bianco-di-puro-attivo Hochleistungsmixer

Bianco di puro attivo Test und Erfahrungen

Liebe Smoothie-Fans,

willkommen zu unserem bianco di puro attivo Test!

Personal Blender erfreuen sich weiterhin sehr großer Beliebtheit. Daher ist es keine allzu große Überraschung, dass nun auch der deutsche Hersteller bianco di puro aus Köln mit dem Bianco attivo einen kompakten Hochleistungsmixer auf den Markt gebracht hat. Wir hatten die Gelegenheit diesen Bianco-Mixer ausführlich einem Test zu unterziehen und schildern Ihnen gerne im folgenden Bericht unsere gesammelten Erfahrungen mit diesem. Zu aller erst verschaffen wir Ihnen einen Überblick über dessen Eigenschaften.

Eigenschaften

bianco di puro attivo Mixbecher to go

Der neue bianco di puro attivo – Hochleistungsmixer und Personal Blender in einem!

  • Leistung
    • 800 Watt
    • 24.000 Umdrehungen pro Minute (Leerlauf)
    • Geringe Startdrehzahl von 1500 U/min
  • Mixbecher
    • 1,0-Liter Fassungsvermögen
    • Material: Tritan
    • BPA-frei
    • Nassbehälter
    • Abnehmbare Messereinheit
    • 6 Edelstahlmesser aus japanischem Hartstahl
    • Schmaler Becherboden
    • Inkl. schwarzer Stampfer TXS (passend für den 1,0-Liter Mixbehälter – 19,1 cm lang und 5,5 cm breit)
    • Mixbecherdeckel mit integriertem Dosierbecher
    • Plus 0,6-Liter extra sport-to-go Mixbehälter
    • Material: Tritan
    • BPA-frei
    • Trink- und Aufbewahrungsverschluss
    • Henkel zum Tragen
  • Bedienung
    • Automatikprogramme für Grüne Smoothies, Frucht-Smoothies und warme Suppen
    • Manueller Modus mit 10 wählbaren Geschwindigkeitsstufen
    • Pulse-Funktion (höchste Mix-Geschwindigkeit)
    • Funktionsstufe 1
    • Funktionsstufe 2
  • Garantie
    • 5 Jahre auf den Motor
    • 2 Jahre auf die Teile (Mixbecher, Stampfer, Messereinheit)
  • Sicherheit
    • Überlastschutz
    • Überhitzungsschutz
    • Magnetsensor für Mixbehältererkennung
    • Zertifikation: TS -GS, CE, EMC, LVD, PAH
  •  Maße (L x B x H)
    • 17 x 17 x 42,9 in cm
  • Gewicht
    • Mixer: ca. 3,9 kg
  • Farben
    • Weiß
    • Rot
    • Eismint
    • Metallic grau
  • Sonstiges
    • Bedienungsanleitung inkl. Rezeptideen (Deutsch, Englisch)
    • Transporttasche
    • Beleuchtetes Drehrad (helles rot, gedimmtes rot, weiß)

Bianco attivo als Personal Blender

Personal Blender zeichnen sich im Gegensatz zu den klassischen Hochleistungs- oder Profimixern dadurch aus, dass diese in Ihrer Größer etwas kompakter und dadurch auch leichter im Gewicht sind. Sie beanspruchen zudem in der Küche weniger Platz und können zusätzlich hervorragend als Reisebegleiter im Urlaub, auf Geschäftsreisen, im Büro oder auch in der der Uni verwendet werden. Diese Eigenschaften treffen definitiv auf den attivo-Mixer zu. Überaus praktisch bei diesem Blender ist die dafür kreierte und im Lieferumfang enthaltene Transporttasche. Weitere Stärken hat der Bianco-Mixer in seiner leichten Bedienung, schnellen Handhabung, vielseitigen Anwendung und seinem zusätzlichen Zubehör mit kleinem „to-go“-Mixbecher.

Design

Wieder einmal gelingt es bianco di puro einen Mixer mit außergewöhnlich stylischen Design zu entwickeln. Der attivo stellt dabei eine gelungene Mischung aus dem Bianco puro originale-Design und dem Panda-Bedienfeld dar. Der Personal Blender von Bianco wirkt sehr peppig, dynamisch und bringt sicherlich frischen Wind in Ihre Küche 🙂 Der Mixer wird in den Farben rot, weiß, mint und grau angeboten.

Bedienung

Zu Beginn möchten wir hier gleich einmal ein Lob aussprechen. Die Bedienungsanleitung ist hervorragend gelungen. Sehr ausführlich, farbenfroh gestaltet und mit vielen nützlichen Tipps und Rezepten versehen. Bravo! Dadurch ist gewährleistet, dass auch unerfahrene Smoothie-Anfänger den Hochleistungsmixer in kurzer Zeit aufbauen und als Küchen-Mixer einsetzen können.

bianco di puro attivo Messereinheit

Die abnehmbare Messereinheit des bianco di puro attivo wird auf den Mixbecher geschraubt


Der attivo besteht dabei aus einem stabilen Korpus und einem Mixbecher samt verschraubter Messereinheit. Hier muss man wissen, dass der Mixer sowohl wie ein klassischer Standmixer als auch ein typischer Personal Blender verwendet werden kann. Bei Letzterem stellt der attivo alles auf den Kopf, denn der kleine „to-go“ Mixbecher hat lediglich eine Öffnung.
bianco di puro attivo Messerschlüssel

Der praktische Messerschlüssel des attivo-Hochleistungsmixers

Nachdem Sie diese zum Befüllen der Zutaten verwendet haben, wird hier die abnehmbare Messereinheit verschraubt. Das können Sie mit bloßen Händen machen oder aber auch etwas elegantere und vielleicht auch sicherere Variante mit dem mitgelieferten Messerschlüssel wählen.

Im Anschluss setzen Sie den Mixbecher umgedreht auf den Sockel und können mit dem Mixen beginnen. Für die Reihenfolge der Zutaten heißt das, dass Sie optimalerweise erst die zähen und grünen Zutaten in den Mixbehälter geben und anschließend das leichter zu verarbeitende Mixgut mit mehr enthaltener Flüssigkeit.

Sind dagegen größere Mixgutmengen geplant, können Sie den 1,0 Liter Mixbecher einsetzen, der mit seinen zwei Öffnungen wie bei einem Standmixer richtig herum aufgesetzt und nach klassischer Reihenfolge befüllt wird. Die obere Öffnung dient dabei der Zugabe von Zutaten und der etwaigen Verwendung eines Stampfers, die untere wird mit der Messereinheit verschraubt.

Unser Testgerät besitzt das gleiche, übersichtliche und einfache Bedienfeld wie der Profimixer Bianco Panda. Ist der Mixer an den Strom angeschlossen, leuchtet das zentrale Drehrad rot. Aktiv am Mixen, symbolisiert ein weiß beleuchtetes Drehrad die Tätigkeit. Wird über einen längeren Zeitraum kein Mixbehälter aufgesetzt, wechselt der Personal Blender automatisch in den Energiesparmodus. Generell lässt sich das Mixen komplett über das zentrale Drehrad steuern. Bewegen Sie den Schalter nach rechts kommen Sie in den Genuss von zehn unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen. Auf der linken Seite können Sie aus drei Automatikprogrammen auswählen. Auch eine Pulse-Taste darf natürlich bei einem Hochleistungsmixer nicht fehlen. Diese finden Sie ebenfalls im Zentrum integriert in das Drehrad.

Einen weiteren großen Pluspunkt sammelt der bianco di puro-Mixer mit seiner niedrigen Startdrehzahl von 1.500 Umdrehungen pro Minute. Diese Funktion können nur ganz wenige Personal Blender auf dem Markt bieten wie zum Beispiel der Vitamix S30. Dadurch lassen sich mit dem kompakten Bianco auch zähere Konsistenzen herstellen. Der attivo besitzt zudem 2 Funktionsstufen, die wir Ihnen gerne genauer erläutern.

bianco di puro attivo Bedienung

Das übersichtliche Bedienfeld des Personal Blenders attivo von bianco di puro

Funktionsstufe 1

In der Funktionsstufe 1 mixen Sie automatisch dann, wenn Sie den 1,0 Liter Mixbehälter verwenden und dieser vom Mixbecher-Sensor als aktueller Behälter erkannt wurde. Dann leuchtet das mittige Drehrad hell rot auf und Ihnen stehen zum einen alle Geschwindigkeitsstufen von 1-10 und alle drei automatischen Programme „Grüne Smoothies“, „Fruchtsmoothies“ und „Warme Suppen“ samt Pulse-Funktion zur Verfügung.

Funktionsstufe 2

In die zweite Funktionsstufe wechselt der attivo-Mixer sobald der kleinere 0,6 Liter Mixbecher aufgesetzt wird. Dann können Sie ihre Rezepte zwar noch in den manuellen Stufen 1 und 2 mixen, jedoch keine Programme und keine Pulse-Taste mehr verwenden. Auf dieser Funktionsstufe erscheint das Drehrad in einem leicht gedimmten rot. Nach 1,25 Minuten Laufzeit schaltet der Mixer hier übrigens von alleine ab um den Motor vor einer Überhitzung zu bewahren. Auch die Geschwindigkeiten wechseln innerhalb dieser zwei Stufen nochmals:

Stufe 1:

  • Stufe 1 für 3 Sekunden
  • 2 Sekunden Pause
  • 5 Wiederholungen
  • dann 60 Sekunden Laufzeit bis zum Ende

Stufe 2:

  • Stufe 2 für 3 Sekunden
  • 2 Sekunden Pause
  • 5 Wiederholungen
  • dann 60 Sekunden Laufzeit bis zum Ende

TIPP: In den kleinen Mixbecher mit einem Fassungsvermögen von 0,6 Litern sollten Sie keine heiße Flüssigkeit einfüllen, sonst könnte der Druck im Mixbehälter zu groß werden. Apropos Druck: Vor dem wiederholen einer Mixeinheit sollten Sie die Messereinheit vom Behälter lösen, um den Innendruck ausgleichen zu können.

Automatikprogramme

Viele Kaufinteressenten legen großen Wert auf Automatikprogramme. Darunter versteht man vorab eingestellte, automatisiert ablaufende Programme, die zwar an sich für das Mixen eigentlich nicht zwingend notwendig sind, aber für bestimmte Anwendertypen dennoch einige durchaus beachtliche Vorzüge mit sich bringen.

bianco di puro attivo

Die drei Automatikprogramme des attivo Mixers sorgen für eine benutzerfreundliche und leichte Anwendung


Ist einem Anwender beim Mixen Kriterien wie Komfort, Einfachheit und Bequemlichkeit sehr wichtig oder hat dieser nur wenig Zeit für seine Zubereitungen in der Küche (Zeitmangel), können Automatik-Programme geradezu Gold wert sein. Denn automatische Programme stellen eine der simpelsten Zubereitungsmöglichkeiten für Frucht-Smoothies, grüne Smoothies, Suppen, Saucen oder u.a. auch leckeren Desserts dar. Hierbei muss sich der Benutzer kaum eigene Gedanken machen und was noch viel wichtiger ist auch keine Mix-Erfahrung mitbringen. Lediglich bei der Auswahl und der Betätigung der Programme muss er richtig Handeln und schon erledigt der Mixer die übertragenen Aufgaben von ganz alleine. Am Ende des jeweiligen Mixvorgangs schaltet sich der Bianco Personal Blender dann von alleine ab. Laufzeit, Intensität und Geschwindigkeit sind bei automatischen Programmen bereits voreingestellt, so dass sich der Anwender während des Mixvorgangs problemlos anderen Dingen widmen kann. Diese hilfreichen Benefits werden auch als “smart blending” bezeichnet. Hier nochmals kurz zusammengefasst, warum Ihnen die selbstständigen Programme helfen können:

  • Simple Zubereitung
  • Verringerung des eigenen Arbeitsaufwandes
  • Bequeme und sichere Herstellung verschiedenster Rezepte
  • Zeitgewinn: Der Bianco-Mixer arbeitet alleine, während der Anwender parallel andere Dinge erledigen kann.
  • Konstant gute Mixergebnisse
  • Idealer Einstieg für Anfänger mit nur wenig Smoothie-Erfahrung

Der hier getestete Hochleistungsmixer attivo besitzt die folgenden drei Automatikprograme:

Grüne Smoothies

  • Stufe 10 für 20 Sekunden, 2 Sekunden Pause
  • Stufe 6 für 10 Sekunden, 2 Sekunden Pause
  • Stufe 10 für 40 Sekunden, 2 Sekunden Pause
  • Stufe 6 für 10 Sekunden
  • Mixdauer: 1:26 Minuten

Frucht-Smoothies

Einfache Smoothies ohne Blattgrün

  • Softstart bei Programmstart
  • Stufe 10 für 8 Sekunden, 2 Sekunden Pause
  • 3 Wiederholungen
  • Mixdauer: 00:30 Minuten

Warme Suppen

  • Stufe 7 für 7 Sekunden
  • Stufe 10 für 3 Sekunden
  • Stufe 10 bis zum Ende des Programms
  • Inhalt erhitzt sich auf ungefähr 42°

Manuelle Geschwindigkeitssteuerung

bianco di puro attivo

bianco di puro attivo – Ein Hochleistungsmixer mit zusätzlicher manueller Geschwindigkeitssteuerung

Die manuelle Geschwindigkeitsregulierung stellt eine hervorragende Wahlmöglichkeit zu Automatikprogrammen dar. Insbesondere dann, wenn diese Steuerung wie hier ganz simple über ein zentrales Drehrad läuft. Die größten Vorteile liegen dabei vor allem in der Flexibilität für den Anwender, der jederzeit situationsbedingt nach Bedarf, Rezept und Zutaten individuell nach seinen Wünschen und manuell über die Geschwindigkeit und Mixdauer entscheiden kann. In unserem Bianco-Test hat sich ergeben, dass auch der Bianco attivo derart leicht gesteuert werden kann. Aus insgesamt 10 Geschwindigkeitsstufen kann der Benutzer auswählen und dabei laut Hersteller Umdrehungszahlen von bis zu 24.000 (im Leerlauf) erreichen. Besonders positiv hervorzuheben ist die niedrige Startdrehzahl, die dem Anwender bei zahlreichen weiteren Anwendungen bessere Mixergebnisse ermöglicht.

Leistungsmerkmale

Mit seinen 800 Watt und bis zu 24.000 Umdrehungen pro Minute erzielt der attivo im Bereich der Personal Blender absolut überdurchschnittliche Werte. Mit seinen Bianco-Markenkollegen aus dem Standmixer-Segment kann er hier zwar nicht mithalten, dennoch sorgen diese Zahlen in Kombination mit einem dazu passenden Mixbecher samt der sechs Edelstahlmesser für tolle Ergebnisse.

Mixbecher

bianco-di-puro-attivo Mixbehälter

Zwei BPA-freie Mixbecher für den attivo


Der hier getestete Bianco attivo kommt im Lieferumfang mit zwei Mixbechern. Ein größerer Behälter umfasst 1,0 Liter, der kleinere Becher hat ein Fassungsvermögen von 0,6 Litern. Beide sind BPA-frei, aus Tritan und spülmaschinentauglich. Die Messereinheit mit 6 Edelstahlmessern ist abnehmbar und kann ergo mit einem extra mitgelieferten Drehwerkezug oder auch von Hand für beide Mixbecher verwendet werden.
bianco di puro attivo Mixbecher

Der Messerstern des Hochleistungsmixers bianco di puro attivo

Der große Mixbecher ist darüber hinaus mit einem extra Deckel mit integriertem Dosierbecher (100ml, 4oz) ausgestattet. Der Deckel mit einer sehr guten Silikondichtung sitzt hervorragend und kann zugleich aber auch leicht und geschmeidig vom Mixbecher abgenommen werden. Die vorhandene Einfüllöffnung (kleiner Becher: 8,5 cm) lässt ein weiteres Zugeben von Zutaten auch während des Mixens zu und stellt zudem die Basis für die Verwendung des schwarzen Stampfers. Auf die von Bianco-Profimixern bekannte patentierte Temperaturanzeige verzichtet der Hersteller hier allerdings.

bianco di puro attivo Mixbecher-Deckel

Der attivo besitzt einen praktischen Mixbecher-Deckel samt Einfüllöffnung

Praktisch ist die Mess-Skala auf dem Mixbecherrand. Diese reicht bis zu 1000ml, 4 cups und 35 OZ. Der 0,6 Liter Mixbecher kommt mit einem extra Aufbewahrungs- und Trinkverschluss. So können Sie den Mixbehälter auch zugleich als „to-go“-Variante verwenden und diesen direkt nach dem Mixen als Getränkeflasche mitnehmen. Bitte deponieren Sie diesen Behälter aber nicht im Kühlschrank.

Praxis-Test

Als kompakter Hochleistungsmixer mit zahlreichen Eigenschaften eines Personal Blenders nimmt der Attivo eine besondere Rolle ein. Im Vergleich zu seinen Bianco-Markenkollegen oder auch anderen Hochleistungs- oder Profimixern ist er hinsichtlich seiner Leistungsmerkmale ein wenig schwächer aufgestellt. Umso erfreulicherweise ist es dennoch, dass der Mixer seinen Anwendern nicht nur viele Situationen eines potentiellen Einsatzes bietet sondern auch in puncto Anwendungsvariabilität die unterschiedlichsten Zubereitungen ermöglicht.

Ganz besonderen Wert haben wir dabei auf das Mixen grüner Smoothies und einfacher Frucht-Smoothies gelegt.

bianco di puro attivo für grüne Smoothies

Die Zubereitung grüner Smoothies im attivo von bianco di puro

Hierbei gilt es zu beachten, dass Sie ein deutlich besseres Ergebnis erhalten, wenn Sie vor dem Mixgang die Zutaten möglichst klein schnippeln. Der Bianco attivo kann die Zutaten dann schneller und besser greifen, ein Strudel kann leichter entstehen und ohne Zweifel gute Ergebnisse erzielen. Bei vergleichsweise höherer Mixdauer werden die meisten Smoothies auch richtig fein. Nicht ganz klein bekommt der Personal Blender faserreiche Zutaten wie Wildkräuter und die Kerne gefrorener Himbeeren. Auch die Schalen von Zitrusfrüchten verarbeitet er zwar erstaunlich gut, aber nicht 100% glatt. Vorteile gegenüber den größeren, massiven Hochleistungsmixern hat der attivo sicherlich durch die geringeren Bodenflächen der beiden Mixbecher (1,0 und 0,6 Liter Fassungsvermögen), die weniger Power erfordern um das Mixgut effektiv zu bearbeiten. Allerdings sollte man insbesondere beim Einsatz des kleinen to-go-Bechers stets die Mixzeit im Auge behalten und nicht zu lange mixen, da sich die Temperatur des Inhaltes hier schneller erwärmt. Schon nach 60 Sekunden Mixdauer auf höchster Stufe wurden einige Smoothies recht warm. Achten Sie generell immer auf ein korrektes Verschrauben der Messereinheit auf den jeweiligen Mixbecher, da es ansonsten böse Überraschungen in der Küche geben kann.

Fazit: Unsere ausführlichen Smoothie-Tests mit Obst-Zutaten wie Äpfel, Bananen, Orangen, Avocados, Salatgurken, Mangos, Limetten, Kiwis, Ingwer, Ananas, entsteinte Datteln, Zitronen, Superfoods wie Blaubeeren, Maulbeeren oder Chia-Samen, grünen Blättern wie Feldsalat, Petersilie, Spinat, Möhrengrün und Wildkräutern wie Brennnesseln, Gänseblümchen und Löwenzahn hat der Bianco di puro attivo mit sehr gutem Ergebnis bei einfachen Smoothies und gutem Resultat bei faserreichen Zutaten bestanden!

bianco di puro attivo für grüne Smoothies

Grüne Smoothies mit Wildkräutern im bianco di puro attivo

Weitere Anwendungsbereiche: Auch die Zubereitung von Suppen oder Saucen oder das Zerkleinern von Nüssen funktioniert mit dem Bianco-Mixer!

Reinigung

Aufgrund des niedrigen Fassungsvermögen sind die beiden Mixbecher sehr handlich und können problemlos manuell schnell und einfach gereinigt werden. Geben Sie lediglich einen Tropfen Spülmittel in die Mixbecher und lassen diese kurze Zeit laufen. Natürlich können Sie dafür auch eines der automatischen Programme wie zum Beispiel „Smoothies“ mit einer Laufzeit von 30 Sekunden ideal nutzen. In der Zwischenzeit können Sie schon einmal den Tisch decken für das fertige Bärlauch-Pesto, die selbst gemachte Mandelmilch, das Bananeneis oder die sündhaft leckere Schoko-Creme 🙂
Auch der Motorblock kann mit einem feuchten Tuch ganz einfach gereinigt werden.

Sicherheit und Garantie

In gewohnter Bianco-Manier ist auch der bianco di puro attivo 3 Sicherheitsfunktionen ausgestattet:

  • Überhitzung
  • Überlast
  • Mixbecher-Sensor / Erkennung

Der Überhitzungsschutz sorgt dafür, dass sich der Motor des attivos nicht überhitzt. Das könnte passieren, wenn sich die Messer während eines Mixvorgangs aufgrund von zu festen Mixzutaten oder zu wenig Flüssigkeit wie Wasser zu langsam drehen. In diesem Fall sollte der Anwender den Stecker ziehen und den kompakten Hochleistungsmixer ca. 45 Minuten an einer gut belüfteten Stelle durchatmen lassen.

Der Überlastschutz schützt den Motor für den Fall, dass sich die Messer aufgrund einer Blockade im Mixbehälter nicht mehr drehen können. Das kann vorkommen, wenn der Benutzer beispielsweise einen Gegenstand im Mixer vergisst. Aus diesem Grund werden bei Hochleistungsmxiern übrigens auch Mixbehälter aus Kunststoff und nicht aus Glas verwendet. Hier könnte in einer derartigen Situation das Glas springen.

Einen dritten Schutz stellt der integrierte Mixbecher-Sensor dar. Dieser erkennt, ob einer der beiden passenden Mixbecher korrekt aufgesetzt wurde. Andernfalls würde sich der Mixer folglich nicht starten lassen. Ein hervorragend durchdachter Schutzmechanismus insbesondere dann wenn Kinder im Haus sind.

Der deutsche Mixer-Hersteller bianco di puro gewährt bei einem Kauf des Bianco attivo eine Garantie von 5 Jahren auf den Motorblock und 2 Jahre auf die zwei Mixbecher samt Zubehör.

Vergleich: Bianco attivo vs Vitamix S30

bianco di puro attivo Steuerung

Der Personal Blender von bianco di puro: attivo


Mit den zwei Personal Blendern attivo und S30 nehmen die beiden Hersteller Bianco di puro und Vitamix sicherlich eine Sonderstellung im Bereich der Personal Blender ein. Aus diesem Grund haben wir die beiden Mixer aus dem Hochleistungsbereich gerne einmal für Sie miteinander verglichen.

Personal BlenderBianco attivoVitamix S30
Preis (UVP)399,-399,-
Leistung in Watt800900
Umdrehungen1.500 – 24.0001.500 – 21.000
Messer6 Edelstahlmesser4 Edelstahlmesser
Mixergebnisgutsehr gut
Garantie5 Jahre7 Jahre
BedienungManuelle Geschwindigkeitssteuerung UND 3 AutomatikprogrammeManuelle Geschwindigkeitssteuerung
Höhe mit jeweils größtem Mixbecher42,9 cm39,4 cm
Gewicht5,05 kg3,76 kg
Farbenweiß, rot, metallic grau, mintschwarz, grün, blau, rot, weiß, creme, edelstahl, cranberry

Variabel Geschwindigkeitsregler des Vitamix S0

Der Personal Blender von Vitamix: S30


Fazit: Der attivo kann im Vergleich zum Vitamix S30 aktuell günstiger erworben werden und unterscheidet sich wie so oft im Design sehr deutlich von seinem Vitamix-Pendant. Die finale Entscheidung über das bessere Design überlassen wir hier aber gerne Ihnen 🙂 . Darüber hinaus punktet der attivo mit seinen drei zusätzlichen Automatikprogrammen. Hinsichtlich der Mixergebnisse hat unserer Meinung nach allerdings der Vitamix Personal Blender leicht die Nase vorne – insbesondere bei längeren Mix-Zeiten. Zudem fällt der Lieferumfang beim S30 etwas üppiger aus und er besitzt mit insgesamt 7 Jahren eine um 2 Jahre längere Garantiezeit.

Um den für Sie richtigen Personal Blender aus dem Hochleistungsbereich zu finden, gilt es vorab festzulegen ob Ihnen hier die Qualität der Mixergebnisse, der Preis, das Design oder die Bedienung wichtiger ist.

Lieferumfang

bianco di puro attivo Lieferumfang

Der Lieferumfang des bianco di puro attivo – Teil 1

  • Mixerkorpus / Motorblock
  • 1,0 Liter Mixbecher
  • Deckel mit integriertem Messbecher
  • 0,6 Liter Mixbecher (Sport)
  • Flacher Deckel, extra Deckel mit Trinkverschluss
  • Stampfer TXS
  • Drehwerkezug
  • Transporttasche
bianco di puro attivo Lieferumfang

Teil 2 des Lieferumfangs des attivo Hochleistungsmixers

bianco di puro attivo Test – Fazit

Bei dem neuen Bianco-Mixer namens attivo handelt es sich um einen kompakten Hochleistungsmixer mit tollen Ergebnissen. Dieser glänzt insbesondere in seiner Funktion als Personal Blender. Ein niedrigeres Gewicht, eine einfache Handhabung und ein schnelles Umsetzen in verschiedensten Anwendungsbereichen zeichnen diesen aus. Zudem bietet der Mixer-Hersteller bianco di puro seinen Kunden hier in puncto Bedienung die Luxus-Variante mit einer manuellen Geschwindigkeitssteuerung und Automatikprogrammen. Im Vergleich zu seinen Marken-Kollegen hat der attivo etwas weniger Power und erzielt teils nicht ganz so feine Ergebnisse, jedoch hat er wiederum Vorteile durch seine platzsparenden und mobilen Eigenschaften.

bianco di puro attivo kaufen

Sind Sie in erster Linie daran interessiert sich einen Hochleistungsmixer zu kaufen, der Ihnen niedrigere Mixgutmengen zubereitet, weniger Platz in der Küche raubt, den Sie auch mit auf Reisen nehmen können und Sie mit einem stylischen Design und einer benutzerfreundlichen Bedienung beglückt, dann muss der bianco di puro attivo in die engere Auswahl!

GD Star Rating
loading...
Bianco di puro attivo Test und Erfahrungen, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Facebook Kommentare

Kommentare