Roher Schokoladen-Smoothie

Roher Schoko-Smoothie mit Hafer, Avocado und Hanf

Proteine satt und einer meiner Lieblingssmoothies, vor Allem vor dem Sport: Die Kokosnuss enthält acht essentielle Aminosäuren, während Kakao und Hafer etwa 10 % Eiweiß mitbringen. Hanf ist mit über 20 % Eiweiß eine hervorragende Proteinquelle, aus der unser Körper alle notwendigen Proteine herstellen kann. Zu eiweißreicher Letzt hat auch die Avocado einen hohen Gehalt an essentiellen Aminosäuren aufzuweisen. Und ein Hochgenuss ist dieser Eiweiß-Smoothie allemal!

Roher Kakao ist ein absolutes Powerfood, dessen Vorteile aufzuzählen eigentlich einen eigenen Artikel notwendig macht! Rohkakao besitzt einen hohen Gehalt an Ballaststoffen, Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer und Mangan und ist eine natürliche Quelle von Folsäure, Calcium und Selen.  Bemerkenswert ist außerdem der hohe Anteil an Antioxidantien im rohen Kakao.

Schoko-Smoothie mit Hafer und Hanf

Rezept: Eiweiß-Schoko-Smoothie mit Hafer, Avocado und Hanf

Protein-Smoothie mit SchokoladeZutaten:

  • 3/4 Tasse Kokosmilch
  • 1 Teelöffel Chia Samen
  • 1 gefrorene Banane
  • 2 Esslöffel rohes Kakaopulver (alternativ: ungesüßtes, konventionelles Kakaopulver, stark entölt)
  • ½ reife Avocado
  • 50 Gramm Haferflocken
  • 1 Teelöffel Hanfsamen

Zubereitung:

Wie immer: Alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer geben und solange mixen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Dosieren Sie den rohen Kakao auf jeden Fall sparsam, denn das Pulver schmeckt nicht nur intensiv, es hat auch eine bestimmte, anregende Wirkung. Im Bild sehen Sie zur Dekoration ein paar ganze und zerstoßene Kakaobohnen.

Facebook Kommentare

Kommentare

Bitte bewerten: Wie hilfreich ist diese Seite für Sie?
0 / 5 (0 Stimmen)