Interview mit OmniBlend

Omniblend LogoIm Bereich der Hochleistungsmixer hatten wir u.a. auch den Mixer JTC Omniblend V bei uns im Test. Ein triftiger Grund für uns einmal mehr zu erfahren über den Hersteller, dessen Unternehmenswerte, die Produktion, Alltags-Herausforderungen und natürlich wie sich der Smoothie-Hype zukünftig entwickeln wird. Viel Spaß mit dem folgenden Interview mit omniblend.de.

smoothie-mixer.de: Bitte stellen Sie sich und Ihr Unternehmen unseren Lesern kurz vor.

omniblend.de: Naassan Com GmbH ist ein Unternehmen mit Sitz in Essen, das seit 1999 im Online-Handel tätig ist. Ein fairer Umgang mit unseren Kunden ist uns wichtig, deshalb vertreiben wir Produkte, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen, die langlebig sind und gute Ergebnisse liefern. Unser neuestes Produkt ist der Slow Juicer OmniJuice, den wir gerade zum Einführungspreis anbieten. Wir sind auf Messen, über die sozialen Netzwerke (facebook und Instagram) und über unseren Blog sowie natürlich zu den Bürozeiten telefonisch und per E-Mail für unsere Kunden erreichbar.

Was denken Sie, warum ist der Smoothie-Hype in Deutschland überhaupt entstanden und wie lange wird der Boom noch anhalten?

omniblend.de: Das Ziel, sich gesünder zu ernähren, steht seit Jahren ganz oben auf der Prioritätenliste der Menschen. Das sieht man ganz deutlich, wenn in den letzten Dezembertagen die Ergebnisse der Umfragen nach den Vorsätzen für das nächste Jahr veröffentlicht werden. Grüne Smoothies zu trinken, ist ein guter Einstieg in eine gesündere Ernährung, und weil Smoothies so gut in unseren hektischen Alltag passen – denn sie lassen sich ja schnell und einfach zubereiten – war es nur folgerichtig, dass sich viele Menschen für diesen Trend begeistern. Außerdem entsprechen Smoothies geschmacklich den Gewohnheiten unserer Zeit; sie sind vollmundig und süß (durch die Fruchtsüße), so dass der positive gesundheitliche Nutzen sozusagen durch die Hintertür kommt und sich ganz nebenbei einstellt. Darüber hinaus sind Grüne Smoothies eine wunderbare Ergänzung anderer aktueller Ernährungstrends, sei es der vegetarisch/vegane Lebensstil oder auch die Rohkost-Ernährung. Wie alle Trends wird die Begeisterung für Grüne Smoothies in der nächsten Zeit vielleicht ein wenig abnehmen, aber sich insgesamt vor allem bei gesundheitsbewussten Menschen auf einem recht hohen Niveau stabilisieren.

Sie vertreiben den Mixer JTC OmniBlend V. Was ist das für ein Gerät und welche Bedeutung hat die Mixer-Bezeichnung?

Omniblend V

Der Omniblend V Mixer im Test

omniblend.de: Der JTC OmniBlend V ist ein Hochleistungs-Standmixer. Das JTC steht für den Hersteller, der die Geräte entwickelt hat und fertigt. Dabei handelt es sich um ein mittelständisches Unternehmen mit einem eigenen Werk, in dem nur die JTC-OmniBlend-Mixer hergestellt werden. Der „Original-OmniBlend“ wurde von JTC entwickelt. Andere Mixer, die auf den ersten Blick genauso aussehen wie der OmniBlend, werden nicht im selben Werk gefertigt und bestehen aus anderen Komponenten als das Original. In Australien und im asiatischen Raum ist JTC bekannt wie bei uns beispielsweise die Küchengeräte-Marken Philipps oder Krups, und die Mixer kommen in zahlreichen Bistros, Bars und Restaurants zum Einsatz. OmniBlend ist der Gerätename. „Omni“ ist ein lateinisches Präfix, das „alles“ bedeutet, und „to blend“ heißt auf englisch mischen, vermischen, pürieren. Der Name ist Programm: Wir wissen ja, dass der OmniBlend wirklich alles kleinkriegt :-). Die „V“ steht für das neueste Gerätemodell (es gab zuvor auch andere Modelle, zum Beispiel eines mit einer stufenlosen Regelung).

Wie kann man sich die Entwicklung eines Mixers eigentlich vorstellen und welche besonderen Herausforderungen stellen sich dabei?

omniblend.de: Ein Haushaltsgerät soll

  • einfach zu bedienen sein,
  • gute Ergebnisse liefern,
  • zuverlässig, solide und langlebig sein,
  • ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen.

JTC hat bei der Entwicklung des OmniBlend V genau diese Kriterien berücksichtigt und damit den Nerv der Zeit getroffen. Das ist der Grund, warum wir den OmniBlend mit so großer Begeisterung verkaufen.

Welche Mixer-Eigenschaften sind denn unter gesundheitlichen Aspekten die wichtigsten und was zeichnet allgemein einen herausragenden Mixer aus?

omniblend.de: Die Kunden, die den JTC OmniBlend V in erster Linie für die Zubereitung Grüner Smoothies erwerben, erwarten natürlich, dass sie mit ihren Smoothies das begehrte Chlorophyll in möglichst hoher Konzentration zu sich nehmen. Dazu muss der Mixer in der Lage sein, die Zellen der grünen Zutaten schnell und zuverlässig aufzuspalten, so dass Chlorophyll freigesetzt wird. Gleichzeitig sollen aber auch alle anderen Vitalstoffe noch in großer Menge im Smoothie enthalten sein. Da Vitamine und Enzyme sowie Farbstoffe wie Karotinoide oder Anthocyane sehr empfindlich sind, sollte der Mixvorgang nicht zu lange dauern. Auch für unsere Kunden aus der Rohkostszene steht im Vordergrund, dass die Zutaten nicht zu sehr erhitzt werden dürfen, das heißt, auch hier ist es wichtig, dass der Mixer schnell, zuverlässig und kraftvoll arbeitet, ohne dass das Mixgut heiß wird. Diese Anforderungen erfüllt der JTC OmniBlend. Dafür sorgen ein leistungsstarker Motor mit elektronischer Regelung und das Präzisionsmessersystem sowie natürlich das gute Zusammenspiel all dieser Komponenten.

Sie haben vor einiger Zeit ein Labor beauftragt, die Chlorophyll-Freisetzung im JTC Omniblend V zu testen. Warum haben Sie das gemacht und wie war das Ergebnis?

omniblend.de: Das Thema Chlorophyll beherrscht die Diskussionen um Mixer und Grüne Smoothies, und deshalb haben wir nach Studien gesucht, die sich mit dem Thema Chlorophyllaufspaltung beschäftigen. Da wir keine wissenschaftlichen Untersuchungen zu diesem Thema gefunden haben, war klar, dass wir uns selbst darum kümmern müssen. Schließlich haben wir ein Labor damit beauftragt, unser Mixgut daraufhin zu analysieren, ob der JTC OmniBlend tatsächlich das Mixgut so aufspaltet, dass Chlorophyll freigesetzt wird. Unsere Spinat-Wasser-Proben wurden nach einer Mixzeit von jeweils 60 und 120 Sekunden auf ihren Chlorophyll- und Karotinoid-Gehalt hin untersucht. (Das Karotinoid wurde dabei stellvertretend für alle anderen empfindlichen Vitamine und Vitalstoffe ausgewählt.) Die Untersuchungen haben gezeigt, dass während des Mixvorgangs im JTC OmniBlend V

  1. tatsächlich Zellen aufgespalten werden und Chlorophyll freigesetzt wird,
  2. dass der Anteil des freigesetzten Chlorophylls nach 60 Sekunden bei knapp 90 Prozent liegt, nach zwei Minuten bei etwa 95 Prozent,
  3. dass die Konzentration des Karotinoids mit längerer Mixdauer abnimmt,
  4. dass also die optimale Mixzeit für einen Smoothie zwischen 60 und 90 Sekunden liegt.

Zusammengefasst heißt das, dass Sie nachweislich Chlorophyll zu sich nehmen, wenn Sie Ihre grünen Smoothies mit einem OmniBlend mixen, und dass die optimale Mixzeit für Grüne Smoothies bei 60 bis 90 Sekunden liegt.

Wo werden Ihre Mixer produziert und wie stellen Sie die Qualität der Produktion sicher?

omniblend.de: Der Entwickler des JTC OmniBlend V ist ein taiwanesischer Ingenieur, der in einem eigenen Werk in China ausschließlich den OmniBlend produziert. Es handelt sich um ein mittelständisches Unternehmen mit langjähriger Erfahrung, dessen Geräte im asiatischen Raum und in Australien sehr bekannt und verbreitet sind. Da die JTC-Mixer in alle Welt verkauft werden, muss der Hersteller sich auch regelmäßigen internationalen Kontrollen und Zertifizierungen stellen. Das wird durch bekannte Prüfsiegel belegt.

Es ist nicht leicht sich in dem aktuellen Mixer-Dschungel zurechtzufinden. Warum sollte sich ein Kaufinteressent für den JTC Omniblend V entscheiden?

omniblend.de: Sobald das Mixergebnis im Vordergrund steht, hat der JTC OmniBlend durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis immer die Nase vorn – das beweist ja nicht nur der Test auf smoothie-mixer.de, das zeigen auch andere Vergleichstests, die in den letzten Monaten in Zeitschriften oder Blogs durchgeführt wurden. Auch unsere Garantieleistungen sind für viele Kunden ein Kaufargument: zwei Jahre auf Behälter und Messer, fünf Jahre auf den Motorblock. Zudem sind wir für unsere Kunden gut erreichbar: selbstverständlich während der üblichen Bürozeiten per Mail und Telefon, mit einem guten Kunden-, Reparatur- und Ersatzteil-Service, aber auch auf Messen und Veranstaltungen sowie über unseren Blog (omniblend.de/blog) und die sozialen Netzwerke.

Spielen wir doch einmal „Wünsch dir was“: Über welche neuen Funktionen oder außergewöhnlichen technischen Fortschritt bei Mixern würden Sie sich freuen?

omniblend.de: Die wichtigsten Kriterien, die ein Hochleistungsmixer erfüllen muss, wie zum Beispiel ein gutes Mixergebnis, die einfache Bedienung und eine leichte Reinigung sind beim OmniBlend schon gegeben. Deshalb stehen wir voll und ganz hinter dem Gerät.

Was erwartet uns generell von omniblend.de in den nächsten Monaten?

omniblend.de: Als Ergänzung zum Hochleistungsmixer OmniBlend bieten wir unseren Kunden nun auch einen Slow Juicer an. Den OmniJuice werden wir auf den nächsten Messen – VeggieWorld und Rohvolution – vorstellen, und wir sind sicher, dass wir mit unseren Säften dann auch wieder eine Menge Menschen begeistern können!

Wir bedanken uns ganz recht herzlich bei omniblend.de für das informative und sehr interessante Interview! 

Weitere Informationen über Produkte der Naassan Com GmbH erhalten Sie auf der Homepage.

Facebook Kommentare

Kommentare