Veganes Schoko Mousse

Veganes Schokomousse mit Banane und Avocado

Vegane Schokomousse-Rezepte gibt es eine ganze Menge im Netz, aber auch mit ganz vielen Variationsmöglichkeiten. Heute möchte ich mein Lieblingsrezept verraten mit Banane und Avocado. Ohne Zucker und dennoch verführerisch und lecker – versprochen! 🙂

Rezept für 4 kleine Schalen Schokoladenmousse

  • Vegan, Gluten-frei, Getreide-frei, Öl-frei, Zucker-frei, Soja-frei
  • Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten

Zutaten für veganes Schoko Mousse

Gleich wird’s verzaubernd – die Zutaten für mein Schokomousse-Rezept

  • 3 normale Bananen
  • 1 Avocado
  • ¼ Tasse Raw Mandel Butter
  • 3-5 Suppenlöffel ungesüßtes Kakaopulver bzw. je nach Geschmack
  • 1 Teelöffel Vanille Extrakt
  • Prise Salz

Toppings

  • Kokosnuss Sahne
  • Haselnüsse & Mandelsplitter
  • Granatapfel

Schokomousse Zubereitung

Veganes Schoko Mousse im Mixer

Schoko Mousse im Mixer zaubern

  1. Einfach alle Zutaten in den Hochleistungsmixer (hier: Optimum 8200) werfen und solange mixen bis alles schön glatt gerührt ist.
  2. In den Schalen anrichten und im Kühlschrank für eine Stunde kühlen lassen oder gleich servieren. Die Toppings nicht vergessen.

Tipp

  • Keine braunen Bananen verwenden, sonst kommt der Banenengeschmack zu sehr raus.
  • Keine zu reifen Avocados verwenden sonst schmeckt es leicht bitter.
  • Soll das Mousse gleich kalt sein, die Bananen und Avocados einen Tag früher in’s Gefrierfach.

Ergebnis

Veganes Schoko Mousse

Veganes Schokomousse – ohne Zucker!

Ein Schokomousse, welches sicherlich jedes Herz zum Schmelzen bringen wird!

Extra Partytipp

Lass deine Freunde die Zutaten erraten. Wetten, dass kaum einer auf die Avocado kommt?! 🙂

Facebook Kommentare

Kommentare