Smoothie Maker / Standmixer Glossar

Hier finden Sie einige Begrifflichkeiten im Zusammenhang mit Mixern samt Erklärung. Die Auflistung wird laufend ergänzt. Wenn Ihnen ein Begriff fehlt, benutzen Sie die Kommentarfunktion auf dieser Seite.

Standmixer Elektronisches Küchengerät zur Vermischung oder zum Pürieren von Lebensmitteln (Definiton bei Wikipedia).
Smoothie Maker, Smoothie Mixer Mixgerät, das hauptsächlich oder ausschließlich für die Zubereitung von Smoothies verwendet wird.
Personal Blender Mixer in kompakterer und leichterer Bauweise als gewöhnliche Standmixer (mehr zu Personal Blender).
Mixbehälter, Mixbecher Behälter, in der das Mixgut für den Mixvorgang gefüllt wird. Füllvermögen meistens zwischen 0,8 und 2 Litern, besteht in der Regel aus Kunststoff, selten aus Glas.
Stößel, Stampfer Zubehörteil aus Plastik, das benutzt wird, um das Mixgut zum Messer zu bewegen (mehr Informationen zum Stößel).
Nachfüllöffnung Kleinere Öffnung im Deckel, die ein separates Deckelchen besitzt und genutzt wird, um während des Mixvorganges Zutaten nachzufüllen, oder um den Stößel zu benutzen.
Integrierter Messbecher Kappe im Mixbecher-Deckel, die auch als extra Messbecher (meist bis 0,2 cl) genutzt werden kann.
Silikondichtung Teil der Mixer-Ausstattung, welches für gewöhnlich am Mixbecher-Deckel angebracht ist und den Mixbehälter abdichtet. Damit kommt während des Mixvorgangs weniger Sauerstoff an das Mixgut und beim Mixen findet eine geringere Oxidation statt.
Messskala Anzeige am äußeren Mixbehälter-Rand, die das Messen von Zutaten oder Smoothies und Ablesen von Messwerten in Liter (L), Tassen (cups) oder Unzen (oz) ermöglicht (z.B. beim Blendtec-Mixer).
Anti-Rutsch-Füße Saugfüße oder geriffelte Standfüße am Boden des Mixers, die für einen rutschfesten und sicheren Stand während des Mixvorgangs sorgen.
Automatikprogramme Voreingestellte Programme für verschiedene Mixer-Anwendungen mit fester Laufzeit und Geschwindigkeit (Vorteile von Automatikprogrammen).
Variable Geschwindigekeitsregulierung Funktion beim Mixer, die dem Anwender eine manuelle, flexible Steuerung der Drehgeschwindigkeit – je nach Menge der Zutaten und gewünschter Konsistenz – mittels Tasten oder eines Drehrades ermöglicht (z.B. Vitamix Pro 300).
Reinigungsprogramm Funktion eines Mixers, mit welcher man nach dem Mixvorgang den Mixer reinigen kann (mehr Informationen zur Mixer-Reinigung).
Überhitzungsschutz Funktion, die den Motor mittels einer integrierten Temperaturüberwachung vor einer Überhitzung bei zu festem Mixgut oder zu wenig Flüssigkeit schützt.
Überlastschutz Funktion, die mittels einer integrierten, mit der Motorkupplung verbundenen, Sollbruchstelle den Motor u.a. vor Blockaden durch vergessene Gegenstände während des Mixvorgangs schützt (mehr Informationen zur Sollbruchstelle).
Mixbecher-Sensor Fühler, der gewährleistet, dass der Smoothie Maker nur dann in Betrieb genommen werden, wenn der Mixbecher richtig aufgesetzt ist (Kindersicherung).
Messerspitzengeschwindigkeit Höchste Geschwindigkeit, die die Messer beim Zubereiten eines Smoothies erreichen können.
Herstellergarantie Zusicherung der Funktionsfähigkeit eines Smoothie Makers über eine bestimmte Zeitperiode und gleichzeitige Verpflichtung des Herstellers unter bestimmten Bedingungen zu einer kostenlosen Wiederherstellung bei Funktionsmängel (Rechte bei einer Herstellergarantie).
Pulse-Funktion / Pulse-Taste Einige Mixer verfügen über eine sogenannte „Pulse“-Funktion, mit der das Gerät kurzzeitig auf die höchste Mix-Stufe geschaltet werden kann.