Himbeere, Wildkräuter Lexikon für Grüne Smoothies

Himbeere

Die Himbeere gilt neben der Erdbeere als mit die hochwertigste und geschmackvollste Gartenfrucht und kann auch wunderbar als Zutat für unsere Grünen Smoothies verwendet werden. Vielfältig, reich an Vitaminen, Spurenelementen und sekundären Pflanzeninhaltsstoffen verzaubert uns die Himbeere mit ihrem köstlichen Aroma.

Allgemeine Informationen

  • Wissenschaftlicher Name: Rubus idaeus
  • Pflanzenfamilie: Rosengewächse / Rosaceae
  • Sammelzeit: Die Blätter können von April bis September, die Früchte von Mai bis August gesammelt werden.
  • Orte: Himbeeren gehören zu den Wildkräutern, die insbesondere an sonnigen Waldrändern und Waldlichtungen zu finden sind und sich dort ausgesprochen wohl fühlen, wo sie möglichst tiefgründige und vor allem humose Böden mit einer ausgeglichenen Wasserversorgung vorfinden.
  • Inhaltstoffe: Gerbstoffe, Vitamin A, B und vor allem C, Folsäure, Magnesium, Calcium, Antioxidantien, Flavonoide
  • Verwendete Pflanzenteile: Blätter, Früchte

Besonderheiten

Himbeeren sind ein beliebter Klassiker in der Küche. Ob im Kuchen, in der Mandelmilch, im Milch-Shake, in der Marmelade, im Schnaps oder in Kombination mit Eis – die Himbeere ist ein Allrounder und wird neumodisch gerne als Superfood bezeichnet.

Tipps für den Grünen Smoothie mit Himbeeren

Die Himbeere gehört sicherlich nicht zu den billigsten Fruchtsorten, begeistert aber mit ihrem exzellenten, süßen Aroma. Parallel  dazu verzaubert sie uns insbesondere im Sommer mit ihrem milden, leicht sauren Geschmack. In einen Grünen Smoothie bringt sie viel Abwechslung rein und läßt sich von den preiswerten Smoothie-Mixern ebenso leicht verarbeiten wie von den Profi-Mixern. Eine Übersicht erhalten Sie hier.

Eigenschaften

Der vitaminreichen Himbeere werden appetitanregende, entwässernde und abführende, antibiotische, blutreinigende, blutbildende und entzündungshemmende Wirkstoffe nachgesagt.

Anwendungsbereiche

Die Himbeere soll das wichtige Immunsystem und dessen Abwehrstoffe unterstützen und den Stoffwechsel anregen. Zudem soll die süße Gartenfrucht auch bei Blasen- und Nierenleiden, Verdauungsstörungen, Sodbrennen, Rheumatismus, Zahnfleischentzündungen, Halsentzündungen oder auch im Rahmen einer Geburtsvorbereitung helfen.

Wichtiger Hinweis:

Die Verwendung von Himbeeren ist nicht für die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder krankhaften Beschwerden bestimmt. Die hier niedergeschriebenen Angaben beruhen auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. In keinster Weise sollen eben diese Angaben eine Beratung durch einen Arzt ersetzen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte daher an Ihren Arzt oder Ihren Heilpraktiker.

Smoothie-Rezept mit Himbeeren

  • 1 Hand voll Himbeeren
  • 1 Hand voll Wildkräuter oder Salat nach Wahl
  • 1 große Scheibe Ananas
  •  1 Apfel
  •  1 Orange
  • 1 Birne
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Wasser oder Eiswürfel immer nach eigenem Geschmack

Facebook Kommentare

Kommentare