Matcha Tee für Smoothies

Matcha Tee: Interview und Gewinnspiel

Matcha-Tee ist zur Zeit buchstäblich in aller Munde. Die gesundheitsfördernde Wirkung von Grüntee ist bekannt, aber insbesondere dem Matcha werden besondere Effekte und eine Anregung der Vitalität nachgesagt. Zu Recht?

Ich selbst trinke Matcha seit mehr als einem Jahr, unregelmäßig nach Lust und Laune – mal als Zugabe zum Smoothie, mal in klassischer Form als Tee. Ich freue mich, dass ich mit Felix von Matcha-Matcha nun einen echten Profi dafür gewinnen konnte, mir ein paar Fragen zum Thema Matcha zu beantworten.
Für alle, die bis zum Ende lesen gibt es übrigens noch eine kleine Überraschung in Form eines Gewinnspiels 😉

Matcha Interview – Fragen zu Grundlagen, Qualität, Wirkung und Anwendung

smoothie-mixer.de: Hallo Felix, danke dass du dir Zeit nimmst für meine Fragen. Bitte stell dich kurz vor.

Felix: Mein Name ist Felix Neuer. Zusammen mit meinem Partner Tim Schönefeld leite ich das Unternehmen Matcha-Matcha. Über den Online-Shop www.matcha-matcha.de bringen wir 100% reinen Matcha Teegenuss aus Japan an den Kunden in Deutschland.

Ist Matcha gleich Matcha? Wo liegen die Unterschiede und wodurch entstehen die Preisdifferenzen?

Der erste Unterschied ist zwischen chinesischem und japanischem Matcha und eine damit verbundene Einordnung der Produkte, in einem höheren Preissegment auszumachen. Gerade aus der Volksrepublik China wird Matcha Tee in minderer Qualität und zu sehr günstigen Preisen verkauft. Diesen Unterschied sieht man bereits beim ersten Blick.

Grundsätzlich wird die Qualität der einzelnen Matcha Sorten in Aroma, Aussehen und Inhaltsstoffen verglichen. Der Matcha-Matcha Ceremonial gilt als Einsteiger unter unseren Sorten. Er ist geschmacklich etwas stärker als die Sorten Meditation und Spirit. Eine leicht nussige Note verleiht ihm seinen sanften Geschmack. Der Geschmack der Sorte Meditation besticht durch eine ausgewogene Note – leichte Süße, kaum bitter. Die Sorte Matcha-Matcha Spirit ist unser hochwertigstes Produkt und zeichnet sich durch eine perfekte Mischung aus. Eine fruchtige Note, gepaart mit einer leichten Süßlichkeit und einer smaragdgrünen Farbe, ergeben ein frisches, intensives Aroma.

Die Steigerung der Qualitätsstufen zeichnet sich durch das Alter und der Triebhöhe der Grünteepflanze aus. Es werden lediglich die obersten fünf bis sechs Blätter einer Pflanze zu Matcha verarbeitet. Umso jünger und zarter die Blätter, desto höher die Qualität.

Immer wieder hört man von gesundheitlichen Effekten – was kann ich erwarten, wenn ich regelmäßig Matcha konsumiere?

Tee wird generell schon seit Jahrhunderten als Heilmittel verwendet. Der wohl größte Unterschied zwischen „normalem“ Tee und Matcha Tee ist wohl, das Matcha ein pulverisierter Tee ist. Nach der Ernte werden die Blattrippen entfernt und das Blattfleisch gemahlen, was zur Folge hat, dass man das Blatt quasi isst und so bis zu 100 % der Inhaltsstoffe zu sich nimmt. Zum Vergleich bei einem Aufguss oder Teebeutel sind es ca. 15 %.

Erwarten kann man eine Vielzahl an Inhaltsstoffen. Matcha Tee ist reich an Vitaminen, er enthält zum Beispiel dreimal mehr Vitamin C als eine Orange. Des Weiteren sind enthalten die Vitamine A, B und E. Matcha Tee erreicht die höchsten ORAC-Werte (antioxidative Fähigkeit) aller Lebensmittel. Das Essverhalten wird beeinflusst und der Appetit vermindert. Matcha ergänzt eine gesunde Ernährung und fördert ein vitales Leben. Der Konsum von Matcha steigert die Lebensqualität und verlangsamt körperliches sowie mentales Altern.

Gibt es Studien oder andere Belege zu diesen gesundheitlichen Wirkungen?

Es gibt mittlerweile diverse Studien und Fachliteratur aus den USA und Japan, welche sich mit den Langzeitwirkungen von Matcha bzw. grünem Tee befassen. Eine gute Literatur ist bspw. das Buch „Wirkung von Teecatechin Epigallocatechingallat (EGCG) auf den Energiestoffwechsel der Maus“ von Maika Friedrich oder „Matcha – Das gesunde Grüntee-Wunder“ von Dr. Walter Glück.

Bei euren Produkten geht ihr auch immer auf die Zubereitungsart ein und ihr bietet zudem Sets an für die „Tee-Zeremonie“. Was hat es damit auf sich und wie wichtig sind Zubereitung und Zeremonie?

Für den Japaner bedeutet Teezeremonie: gemeinsames Teetrinken in einem festgelegten Rahmen mit bestimmten Abläufen. Die Teezeremonie dient dazu, den Tee in vollendeter Form zuzubereiten und zu präsentieren. Diese Kunst hat einen ganz besonderen Charme und deshalb beinhaltet unser Teezeremonie-Set alles, was für die traditionelle Zubereitung notwendig ist.

Normalerweise erstreckt sich eine Teezeremonie über viele Stunden. Wir sind uns aber auch bewusst, dass nicht jeder diese Zeit am Morgen hat, *grinsen*. Es hat sich mittlerweile eine alternative Zubereitung in Europa und der USA etabliert. Hierbei verwendet man nicht den japanischen Chasen (Matchabesen) zum Aufschäumen, sondern einen Milchaufschäumer. Unser Tee Set – Alltag beinhaltet alle Produkte, die für die alltägliche Zubereitung notwendig sind.

Hast du schon Erfahrungen gemacht mit Matcha in Kaltgetränken oder gar in Smoothies? Was ist hierbei zu beachten?

Natürlich, grade in den wärmeren Monaten kann man damit ungeheuer viel anstellen. Angefangen habe ich mit einem Matcha Eistee, einem Mix aus Apfelsaft, Mineralwasser, vielen Eiswürfeln, Zitrone und Honig. Als Smoothie kann ich folgendes empfehlen: Eiswürfel, Joghurt, Himbeeren und 1g Matcha. Zum Süßen verwende ich ausschließlich Honig.

Hast du noch einen Tipp für meine Leser zum Einstieg in die Matcha-Welt? Wie fange ich an?

Da gibt es seine Vielzahl an Möglichkeiten. Jeder hat seine eigenen Vorlieben und sollte diese auch beim Einstieg in die Matcha-Welt berücksichtigen. Wie schon beschrieben, besteht Matcha aus einem Gemisch von Dutzenden Inhaltsstoffen, deren Geschmack das Aroma bestimmt. Deswegen rate ich generell, Matcha erst mal pur zu genießen, also als reinen Tee. Wer aber Matcha eher als Matcha Latte mit Milch bevorzugt oder in einem Smoothie, sollte diese Variante wählen.

Matcha Tee Gewinnspiel

Matcha Matcha CeremonialFelix war so freundlich und hat mir eine Packung der Sorte Matcha-Matcha Ceremonials für meine Leser überlassen. Wenn Sie 30g dieses Einsteiger-Matcha-Tees gewinnen möchten, schreiben Sie mir, wofür Sie den Matcha verwenden wollen. Posten Sie Ihre Antwort auf unserer Facebook-Seite, über Twitter oder in die Kommentare. Teilnahmeschluss ist Sonntag, der 15.02.2015, 12 Uhr. Unter allen Teilnehmern ermittle ich den Gewinner nach dem Zufallsprinzip.

Facebook Kommentare

Kommentare

Bitte bewerten: Wie hilfreich ist diese Seite für Sie?
0 / 5 (0 Stimmen)