, bereitet Freude als Eismaschine und verarbeitet auch gefrorene Früchte in Kombination mit ausreichend Flüssigkeit. Einige kleinere Probleme treten erst dann auf, wenn es etwas „matschig“ wird wie z.B. beim Zerstückeln von Zwiebeln oder Oliven. In diesen Fällen muss man schrittweise vorgehen, um den „kleinen Racker“ nicht zu überfordern.

Preis & Leistung

Da im Mr. Magic Test  jedoch in erster Linie die Funktion als Smoothie-Mixer bewertet wird, fasse ich im Folgenden wichtige und für eine Kaufentscheidung relevante Punkte zusammen. Dieses Produkt besticht im Vergleich zu zahlreichen Mitbewerbern in erster Linie durch seinen sehr günstigen Preis. Es handelt sich hier um ein echtes Schnäppchen wenn man sich als Einsteiger in die Smoothie-Welt auf die Suche nach einem passenden Mixer macht. Der Personal Blender Mr. Magic zeigt im Test, dass er ohne jegliche Vorerfahrung kinderleicht zu bedienen ist und auch damit den vielleicht idealen Einsteiger mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt. Zusätzlich überrascht der Mixer trotz seines Leichtgewichts mit erstaunlichen und respektablen Leistungsmerkmalen von 400 Watt. Im Vergleich zur direkten Konkurrenz wie einem AEG PerfectMix SB 2400, einem Russell Hobbs Aura Mix & Go Pro 22340-56 oder dem Personal Blender WMF Kult X Mix & Go schneidet er in diesem Punkt überdurchschnittlich ab. Seine Mixergebnisse reichen insbesondere für Anfänger aus, die entweder gerade ihre ersten Erfahrungen mit Smoothies sammeln oder aber sich mit kleineren, täglichen Eigenkreationen eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ermöglichen möchten.

Eigenschaften

Der Mixer ist unglaublich einfach und klar in seiner Anwendung. Das erfreuliche dabei ist, dass der Mr. Magic in seiner Funktionsweise eine gelungene Kombination aus „Standmixer“ und „Personal Blender“ bietet.

Einerseits kann er als klassischer Mixer eingesetzt werden, so dass der Mixbecher (0,75 Liter) mit der Einfüllöffnung nach oben auf den Mixer-Korpus aufgesetzt und der Mixvorgang durch einfaches rechtsseitiges Drehen des Mixbechers gestartet wird. Diese Vorgehensweise kennen Sie sicherlich bereits von anderen Standmixern und müssen hierbei bei der Befüllung des Mixbechers nichts außergewöhnliches beachten. Das heißt: Weiches, saftreiches Obst und Gemüse kommen zuerst in den Mixer, dann folgen etwaige grüne Zutaten wie Spinat oder Salat, zusätzlich mögliche Ergänzungen wie Superfoods oder Gewürze und schließlich noch Wasser oder andere Flüssigkeiten nach gewünschter Menge. Eine weitere positive Nachricht ist, dass der Mr. Magic sogar als einer der ganz wenigen Mixer in den unteren Preissegmenten einen Stampfer mit an Bord hat. Ausgesprochen praktisch!

Andererseits kann der Mr. Magic auch als Personal Blender eingesetzt werden. Die vielen kleinen Mixbecher im Lieferumfang, die einen praktischen Smoothie-to-go ermöglichen, können zugleich auch als Trinkbecher oder Aufbewahrungsbox genutzt werden. In diesem Fall läuft der Mixvorgang etwas anders ab. Das separate Schneidwerk wird auf den jeweiligen Mixbecher geschraubt und zusammen eingesetzt. Nach leichtem Rechtsdreh beginnt der Mixvorgang – allerdings mit umgedrehtem Mixbecher. Hier müssen Sie also die Reihenfolge bei der Befüllung mit Ihren gesunden Zutaten etwas verändern. Superfoods – Grün – Gemüse – Obst – Wasser – und fertig ist der Smoothie-to-go nach wenigen Sekunden.

Darüber hinaus erfüllt er auch den Wunsch nach einem platzsparenden Küchengerät. Mit seinen Maßen 18 x 11,5 x 12,5 cm (ohne Mixbecher!) sollte er immer einen Platz in der Küche finden.

Mr. Magic im Praxis-Test

Smoothies:

Reine Frucht-Smoothies sind in der Regel kein Problem für den Personal Blender. Vorteilhaft hierbei ist, dass der Mixbecher zugleich als Trinkbecher verwendet werden kann, womit man sich das Umfüllen und damit u.a. Zeit und mögliche Kleckereien sparen kann. Zudem lassen sich nach getaner Arbeit sowohl Becher als auch Kreuzklingenaufsatz sehr leicht und schnell reinigen. Zum Thema Reinigung sollte noch erwähnt werden, dass die Mahlwerke nicht in den Geschirrspüler gelegt werden sollten. In diesem Fall kann es dazu kommen, dass sich der Dichtungsring in der Hitze des Geschirrspülers ausdehnt, etwas umformiert im Gerät sitzt und beim nächsten Mahl-Gang kleingehackt wird. Ein schöner weiterer Nebeneffekt ist, dass das Gerät äußerst platzsparend ist und schnell auf- und abgebaut bzw. verräumt werden kann.

Auch gefrorene Früchte wie Erdbeeren oder Himbeeren in Kombination mit Bananen und Kokosmilch können vom „Mr. Magic“ innerhalb von nur 20-40 Sekunden zerkleinert werden. In puncto Feinheit muss man verständlicherweise in dieser Preisklasse im Vergleich zu leistungsstärkeren Mixern wie einem WMF Kult Pro Power aus der Mittelklasse deutliche Abstriche machen.

Auch Grüne Smoothies können Sie mit dem Mr. Magic zubereiten, jedoch sollten Sie dabei keine allzu faserreichen Zutaten verwenden. Letztlich ist das natürlich immer eine Frage der eigenen Ansprüche, aber z.B. Wildkräuter werden meines Erachtens einfach nicht ausreichend zerkleinert. Mit Salatblättern oder Babyspinat klappt das schon etwas besser.

Weitere Anwendungsbereiche:

Auch Pestos sind z.B. mit dem Mr. Magic ganz leicht und schnell möglich – insbesondere in einem der kleinen Mixbecher

  • Cashewkerne mahlen
  • Basilikum-Blätter
  • Salz
  • Knoblauch bei Bedarf und Laune 😉
  • Olivenöl
  • Mixer an – fertig

Lieferumfang des Mr. Magic

Der Lieferumfang spielt insbesondere bei Personal Blendern eine große Rolle. Dieser soll derart kundenfreundlich gestaltet sein, dass der Anwender eine große Auswahl an „to-go-Mixbechern“ hat und damit seinen Alltag optimal gestalten kann. Mixbecher und damit zugleich Trinkbecher für die Arbeit, für die Uni, für den Sport…all das sollte optimalerweise möglich sein. Der Lieferumfang des Personal Blenders Mr. Magic gilt dabei als einer der üppigsten und kann hier mit einer glatten Note 1 bewertet werden. Schauen Sie sich doch in einem Video einmal die einzelnen Zubehörteile an:

Zusammenfassung – alle Daten auf einen Blick

  • Anwendungsbereiche:

    • Mixen
    • Pürieren
    • Mahlen
    • Rühren
    • Hacken
    • Ice Crushen
    • Schlagen
    • Zerkleinern
    • Shaken
  • Mögliche Zubereitungen:

    • Grüne Smoothies (z.B. mit Spinat, Salat – für Wildkräuter nicht geeignet)
    • Frucht-Smoothies
    • Fitnessdrinks
    • Shakes
    • Cocktails
    • Saucen
    • Dips
    • Babynahrung
    • Gemahlenes Getreide
  • Funktionen:

    • 1 Geschwindigkeitsstufe
    • keine Pulse-Funktion
  • Mixbecher:

    • Kunststoff
    • abnehmbar
    • BPA-frei
    • Fassungsvermögen der Mixbecher:
      • 2x 0,35 Liter
      • 2x 0,50 Liter
      • 1x 0,75 Liter
    • Mit Mess-Skala (0,75 L-Becher)
    • 4 Kreuzklingen, 2 Flachklingen
    • Messerblock zur Reinigung abnehmbar
    • Deckel mit Nachfüllöffnung
  • Leistung:

    • 400-Watt-Motor
    • 19.600 Umdrehungen pro Minute
  • Sonstiges:

    • Sicherheitsschaltung – automatische Kindersicherung aufgrund der Funktionsweise durch Rechtsdreh
    • Anti Rutsch-Füße
  • Unsere persönliche Kritik:

    • Kein Trinkaufsatz
    • Verarbeitung
    • Lautstärke bzw. die hohe Tonlage

Mr. Magic Test – Fazit

Der Mr. Magic ist ein guter Personal Blender und Allrounder mit vielen Talenten in dieser Preisklasse. Hier kommen seine ganzen positiven Eigenschaften wie leichte Handhabung, praktische Anwendung, schnelle Reinigung, vorteilhafte Behälter und sein wirklich gutes Preis-Leistungsverhältnis zur Geltung. Der Mixer ist aufgrund seines sehr niedrigen Preises und seiner platzsparenden Art insbesondere sehr gut für Singles geeignet.  Er stellt eine billige, unkomplizierte und schnelle Lösung dar für Anwender die zum einen erste Erfahrungen in der Welt der Smoothies sammeln möchten oder zum anderen den Mixer mit der gelegentlichen Umsetzung von in erster Linie einfacheren Rezepten beauftragen. Bei häufigerer Anwendung und komplexeren Rezepten (z.B. auch grüne Smoothies mit faserreichen Zutaten) empfehlen wir allerdings leistungsstärkere Mixer.

Kurzum, der Mr. Magic bereitet durch seine einfache Bedienung und sehr schnelle Zubereitung viel Spaß und macht aber parallel dazu im wahrsten Sinne auch noch Appetit auf weitere Küchen-Projekte wie das Zubereiten von Müsli, Shakes, Pestos, Dips oder das Mahlen von Gewürzen.

Update 2015: 04505 Mr. Magic Nutrition Standmixer

Der neue Mr. Magic hat nun endlich ein Leistungsupdate erhalten und bringt nun 700 Watt mit. Das Set enthält einen Kreuzklingen- und einen Flachklingen-Aufsatz für unterschiedliche Anwendungen. Einen aktualisierten Testbericht zum neuen MR. Magic Nutrition Standmixer werden wir bald hier veröffentlichen. Bis dahin helfen Ihnen vielleicht die Bewertungen bei amazon weiter.

Update 2015: Mr. Magic Nutrition Royal

Mr. Magic hat seinem Flaggschiff ein Update gegönnt und 2015 den Mr. Magic Nutrition Royal vorgestellt. Verbesserungen wurden bei der Leistungsübersetzung vorgenommen sowie im Bereich der Verarbeitung, u.a. bei den Dichtungsringen. Diese sollen sich damit vor Allem auf die Langlebigkeit des Gerätes auswirken. Der Nutrition Royal wird mit umfangreichen Zubehör ausgeliefert, das Set umfasst insgesamt 18 Teile.

Personal Blender Mr. Magic Standard kaufen

Haben Sie bereits eine Kaufentscheidung für den Mr. Magic getroffen, so können Sie über die Plattform Amazon direkt hier zuschlagen. Benötigen Sie noch weitere Informationen zu möglichen Alternativen, kann ich Ihnen unseren Beitrag  über Personal Blender empfehlen.

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 2.8/5 (208 votes cast)
Mr. Magic Test und Erfahrungen, 2.8 out of 5 based on 208 ratings

Facebook Kommentare

Kommentare