WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Test

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Test und Erfahrungen

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Test Fazit

WMF KULT Pro Mulifunktionsmixer
Vorteile:

  • Leistungsstarker Motor
  • Gut bis sehr gut geeignet für Obst- und einfache grüne Smoothies
  • Sehr cremige Ergebnisse mit den kleineren Mixbechern
  • Variable Geschwindigkeitssteuerung
  • 3 Automatikprogramme
  • Großes Zubehör, 3 zusätzliche Mixbecher, Trinkaufsätze, Verschlussdeckel
  • Aufsätze mit Kreuz- und Flachklingen
  • Relativ niedrigere Lautstärke

Nachteile:

  • Schwächen bei faserreichen Zutaten (Wildkräuter)
  • Weniger geeignet für die Herstellung zäher Konsistenzen (Nussmus, Pesto)
  • Kein Stampfer, kein Rezeptbuch
  • Korpus anfällig für Fingerabdrücke

Fazit: Der neue WMF KULT-Mixer in der Mittelklasse liefert gute bis sehr gute Ergebnisse. Seine Bedienung ist einfach und sorgt aufgrund der variablen Steuerung und Automatikprogrammen für große Benutzerfreundlichkeit. Der Lieferumfang ist insbesondere aufgrund der 4 Mixbecher samt Deckel und To-Go-Aufsätzen sehr üppig. Dadurch hohe Anwendungsvielfalt. Schlankes Modell, hochwertiges Design mit Edelstahl.

Kaufen bei amazon

Liebe Smoothie-Fans,

willkommen zu unserem WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Test!

Der bekannte und renommierte Hersteller WMF hat mit dem neuen schlanken KULT Pro-Modell (zum Amazon Shop) einen interessanten Mixer im Bereich der Mittelklasse auf den Markt gebracht.

Diesen haben wir in einem ausführlichen Test unter die Lupe genommen und in verschiedenen Anwendungen getestet. Wichtig waren uns dabei natürlich in erster Linie die Mixergebnisse, darüber hinaus aber auch weitere kaufrelevante Kriterien wie zum Beispiel die Bedienung des Mixers, die Funktionalität, die Handhabung, die Länge der Garantie uvm.

Im Folgenden fassen wir Ihnen gerne unsere persönlich gesammelten Erfahrungen mit dem WMF-Mixer zusammen. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, so hinterlassen Sie uns doch einfach einen Kommentar am Ende des WMF Testberichtes.

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Testbericht – Inhalt:

WMF KULT Pro Orginalverpackung

Der WMF KULT Pro Multifunktionsmixer bei smoothie-mixer.de im Test!

Eigenschaften

Vorab möchten wir Ihnen den KULT Pro Multifunktionsmixer anhand einiger nackter Zahlen und Daten schon einmal etwas detaillierter vorstellen und beginnen mit den Eigenschaften des Haushaltsgerätes.

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer im Test

Der WMF KULT Pro Multifunktionsmixer im WMF-Mixer-Test. Man sieht schon, dass die Edelstahl-Verkleidung anfällig für Fingerabdrücke ist

  • Leistung
    • 1.200 Watt
    • Bis zu 30.000 U/Min (Laut Hersteller, im Leerlauf)
  • Mixbecher
    • Krug mit 1,2L Fassungsvermögen (Tritan)
    • Mess-Skala
    • Mixbecher-Deckel mit Einfüllöffnung und integriertem Messbecher (bis 60ml)
    • 3 zusätzliche BPA-freie Tritan-Mixbecher: 700ml, 500ml, 300ml
    • 2x Trinkdeckel, 1x Aufbewahrungsdeckel
    • 6-flüglige Kreuzklinge und Flachklinge aus Edelstahl – passend für alle Mixbecher
  • Bedienung
    • 3 Automatikprogramme: Smoothie, Hacken / Mahlen, Ice Crushen
    • Variable, manuelle Geschwindigkeitssteuerung (6 Stufen)
  • Garantie
    • 2 Jahre
  • Weitere Funktionen
    • LC Display, Pulse Funktion
  • Maße
    • 13,4 x 15,8 x 40,8 cm
  • Gewicht
    • ca. 3,5 kg
  • Sonstiges
    • Sicherheit: Kindersicherung / Mixbecher-Erkennung, On-/ Off-Sicherheitsschalter, Anti-Rutsch-Füße
    • Kabellänge: 1m (keine Kabelaufwicklung, aber mit Klettband)
    • Bedienungsanleitung
    • Farbe: Cromargan Matt

Bedienung

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Bedienfeld

Das übersichtliche Bedienfeld des neuen KULT Pro von WMF

In gewohnter WMF-Manier ist der KULT Pro Multifunktionsmixer leicht zu handhaben und bietet dem Anwender mit seinem LC Display sogar noch ein extra Zuckerl. Die Basis für eine derartige leichte Bedienung des Mixers schafft das übersichtlich gestaltete, zentrale Bedienfeld.

Rechts oben sehen wir einen An- und Aus-Schalter, der ein kontrolliertes Mixen ermöglicht und damit u.a. auch die Sicherheit erhöht. Darunter befindet sich die Start-Stop-Taste, die eine essentielle Rolle einnimmt. Wie die Bezeichnung schon erahnen lässt, muss diese Taste betätigt werden, um den Mixer in Gang zu bekommen und zu stoppen. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen der manuellen Geschwindigkeitssteuerung über die Minus- und Plus-Taste, und dreier Automatikprogramme, die über die Taste links oben eingestellt werden können. Darüber hinaus verfügt der Mixer noch über eine Pulse-Funktion, welche links unten aktiviert wird. Dann arbeitet der Mixer bei gedrückter Taste in der höchsten Stufe.

Nicht nur technisch innovativ und modern, sondern auch sehr hilfreich ist das LC-Display. Mittels angezeigter Zahlen und Symbolen wird der Anwender darüber informiert, welche Geschwindigkeitsstufe gerade aktiviert ist und welches der drei Automatikprogramm soeben läuft. Apropos Programme… 🙂

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer LC Display

Der KULT Pro von WMF mit LC Display

Die Automatikprogramme des WMF KULT Pro

  • Smoothie
  • Ice-Crush
  • Hacken / Mahlen

Alle 3 Programme laufen automatisch ab und lassen sich bequem über die Taste „Prog“, links oben auf dem zentralen Bedienfeld gelegen, steuern. Durch Tastendruck wird das jeweilige Automatikprogramm ausgewählt und kann anschließend mit der Start- und Stop-Taste aktiviert werden. Mittels der gleichen Taste können Sie das Programm auch jederzeit sofort beenden.
Grundsätzlich ergeben sich aus der Ausstattung mit automatisch ablaufenden Programmen einige Vorteile für den Anwender, die wir hier nochmals kurz für Sie beschreiben:

  • Schneller Einsatz des Mixers nach dem Auspacken, da bei Automatikprogrammen kein großer Erklärungsbedarf besteht
  • Laufzeit, Intensität und Geschwindigkeit sind vordefiniert
  • Bequemes und komfortables Mixen
  • Einfache und schnelle Zubereitung verschiedener Gerichte
  • Reduzierung des eigenen Arbeitsaufwandes
  • Zeitgewinn durch das automatisierte Arbeiten des Mixers, welches nicht zwingend überwacht werden muss
  • Sicheres Mixen und hochwertige Ergebnisse auch ohne Vorerfahrung des Anwenders

Manuelle Geschwindigkeitsregulierung

Alternativ bietet WMF seinen Kunden hier aber auch zusätzlich noch die Möglichkeit der manuellen Geschwindigkeitssteuerung an. Die größten Vorteile darin liegen vor allem in der Flexibilität für den Benutzer, der jederzeit je nach Bedarf, Situation und Zutaten individuell und manuell über die Geschwindigkeit und Mixdauer entscheiden kann. Der WMF KULT Pro Multifunktionsmixer kann mit 6 unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen gesteuert werden. Dafür kann der Anwender die Minus- und Plus-Tasten verwenden. Er muss lediglich einmal den Mixvorgang starten und kann dann währenddessen ohne Unterbrechung die Geschwindigkeit erhöhen oder auch reduzieren.

Mixbecher

In diesem Punkt erfreut uns der Hersteller WMF hier mit einem wahren „Großaufgebot“ an Mixbechern.

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Mixkrug

Der 1,2L Krug des WMF KULT Pro mit frischen Zutaten für den nächsten Smoothie


Insgesamt sind vier Mixbecher aus Tritan im Lieferumfang enthalten, die allesamt kompatibel sowohl mit dem Kreuzklingen- als auch den Flachklingenaufsatz sind. Die Messer sind jeweils aus Edelstahl gefertigt, das Grundgerüst aus Plastik. Letzteres kann zur Folge haben, dass gerade nach anspruchsvolleren Mahl-Vorgängen der Boden des Aufsatzes zerkratzen kann.
WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Messeraufsätze

Die beiden Messeraufsätze des WMF KULT Pro – kompatibel mit allen 4 Mixbechern

Diese 4 Becher bieten dem Käufer ein breites Spektrum an verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten.
Für die Herstellung von Smoothies oder andere Nasszubereitungen können Sie die 6-flügligen Kreuzklingen verwenden.
WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Kreuzklinge

Die 6-flügligen Kreuzklingen des KULT Pro


Für Trockenzubereitungen wie das Mahlen und Zerkleinern von Nüssen, Kaffeebohnen, Getreide, Käse o.Ä. sind die 2-flügligen Flachklingen angedacht.
WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Flachklinge

Die KULT Pro Flachklinge für Trockenzubereitungen


Die Aufsätze lassen sich leicht und unkompliziert auf die drei kleinen Mixbehälter drehen.

1,2L-Mixbecher

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Messskala

Die drei größten Becher sind mit einer Mess-Skala ausgestattet

Mit einem Fassungsvermögen von 1,2 Litern ist dieser Tritan-Becher der größte im Sortiment, wobei der Hersteller empfiehlt den Krug nur bis zur 1000ml Grenze zu befüllen. Dieser Mixbecher besitzt eine Mess-Skala (Anzeige in ml und oz), einen Deckel mit Einfüllöffnung und einem integrierten Messbecher (Anzeige 40 und 60ml). Die Einfüllöffnung ermöglicht, dass Sie auch während eines laufenden Mixprozesses weitere Zutaten hinzugeben können. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie beim Versuch den Dosierbecher abzunehmen nicht zeitgleich den Mixbecher mitdrehen, denn dann stoppt der Mixer sofort. Das hätte man etwas geschickter lösen können. Der Mixbecher-Deckel lässt sich leicht aufsetzen und sorgt aufgrund seiner Tiefe für absolute Dichtheit.
WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Mixbecher-Deckel

Der Deckel samt Einfüllöffnung des großen Mixbechers des KULT Pro


Die offenen Rillen am oberen Deckelrand erschweren allerdings etwas die Reinigung. Die Tülle ist gut konstruiert, so dass ein tropf-freies Einschenken problemlos möglich ist. Für einen besseren Halt sorgt die Griffabdeckung aus Plastik. Diese können Sie auch abnehmen, was wiederum für die Reinigung des Griffs vorteilhaft ist. Sie wirkt nicht sonderlich hochwertig, erfüllt aber zum aktuellen Zeitpunkt des Testes ihren Zweck. Jetzt hoffen wir einmal auf eine lange Haltbarkeit und werden weiterhin in unserem Langzeit-Test ein Auge darauf haben.

Dieser 1,2L Mixbehälter ist ideal für die Verarbeitung größerer Mengen und ist kompatibel mit beiden Messeraufsätzen. Mit diesem Becher können Sie den KULT Pro wie einen klassischen Standmixer verwenden.

So mixen Sie mit dem 1,2L Becher

  • Stellen Sie die Motorbasis auf eine gerade Fläche
  • Schrauben Sie je nach Anwendung einen der beiden Messeraufsätze auf die untere Öffnung des Mixbechers
  • Setzen Sie den Mixbehälter auf die Motorbasis und drehen diesen nach links bis dieser einrastet
  • Befüllen Sie den Behälter mit Ihren ausgewählten Zutaten. Achten Sie dabei darauf, dass optimalerweise die Zutaten zuerst in den Mixer gegeben werden, die mehr Flüssigkeit enthalten und vom Gewicht her leichter sind. Geben Sie ggf. noch etwas zusätzliche Flüssigkeit hinzu. Der Hersteller empfiehlt sogar immer mindestens 100ml
  • Setzen Sid den Mixbecher-Deckel samt integriertem Messbecher auf
  • Schalten Sie den Mixer ein und wählen ein Programm oder eine Geschwindigkeitsstufe aus und starten Sie den Mixvorgang
  • Los geht’s 🙂

Zusätzliche Mixbecher

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Mixbecher

Weitere Tritan-Mixbecher im Zubehör des WMF KULT Pro


Neben dem großen Füllkrug sind noch drei weitere Mixbecher im Paket enthalten, die allesamt aus Tritan bestehen und ebenso kompatibel sind mit beiden Messer-Aufsätzen.

  • 700ml-Mixbecher
  • 500ml-Mixbecher
  • 300ml-Mixbecher

So mixen Sie mit den kleineren, zusätzlichen Tritan-Mixbechern

Im Gegensatz zum 1,2L Mixbecher erfolgt die Bedienung hier allerdings etwas anders – analog zu einem Personal Blender.

  • Stellen Sie die Motorbasis auf eine gerade Fläche
  • Stellen Sie Ihren ausgewählten Mixbecher auf eine gerade Ebene mit der Öffnung nach oben und befüllen diesen mit Ihren Zutaten. Wichtig ist hierbei die veränderte Reihenfolge der Zutaten. Geben Sie zuerst die Zutaten in den Becher, die weniger Flüssigkeit erhalten und hinsichtlich ihres Gewichtes etwas schwerer sind. Ggf. können / müssen Sie wiederum etwas zusätzliche Flüssigkeit einfüllen, damit ein Mixstrudel entstehen kann.
  • Schrauben Sie Ihren ausgewählten Messeraufatz auf die Öffnung des Mixbechers
  • Drehen Sie den Mixbecher um, so dass dieser vermeintlich auf dem Kopf steht, setzen diesen auf die Motorbasis und drehen diesen nach links bis er einrastet
  • Schalten Sie den Mixer ein und wählen ein Programm oder eine Geschwindigkeitsstufe aus und starten Sie den Mixvorgang

Die beiden 500ml und 700ml Varianten sind ideal für kleinere bis mittlere Nasszubereitungen und besitzen auch jeweils eine Mess-Skala am Mixbecherrand. Darüber hinaus eignen sich beide hervorragend als to-go-Mixbecher, so dass Sie Ihre frisch gemixten Smoothies just in diesen Mixbechern direkt mitnehmen können. Schrauben Sie einfach die Messer-Aufsätze ab und tauschen diese mit einem Trinkverschluss mit praktischem Tragegriff aus und schon haben Sie Ihren Stärkung für die Arbeit oder den Sport. Übrigens passen die to-go Aufsätze und der Verschlussdeckel auf alle drei zusätzlichen Tritan-Mixbecher, nicht aber auf den großen Füllkrug.

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Trinkverschluss

WMF KULT Pro: To-go-Mixbecher mit extra Trinkverschluss!


Der 300ml Becher ist perfekt für Trockenzubereitungen. Damit können Sie Folgendes zubereiten:

  • Mahlen
    • Getreide
    • Kaffeebohnen
    • Pfefferkörner
    • etc.
  • Zerkleinern / Hacken
    • Nüsse
    • Kräuter
    • Käse
    • Schokolade
    • etc.
  • Schlagen
    • Sahne
    • etc.
  • Pulverisieren
    • Gedörrtes Gemüse
    • Kräuter
    • etc.

Hier vermissen wir allerdings eine Mess-Skala.

Mixergebnisse

Jetzt wird es spannend 🙂 Wie hat sich der Mittelklasse-Mixer geschlagen in unseren Tests? Kann er auch grüne, faserreiche Zutaten verarbeiten? Wie kommt der WMF „KULT“ mit gefrorenen Zutaten klar? Kann er auch Bananeneis herstellen?

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Praxis-Test

Praxis-Test mit dem WMF KULT Pro Multifunktionsmixer

Fragen über Fragen und wir haben die Antworten! 🙂

Wir haben in unserem ausführlichen Test alle erdenklichen Anwendungsbereiche mit dem WMF KULT Pro Multifunktionsmixer durchgespielt und dabei mit unterschiedlichsten Zutaten konfrontiert. Erfolgreich gemixt haben wir dabei u.a. zahlreiche leckere und gesunde Smoothies, von einfachen Obst- oder Gemüse-Smoothies bis hin sogar zu grünen Smoothies mit Salat oder auch (Baby-) Spinat. Wildkräuter für grüne Smoothies allerdings haben ihre eigenen Gesetze … 🙂

Besonders lecker war dabei unser „Ingwer-Shot“, bestehend aus drei grob geschälten Zitronen, einer Knolle Ingwer und eine Banane. Und das wohlgemerkt ohne extra Wasser. Absolut zu empfehlen 🙂

Die folgenden Zutaten haben wir für unseren WMF-Mixer-Test verwendet:

  • Obst, Gemüse und Weiteres: Apfel, Banane, Birne, Orange, Zitrone, Mandarine, Avocado, Salatgurke, Mango, Limette, Kiwi, Ingwer-Stücke, Ananas, gefrorene Himbeeren, gefrorene Bananen, Nüsse, Cashewkerne, Mandeln
  • Superfoods: Carob, Maca, Chia-Samen, Hanfsamen, Goji Beeren, Quinoa
  • Grüne Blätter / Küchenkräuter: Salat, Spinat, Möhrengrün, Grünkohl, Wildkräuter (Gänseblümchen, Bachbunge, Brunnenkresse, Gundermann, Löwenzahn, Sauerampfer)

Unsere Ergebnisse

Ingwershot mit dem WMF KULT Pro Multifunktionsmixer

Erfrischender Ingwershot im neuen KULT Pro Multifunktionsmixer hergestellt

Wir haben alle Mixbecher einzeln getestet und sind teils zu unterschiedlichen Resultaten gekommen. Die besten und cremigsten Ergebnisse bei der Zubereitung von Smoothies aller Art konnten die beiden Mixbecher mit 500 und 700ml Fassungsvermögen erzielen. Hier sind die Smoothies deutlich feiner, enthalten weniger Stückchen und Fasern und werden deutlich fluffiger und cremiger als beispielsweise mit dem 1,2L Krug. Es entsteht vergleichsweise schneller ein Mixstrudel und die benötigte Mixdauer für eine gute Verarbeitung ist im Vergleich kürzer. Nachteil dieser beiden Becher ist natürlich die begrenzte Kapazität. Bei größeren Mixgutmengen bietet sich dann eher der 1,2L Mixbehälter an.

Ergebnisse im 1,2L-Becher

Die Resultate bei einfachen Obst- und grünen Smoothies mit Salat oder Spinat in puncto Feinheit und Cremigkeit sind in dieser Leistungsklasse gut. Faserreiche Wildkräuter dagegen werden nicht gut verarbeitet. Hier empfehlen wir Ihnen eher einen Blick auf die Hochleistungsmixer zu werfen – allen voran der Bianco Primo als Spezialist für grüne Smoothies.

TIPPS für den 1,2L Becher: Hier ist es sehr wichtig, dass Sie die Zutaten möglichst klein schneiden und ggf. mehr Flüssigkeit hinzugeben. Andernfalls können die Messer die Zutaten nicht richtig greifen und es entsteht kein guter Mixstrudel. Größere Zutaten wie Äpfel sollten Sie zum Beispiel mindestens vierteln, besser sogar achteln.

Gefrorene Zutaten können mit diesem Becher mit ausreichend zusätzlicher Flüssigkeit verarbeitet werden, wobei die Ergebnisse auch wiederum „nur“ gut bis befriedigend werden. Generell empfehlen wir für die Zubereitung von Smoothis hier mindestens eine Mixdauer von 60 Sekunden. Da sich der Motor dann eh automatisch abschaltet, können Sie diese Pause nutzen und schon einmal die Feinheit des Smoothies testen 🙂 . Ggf. müssen Sie auf die Gefahr hin weitere Nährstoffe durch die entstehende Oxidation zu verlieren, eine zweite Runde starten. 🙂

Ergebnisse im 500ml und 700ml-Becher

Auch hier empfiehlt es sich die Zutaten vorab möglichst klein zu schneiden. Die Resultate werden dann vergleichsweise feiner und vor allem deutlich cremiger. Im Bereich der Mittelklasse können wir diese Ergebnisse mit gut bis sehr gut bewerten. Auch einfaches „Grünzeug“ wie Spinat oder Salat wird bei einer Mixdauer von 60 Sekunden gut verarbeitet. Wildkräuter sind aber auch hier eine Nummer zu groß für den Mixer.

KULT Pro Multifunktionsmixer von WMF in der Praxis

Die cremigsten Ergebnisse erzielen der 500ml und 700ml-Mixbecher

Ergebnisse im 300ml-Becher

Der 300er Mixbecher eignet sich vor allem für Trockenzubereitungen (mit Flachklinge). Das klappt sehr gut soweit. Achten Sie hier lediglich auf ausreichende Mengen, andernfalls können die Messer auch hier die Zutaten nicht richtig greifen.

Fazit:

In seiner Preis- und Leistungsklasse erzielt der WMF KULT Pro Multifunktionsmixer ohne Frage gute Ergebnisse, insofern die Zutaten entsprechend klein geschnitten sind und etwas Flüssigkeit hinzugegeben wird. Hervorzuheben sind auf alle Fälle die cremigen Ergebnisse bei Verwendung des 500 bzw. 700ml-Bechers.

Weitere Anwendungsbereiche

Wie bereits weiter oben beim Punkt „Mixbecher“ beschrieben, ist beim neuen KULT Pro Multifunktionsmixer Name auch zugleich Programm. Sie können neben gesunden Smoothies auch Shakes oder Babybrei herstellen, Ice crushen, Desserts oder Saucen zubereiten.

Nicht ideal geeignet ist der Mixer dagegen für sehr zähe Konsistenzen wie zum Beispiel die Herstellung von selbstgemachtem Mandelmus oder Pesto. Hier fehlt uns vor allem schlichtweg der so wichtige Stampfer im Lieferumfang. Zudem sollte man den Mixer laut Hersteller auch nur maximal eine Minute am Stück laufen lassen und anschließend eine Pause von einer Minute einlegen. Auch das ist dafür nicht immer ideal.

Reinigung

Grundsätzlich empfehlen wir im Sinne einer langen Haltbarkeit immer eine manuelle Reinigung des Mixers samt Einzelteile. Insbesondere die Messer würden wir auf gar keinen Fall in eine Spülmaschine legen. Wenn Sie direkt nach einem Mixvorgang mit der Reinigung beginnen, ist diese erfahrungsgemäß schnell und einfach. Gehen Sie wie folgt vor:

Befüllen Sie den jeweiligen Mixbehälter zu einem Drittel mit warmen Wasser, geben Sie einen Spritzer Spülmittel dazu und lassen Sie das Gerät ein paar Sekunden auf höchster Stufe laufen . Leeren Sie im Anschluss das Wasser aus, spülen nochmals mit klarem Wasser nach und schon ist der Behälter in den meisten Fällen sauber. Aufgrund der vergleichsweise kurzen Messer und breiteren Abstände können auch Zwischenräume problemlos gesäubert werden. Lediglich die vorhandene Ritze oben im Messeraufsatz rund ums Messer ist unnötig. Hier können sich kleine Reste ansammeln, die nur bedingt gut gereinigt werden können.

Suboptimal ist zudem, dass die Tasten aus dem Bedienfeld leicht hervorstehen und somit die Möglichkeit besteht, dass während der Anwendung Flüssigkeit in die Rillen laufen kann. Daher sollten Sie nach dem Mixen auch das Bedienfeld kurz abwischen. Achten Sie aber bitte darauf, dass Sie nie Gegenstände aus Metall für die Reinigung verwenden. Damit könnten nur unnötig Kratzer im Mixbecher entstehen.

Sehr praktisch ist, dass die Motoreinheit selbst quasi mit einem „Abflussrohr“ ausgestattet ist: Sollten einmal versehentlich Messeraufsatz und Mixbecher nicht richtig zusammengedreht sein und flüssiger Inhalt auf den oberen Bereich der Motoreinheit auslaufen, kann die Flüssigkeit nach unten durch das Gerät wieder abfließen.

Für den Fall, dass Sie trotz unserer Empfehlung aus Zeitgründen doch lieber eine Reinigung in der Spülmaschine bevorzugen, haben wir Ihnen einmal in der folgenden Tabelle zusammengefasst, welche Möglichkeiten Sie bei den Einzelteilen des WMF-Mixers laut Hersteller haben.

Einzelteilspülmaschinen-geeignetunter fließendem Wasser abspülbarfeucht abwischen
Alle 4 Mixbecherjajaja
Mixbecherdeckel des 1,2 L Bechers samt Verschlusskappe und Griffabdeckungjajaja
to-go-Trinkverschlüsse mit praktischen Tragegriff samt extra Verschlussdeckeljajaja
Messer-Baugruppen (Kreuz- und Flachklingen)jajaja
Motorbasis / Antriebseinheitneinneinja

Sicherheit

Wie bereits aus der Vergangenheit gewohnt, nimmt der Mixer-Hersteller WMF das Thema Sicherheit sehr ernst. So können wir positiv berichten, dass auch die neue KULT-Version mit einer Kindersicherung ausgestattet ist. Der Mixer kann nur in Betrieb genommen werden, wenn ein WMF-kompatibler Mixbehälter verwendet wird, der zudem korrekt aufgesetzt wird. Dadurch wird verhindert, dass der Multifunktionsmixer aus Versehen seine Arbeit aufnimmt.

Um einen sicheren Stand gewährleisten zu können, besitzt der Mixer vier Anti-Rutsch-Füße mit starken Saugnäpfen. Auf glatten Oberflächen funktionieren diese gut. Kleinere Probleme gibt es bei geriffeltem, rauen Untergrund. Bei Verwendung des größten Mixbechers in Kombination mit sehr großen Mixgutmengen und höchsten Geschwindigkeitsstufen kann der Mixer etwas ins Wanken geraten. Auf Wanderschaft geht er aber nicht.

Wie bereits oben erwähnt stoppt der Mixer nach einer maximalen Laufzeit von 1 Minute automatisch, um eine Überhitzung des Motors zu vermeiden. Zu guter Letzt können wir noch darüber informieren, dass auch ein An- und Aus-Schalter existiert, der zudem dazu beiträgt, dass der Mixer bei sachgemäßem Gebrauch nicht überraschend starten kann.

Wir fassen zusammen:

  • Kindersicherung / Mixbecher-Erkennung
  • Anti-Rutsch-Füße mit Saugnapf
  • Automatischer Motorstopp nach 1 Minute
  • An- und Aus-Schalter

Garantie

Wie so oft bewegen wir uns im Bereich der Mittelklasse auch bei diesem Mixer bei einer Garantiezeit von 2 Jahren.

Lieferumfang

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Lieferumfang

Der Lieferumfang des KULT Pro Multifunktionsmixers von WMF

Bei einem Kauf des WMF KULT Pro Multifunktionsmixer erhalten Sie den folgenden Lieferumfang:

  • Motorbasis
  • Füllkrug mit 1,2 L
  • 3 weitere Mixbecher mit 700ml, 500ml und 300ml
  • 2x Trinkdeckel, 1x Aufbewahrungsdeckel
  • 6-flüglige Kreuzklinge und Flachklinge aus Edelstahl – passend für alle Mixbecher
  • Bedienungsanleitung in zehn unterschiedlichen Sprachen (Ausführlich, sinnvolle Struktur, Bilder zur Veranschaulichung, Erklärung der Funktionen, Übersicht über die Einsatzgebiete für die verschiedenen Mixbecher)

Rezeptvorschläge sind leider nicht enthalten. Das könnte man noch etwas kundenfreundlicher gestalten.

Fazit

Der schlanke, platzsparende WMF Mixer punktet mit einem hohen Bedienkomfort mittels automatischer Programme, manueller Geschwindigkeitsregulierung und einem LC Display. In dieser Preis- und Leistungsklasse erzielt er bei der Herstellung einfacher Obst- und grünen Smoothies und generell bei Nasszubereitungen gute bis teils sehr gute (500 und 700ml-Becher) Ergebnisse und kann gemäß seiner Produktbezeichnung „Multifunktionsmixer“ vielseitig eingesetzt werden. Nicht geeignet ist er allerdings für die Verarbeitung faserreicher chlorophyllhaltiger Zutaten und für die Zubereitung zäher Konsistenzen.

Einerseits begeistert uns der neue Mixer mit seinem großem Angebot an Mixbechern samt praktischem und sinnvollen Zubehör, andererseits vermissen wir einen klassischen Stampfer und ein Rezeptbuch im Lieferumfang. Hier ist ergo noch Luft nach oben! Positiv ist die Verarbeitung und das verwendete Material. Etwas nervig ist dabei lediglich, dass die Edelstahl-Verkleidung sehr anfällig für Fingerabdrücke ist.

Wiederum erfreulich ist, dass das Thema Sicherheit hier mit einer Mixbechererkennung große Beachtung erfährt. Überrascht sind wir darüber, dass die kleineren Mixbecher (500ml, 700ml) in vielen Anwendungen und bei vielen Zutaten bessere Ergebnisse erzielen als der große 1,2L-Becher.

WMF KULT Pro Multifunktionsmixer kaufen

Wie hilfreich ist der Beitrag "WMF KULT Pro Multifunktionsmixer Test und Erfahrungen" für Sie? 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
3,90 von 5 Punkten, basierend auf 10 abgegebenen Stimmen.


Loading...

Facebook Kommentare

Kommentare