Superfood Smoothie mit Blaubeere und Maqui

Superfood Smoothie mit Blaubeere und Maqui

Das Buch der Superfood Smoothies

„Das Buch der Superfood Smoothies“ Julie Morris
Königsfurt-Urania Verlag
ISBN 978-3-86826-130-1, € 19,99

Dieses Rezept stammt aus der deutschsprachigen Neuerscheinung „Das Buch der Superfood Smoothies“ von Julie Morris, erschienen im Königsfurt-Urania Verlag. Ich bedanke mich recht herzlich für die Genehmigung des Verlages, dieses Rezept hier veröffentlichen zu dürfen!

Für einen Smoothie verwenden wir bekanntermaßen sehr gesunde und nährstoffreiche Lebensmittel. Bestimmte „Foods“ aber verdienen sich die zusätzliche Bezeichnung „super“! Unser gewohntes Obst, Gemüse und Blattgrün ist zwar voller gesunder Vitalstoffe, aber Superfoods haben teilweise um ein Vielfaches mehr davon – und zwar sowohl was die Menge als auch die Konzentration betrifft. Diese besonders hohe Nährstoffdichte ist eine wichtige Eigenschaft der Superfoods. Die hochkonzentrierten Nährstoffe besitzen häufig eine spezielle Zusammensetzung, so dass sie von unserem Körper optimal aufgenommen und verwertet werden können.

Auch wenn es bei uns einige Superfoods nur in Pulver- oder anderer Form statt frisch zu kaufen gibt, handelt es sich nicht um „herkömmliche“ Nahrungsergänzungsmittel. Vielmehr sind es Pflanzen, die in ihren Ursprungsländern sogar meist schon seit Jahrhunderten als tägliche Nahrung genutzt und dort als völlig normal betrachtet werden. Auch hierzulande sind einheimische Pflanzen zu neuen Ehren gekommen, die bereits unsere Vorfahren regelmäßig verzehrt haben.

Rezept: Superfood Smoothie mit Blaubeere und Maqui

Blaubeere-Mqui-Smoothie

© Julie Morris, Königsfurt-Urania Verlag

Zutaten:

  • 2 Tassen gefrorene Blaubeeren
  • 1⁄2 Tasse zerdrückter Seidentofu
  • 2 Teelöffel Maqui Beeren Pulver
  • 1⁄2 Teelöffel Zimt
  • 1 Esslöffel Ahornsirup
  • 1 1⁄2 Tassen Kokoswasser
  • Süßstoff nach Belieben

Zubereitung:

Geben Sie alle Zutaten in den Mixer und verarbeiten Sie diese zu einer cremigen Masse. Probieren Sie anschließend das Ergebnis und süßen gegebenenfalls nach.

Weitere Superfood-Rezepte erhalten Sie auf Superfood-Kueche.de.

Facebook Kommentare

Kommentare

Bitte bewerten: Wie hilfreich ist diese Seite für Sie?
0 / 5 (0 Stimmen)