Russell Hobbs Mix & Go Steel Test

Russell Hobbs Mix & Go Steel Test und Erfahrungen

Russell Hobbs Mix & Go Steel Fazit

Russell Hobbs Mix & Go Steel
Vorteile:

  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Geeignet für Frucht-Smoothies, einfache Shakes etc.
  • Platzsparend
  • Einfachste Bedienung
  • Mixbecher zugleich Trinkbecher
  • „To-go“-Ausstattung – ideal für unterwegs
  • Edelstahl-Verkleidung
  • Niedriges Gewicht
  • Sehr leichte Reinigung

Nachteile:

  • „Nur“ Flachklingen- kein Kreuzklingenaufsatz im Lieferumfang enthalten
  • Schwächen bei faserreichen Zutaten, wie z.B. Wildkräutern
  • Nicht geeignet für die Herstellung zäher Konsistenzen (z.B. Nussmus)
  • Vergleichsweise schrillerer Ton
  • Umständliche Zugabe weiterer Zutaten während des Mixvorgangs

Fazit: Guter Mixer für Anfänger mit begrenztem Budget, die schnell und unkompliziert einfache Zubereitungen mixen möchten oder generell erste Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln wollen, aber zugleich auch nicht allerhöchsten Wert auf hohen Bedienkomfort und perfekte Mixqualität legen.

Kaufen bei amazon

Liebe Smoothie-Fans,

willkommen zu unserem Russell Hobbs Mix & Go Steel Test!

Um genau zu sein handelt es sich um das Modell „Russell Hobbs Mix & Go Steel 23470-56 Smoothie Maker“ (zum Amazon Shop), welches der Kategorie Personal Blender zuzuordnen ist. Personal Blender sind besonders konzipiert und haben im Vergleich zu klassischen Standmixern einige Vor- aber auch Nachteile, die wir gerne in unseren Testbericht mit einfließen lassen. Nachdem wir das Leichtgewicht in den letzten 4 Wochen ausgiebig unserem Mixer-Test unterziehen konnten, möchten wir im Folgenden ausführlich über unserer Ergebnisse und Erfahrungen berichten.

Russell Hobbs Mix & Go Steel 23470-56 Standmixer Testbericht – Inhalt:

Eigenschaften

Damit Sie einen ersten Eindruck gewinnen können, beginnen wir mit den Produkteigenschaften des kleinen Smoothie Makers.

Russell Hobbs Mix & Go Steel

Der Russell Hobbs Mix & Go Steel bei uns im Test

  • Leistung
    • 300 Watt
    • Bis zu 23.500 U/Min (Laut Hersteller, im Leerlauf)
  • Mixbecher
    • 2x 0,6L Fassungsvermögen
    • Mess-Skala bis 600ml
    • 2x Mixbecher-Trinkaufsatz
    • BPA-frei
    • 2-flüglige Flachklinge (KEINE Kreuzklinge)
  • Bedienung
    • 1 Geschwindigkeitsstufe
    • Keine Pulse-Funktion
  • Garantie
    • 2 Jahre
  • Maße
    • 16,8 x 23 x 25,8 cm
  • Gewicht
    • ca. 1,3 kg
  • Sonstiges
    • Oberfläche aus hochwertigem gebürsteten Edelstahl mit Kunststoffapplikationen
    • Sicherheit: Kindersicherung / Mixbecher-Erkennung, Anti-Rutsch-Füße
    • Kabellänge: 80cm, Kabelaufwicklung
    • Mehrsprachige, kurze Bedienungsanleitung
    • Farbe: Schwarz, silber

Aufbau und Bedienung

Wie bereits eingangs erwähnt, handelt es sich bei diesem Russell Hobbs Mixer um einen Personal Blender, der besondere Eigenschaften mit sich bringt. Auch bei der Bedienung des Gerätes sollten spezielle Punkte beachtet und umgesetzt werden, um die bestmöglichen Resultate mit dem Mix & Go Steel zu erzielen.

Personal Blender Mix & Go Steel

Leicht aufzubauen! Der Personal Blender Mix & Go Steel von Russell Hobbs


Der Aufbau des kleinen Smoothie Makers ist ein Kinderspiel und bedarf an sich keinerlei Vorerfahrung. Schrauben Sie einfach den Flachklingenaufsatz auf einen der beiden im Lieferumfang enthaltenen Mixbecher und setzen diesen auf den Motorblock. Aufgrund der vorhandenen Arretierung gibt es nur eine passende Möglichkeit dafür, die zudem auch noch mittels eines silberfarbenen Pfeils dargestellt wird. Der Mixer kann nur in Betrieb genommen werden, wenn der Mixbecher korrekt aufgesetzt und erkannt wurde. Mit dieser Funktion stärkt der Hersteller die Sicherheit, denn ungewollt Mix-Vorgänge lassen sich dadurch verhindern. Sitzt der Mixbecher richtig, müssen Sie diesen lediglich noch nach links drehen bis dieser einrastet und schon startet der Mixer seine Arbeit. Der Russell Hobbs Personal Blender verfügt aber leider nur über eine Geschwindigkeitsstufe.

Beachten Sie bitte, dass sich der kleine Mixer im Vergleich zu den klassischen Standmixern sehr deutlich in seiner Funktionsweise unterscheidet. Der Personal Blender stellt im wahrsten Sinne des Wortes alles auf Kopf. Wenn Sie etwas mit einem der beiden BPA-Mixbehälter zubereiten möchten, müssen Sie bedenken, dass der Mixbecher umgekehrt auf den Mixer-Corpus gesetzt wird. Für Sie bedeutet das in der Praxis, dass Sie generell bei einem Personal Blender erst die faserreichen und trockeneren Zutaten in den Mixer geben, danach die Obst- und Gemüsezutaten, die etwas mehr Flüssigkeit enthalten. Zuletzt ist noch die Zugabe von extra Wasser oder einer anderen Flüssigkeit wie Kokosmilch wichtig, damit die Messer eine bestmögliche Chance haben das Mixgut gut zu verarbeiten. Über die Menge an klarem, kalten Wasser können Sie selbst die gewünschte Konsistenz beeinflussen und steuern.

Zusammenfassung:

  1. Motorblock aufstellen
  2. Stromkabel anschließen
  3. Mixbecher befüllen
    • Fassereiche (z.B. „Grünzeug“) und generell Zutaten mit weniger enthaltener Flüssigkeit zuerst in den Mixer geben
    • Anschließend Zutaten mit mehr Flüssigkeit hinzugeben
    • Evtl. je nach Vorliebe hinsichtlich der Konsistenz extra Flüssigkeit (Wasser, o.Ä.) einfüllen
  4. Flachklingenaufsatz auf den befüllten Mixbecher aufschrauben
  5. Mixbecher umdrehen und korrekt auf den Motorblock setzen
  6. Mixbecher nach links drehen bis dieser einrastet
  7. Mixvorgang beginnt
  8. Mixvorgang selbst aktiv beenden, da kein automatischer Laufzeit-Stop vorhanden
  9. Mixbecher vom Motorblock nehmen, diesen umdrehen, ein paar Sekunden warten bis das Mixergebnis nach unten geflossen ist und vorsichtig den Messeraufsatz abschrauben
  10. Mixergebnis umfüllen und genießen oder auch den to-go-Trinkausatz aufschrauben und das Ganze mitnehmen

Mixbecher

Russell Hobbs Mix & Go Steel Mixbecher

Die 0,6L-Mixbecher des Russell Hobbs Mix & Go Steel samt Aufsätze

Im Lieferumfang enthalten sind zwei 0,6L Mixbecher aus Tritan. Diese dienen sowohl dem Mixen als auch nach dem Mixvorgang erfreulicherweise als Trinkgefäß oder sogar als to-go-Becher mit einem extra Trinkaufsatz. Bravo! Die Qualität des Trinkaufsätzes ist allerdings nur bedingt gut und es bleibt abzuwarten wie lange der Verschluss hält. Praktisch ist unbestritten die Halterung der Aufsätze.
Russell Hobbs Mix & Go Steel Trinkaufsatz

Der Trinkaufsatz des Russell Hobbs Mix & Go Steel

Beide Mixbecher sind mit einer Mess-Skala bis 600ml ausgestattet, die im Alltag sehr hilfreich ist. Die Einfüllöffnung ist mit 5,5cm geringer im Vergleich zu Standmixern, liegt aber im Bereich der Personal Blender absolut im Rahmen. Folglich müssen Sie die Zutaten entsprechend kleiner schneiden, was aber wiederum Vorteile für die Mixqualität mit sich bringt. 🙂

Vor dem Mixen müssen Sie noch den Flachklingenaufsatz auf einen der beiden Tritan-Mixbecher aufschrauben. Das geht einfach und unkompliziert vonstatten. Im Gegensatz zu einigen Produkten der Mitbewerber verzichtet der Hersteller hier allerdings auf einen Kreuzklingenaufsatz. Das ist schade, denn diese Aufsätze haben in weiteren Mixer-Tests – insbesondere auch bei der Verarbeitung grüner Zutaten – positiv abgeschnitten.

Russell Hobbs Mix & Go Steel Flachklingenaufsatz

Der Russell Hobbs Personal Blender mit Flacklingenaufsatz

Mixergebnisse

Die beste Nachricht für alle Fans grüner Smoothies zuerst:
Die Wildkräutersaison hat begonnen! 🙂 Mit unserem Wildkräuter Saisonkalender verpassen Sie sicherlich kein gesundes „Grünzeug“(PDF-download).

So hatten wir in unserem Russell Hobbs-Test alle Möglichkeiten das Leichtgewicht mit allen erdenklichen Zutaten von einfachen Obstsorten wie Banane oder Apfel bis hin zu faserreichen Wildkräutern zu konfrontieren!

Russell Hobbs Mix & Go Steel Smoothie

Leckerer Smoothie im Mix & Go Steel von Russell Hobbs

Die folgenden Zutaten haben wir für unseren Russell Hobbs Mix & Go Steel-Test verwendet:

  • Obst, Gemüse und Weiteres: Apfel, Banane, Birne, Orange, Mandarinen, Avocado, Salatgurke, Mango, Limette, Kiwi, Ingwer-Stücke, Ananas, gefrorene Himbeeren, gefrorene Blaubeeren, Datteln, Nüsse, Cashewkerne, Mandeln
  • Superfoods: Carob, Maca, Chia-Samen, Hanfsamen, Moringa, Camu Camu, Goji Beeren, Quinoa
  • „Grünzeug“: Spinat, Salat, Möhrengrün und die folgenden Wildkräuter: Vogelmiere, Rotklee, Schwarzwurzel, Sauerampfer, Luzerne (Alfalfa) und rote Taubnessel

Unsere Erfahrungen:
Einerseits positiv ist, dass der Personal Blender von Russell Hobbs keine Tasten besitzt. So kann auch kein Schmutz oder Flüssigkeit hineinlaufen 🙂 . Allerdings bedeutet das auch wiederum, dass den Anwendern nur eine Geschwindigkeitsstufe zur Verfügung steht. Das mag für Anfänger praktikabel und einfach sein, jedoch schränkt das sowohl die Anwendungsvariabilität als auch den Komfort etwas ein.

Nicht ganz glücklich sind wir über den leicht überdurchschnittlich lauten und vor allem vergleichsweise schrilleren Ton, den der kleine Racker von sich gibt. Auch hatten wir immer mal wieder mit unseren hinterlassenen Fingerabdrücken auf der Oberfläche aus hochwertigem gebürsteten Edelstahl zu kämpfen. Aber gut, hier wollen wir nicht so kleinlich sein und freuen uns eher über das vergleichsweise höherwertige Material des Mixers 🙂

Mix & Go Steel Russell Hobbs Obst-Smoothie

Obst-Smoothie im Personal Blender Mix & Go Steel

Die gefühlt niedrigere Anzahl der Umdrehungen bei gefülltem Mixbecher hat uns ehrlich gesagt etwas überrascht, schließlich kommuniziert der Hersteller hier bis zu 23.500 Umdrehungen pro Minute – allerdings im Leerlauf. Wir haben die Umdrehungszahlen als eher gering eingeschätzt und wurden durch die Mixergebnisse auch bestätigt.

Damit sind wir auch schon beim Hauptthema, den Mix-Resultaten:

Russell Hobbs Mix & Go Steel

Der Russell Hobbs Mix & Go Steel im Mixer-Test

Der Russell Hobbs Mix & Go Steel eignet sich für einfache Obst- und Gemüse-Smoothies sowie für Shakes oder andere einfache flüssige Zubereitungen. Hier erzielt er in seiner Preis- und Leistungsklasse gute Ergebnisse bei längerer Laufzeit. Probleme hat er mit härterem Pressgut wie Karotten etc.

Sowohl in puncto Feinheit als auch Cremigkeit ist generell auch noch Luft nach oben, weshalb es hier keine Bestnoten gibt. Die Qualität der Ergebnisse können Sie aber auch selbst etwas positiver beeinflussen, indem Sie die Zutaten vorab möglichst klein schneiden.

Russell Hobbs Mix & Go Steel  Mixer

Je kleiner die Zutaten, desto besser die Ergebnisse beim Mix & Go Steel von Russell Hobbs

Denn insbesondere auch mit mittleren bis größeren Apfelstückchen o.Ä. hat der kleine Mixer seine Probleme. Zudem sollten Sie optimalerweise extra Flüssigkeit hinzugeben und die Laufzeit – im Vergleich zu Standmixern – erhöhen um feinere Smoothies zu erhalten. An Cremigkeit können Sie gewinnen, indem Sie entsprechende Zutaten auswählen wie beispielsweise Bananen oder Avocados. Ohne diese werden die Smoothies nur bedingt cremig.
Personal Blender Mix & Go Steel Smoothie

Fertiger Smoothie im Russell Hobbs Personal Blender

Positiv bewerten möchten wir die niedrige Temperatur der Mixergebnisse. Überraschend gut können auch Schalen von Zitrusfrüchten wie Orangen oder Zitronen verarbeitet werden. Achten Sie allerdings darauf nicht zuviel dieser in den Mixer zu geben, denn dann kann der Smoothie schon arg bitter schmecken 🙂

Für die Verarbeitung grüner faserreicher Zutaten können wir den Russell Hobbs Mixer nicht empfehlen. Lediglich einfache grüne Zutaten wie Salat oder Babyspinat werden bei längerer Laufzeit und ausreichend Flüssigkeit ordentlich bis gut zerkleinert.

Weitere Tipps für den Praxis-Alltag:

  • Sollten die Flachklingen einmal nicht ausreichend gut an die eingefüllten Zutaten herankommen um diese zu verarbeiten, so stoppen Sie den Mixvorgang kurz, nehmen den Mixbehälter aus der Verankerung und schütteln den Behälter etwas. So, als würden Sie vergleichsweise einen Cocktail zubereiten wollen. Alternativ können Sie auch leicht auf den Becherdeckel klopfen, damit das enthaltene Mixgut etwas durchgemischt wird und nach unten fällt. Im Anschluss können diese dann im optimalen Fall vom Messer erreicht und zerkleinert werden
  • Das Nachfüllen zusätzlicher Zutaten während des Mixvorgangs ist hier nicht bzw. nur umständlich möglich. Mixbecher abnehmen, Flachklinge abschrauben, Zutaten hinzugeben, Flachklinge aufschrauben…das ist suboptimal im Alltag. Ergo überlegen Sie sich optimalerweise bereits im Vorfeld was und wie viel Sie jeweils mixen möchten 🙂
  • Die Behälterdeckel sind zum trinken teils etwas unpraktisch, da sich der Smoothie an der Trinköffnung mit Deckel sammelt. Wenn man diesen gedankenlos zu schnell öffnet und seinen Smoothie oder Shake rasch genießen möchte, kann es anfangs schon einmal auf die Kleidung oder den Boden tropfen. Ein zweites Mal wird das dann vermutlich nicht mehr passieren. Transportieren Sie den Behälter optimalerweise nur stehend oder warten Sie vor dem Öffnen etwas bis der Inhalt wieder nach unten geflossen ist.

Reinigung

Mit dem Ziel einer längeren Haltbarkeit empfehlen wir generell immer eine manuelle Reinigung des Mixers. Insbesondere die Messer würden wir auf gar keinen Fall in eine Spülmaschine legen. Wenn Sie direkt nach dem Mixvorgang mit der Reinigung beginnen, ist diese erfahrungsgemäß schnell und einfach erledigt. Gehen Sie dabei gerne wie folgt vor:

Befüllen Sie den verwendeten Mixbehälter zu einem Drittel mit warmen Wasser, geben Sie einen Spritzer Spülmittel dazu und lassen Sie das Gerät 10-20 Sekunden laufen. Leeren Sie im Anschluss das Wasser aus, spülen nochmals mit klarem Wasser nach und schon ist der Behälter in den meisten Fällen sauber.

Den Motorblock können Sie mit einem Feuchttuch reinigen. Achten Sie dabei wie erwähnt auf die Fingerabdrücke 🙂

Sicherheit

Der Mixer kann nur gestartet werden, wenn ein passender Mixbecher korrekt aufgesetzt wurde. Das ist ein großer Pluspunkt, macht es den Mixer dadurch doch auch für Kinder sicherer.

Garantie

Wie so häufig bewegen wir uns im Einsteiger-Bereich auch bei diesem Mixer bei einer Garantiezeit von 2 Jahren.

Lieferumfang

Bei einem Kauf des Mix & Go Steel von Russell Hobbs erhalten Sie den folgenden Lieferumfang:

Russell Hobbs Mix & Go Steel Zubehör

Zubehör des Russell Hobbs Mix & Go Steel

  • Motorbasis
  • 2 Mixbecher mit je 600ml Fassungsvermögen
  • 2 kompatible Trinkaufsätze
  • Kurze Bedienungsanleitung mit einigen Rezeptvorschlägen

Fazit

Das Mix & Go Modell von Russell Hobbs bringt die Vorteile mit, dass der Mixer sehr einfach und unkompliziert bedient werden kann, mobil einsetzbar ist, wenig Platz in der Küche benötig, ein niedriges Gewicht hat und insbesondere für schnelle einfache Anwendungen (z.B. Smoothies, Shakes für den Sport, Ice crushen, Saucen zubereiten) ohne großen Aufwand und Schnick-Schnack in seiner Preisklasse gute Ergebnisse erzielt. Einschränkungen erfährt der Anwender in puncto Mixqualität (Feinheit, Cremigkeit), Bedienkomfort, vielseitiger Funktionalität und Anwendungsvariabilität.

Kurzum, eine gute Wahl für den einfachen Start in die Mixer-Welt für Anwender mit begrenztem Budget, die zudem nicht die allerhöchsten Qualitätsansprüche haben.

Russell Hobbs Mix & Go Steel kaufen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Facebook Kommentare

Kommentare