Vitamix Ascent Mixer mit Obst

Vitamix Ascent Serie – Überblick, Vorstellung und Test

Wann auch immer die Frage nach den besten Mixern aufkommt, führt kein Weg an den Geräten des amerikanischen Herstellers Vitamix vorbei. Da möchten wir Ihnen mit Freude mitteilen, dass mit der Vitamix Ascent Serie kürzlich in den USA neue Mixer-Modelle vorgestellt wurden. Insbesondere für alle High-Tech-Fans dürften die Ascent-Profimixer Vitamix A2500 und Vitamix A3500 ein besonderer Hingucker sein.

Alles was zur neuen Vitamix-Serie wichtig ist, erfahren Sie wie gewohnt hier von smoothie-mixer.de!

Vitamix Ascent Serie: Auf einen Blick

Vitamix hat kürzlich in den USA mit der „Ascent Series“ neue Geräte vorgestellt, die es definitiv in sich haben. Im Folgenden verschaffen wir Ihnen einen Gesamtüberblick über die neue Serie und stellen Ihnen alle Neuerungen vor. Diese sind u.a. zu finden

  • in der Funktionalität,
  • in den Anwendungsmöglichkeiten,
  • im Design und
  • in der Garantiezeit.

Im Detail heißt das Folgendes:

High-Tech-Features

Trotz herausragender Leistungen der Mixer aus der S-, C- und vor allem der G-Serie (Pro 300, Pro 750) in puncto Mixergebnis und Anwendungsvielfalt, wurde der Ruf nach modernerer Technologie zuletzt lauter. Das liegt u.a. natürlich auch daran, dass die Mitbewerber wie bianco di puro oder blendtec ihre neuen Mixer mit einigen fortschrittlichen Funktionen ausgestattet haben.

Display mit Mixdauer-Anzeige

Die neuen Profimixer der Ascent-Serie sind mit einem Display ausgestattet, welches die Mixdauer anzeigt. Das macht nicht nur optisch etwas her, sondern ist sowohl für Anfänger als auch fortgeschrittene Anwender in der Praxis sehr hilfreich. Bei beiden Modellen wird die Mixzeit bei Verwendung der manuellen Geschwindigkeitssteuerung dabei fortlaufend gezählt. Bei einem Einsatz der automatischen Programme oder der programmierbaren Timer-Funktion werden die Sekunden dagegen im „count-down“-Modus heruntergezählt. Somit ist gewährleistet, dass der Anwender jederzeit einen Überblick über die jeweilige Mixdauer hat. Das hat Vorteile in Bezug auf das Mixergebnis, vereinfacht das Mixen neuer und wiederkehrender Rezepte und ermöglicht ein besseres Zeitmanagement in der Küche.

Touch-Bedienung

„Eeendlich“ werden viele Vitamix-Fans sagen 🙂 Nachdem mit der Firma blendtec einer der größten Vitamix-Konkurrenten bereits vor Jahren eine Steuerung des Mixers über die bloße Berührung mit einem Finger eingeführt hat, zieht nun auch Vitamix nach und bietet seinen Anwendern beim 3500er Modell eine moderne Touchbedienung an. Für alle technik-begeisterten Smoothie-Fans ein absoluter Mehrwert in der Handhabung.

Self-Detect

Auch das Thema Sicherheit stand in der Vergangenheit des Öfteren zur Debatte. Die bisherigen Hochleistungs- und Profimixer der Marke Vitamix haben keinen Mixbecher-Sensor, gleichzusetzen mit einer Kindersicherung. Das ist nun fortschrittlich gelöst, denn erst wenn der Vitamix-Motorblock einen korrekten und kompatiblen Vitamix-Mixbehälter erkennt, kann der jeweilige Mixer in Betrieb genommen werden. Dem Anwender stehen dabei mit 2,0 Liter, 0,6 Liter und 0,25 Liter Fassungsvermögen drei Mixbecher mit unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Alle drei Behälter sind mit einem Chip (DRM) ausgestattet, der den Mixbecher erkennen lässt. Das heißt allerdings auch zugleich, dass alle bisherigen Mixbecher aus den S-, C- und G-Serien nicht kompatibel mit der Ascent-Reihe sind. Auch können aufgrund der neuen Chip-Technolgie keine Behälter von Drittanbietern mehr eingesetzt werden: Der Vitamix funktioniert nur noch mit einem Original-Vitamix-Behälter.
Neben der wichtigen Sicherheitsvorkehrung hat die Self-Detect-Funktion noch einen weiteren großen Vorteil: Weil das Gerät „erkennt“, welcher Mixbecher in welcher Größe aufgesetzt wurde, können Maximalgeschwindigkeit und Mixdauer speziell auf den Behälter angepasst werden. Somit kann zum Beispiel ein zu hoher Druck in den kleineren Behältern vermieden werden. Diese Funktion ist durchaus innovativ.

Vitamix Ascent A3500 und A2500

Vitamix A3500 und A2500 aus der Ascent-Serie

Programmierbarer Timer

Ein weiteres Zuckerl für die Käufer eines Vitamix A3500 stellt der programmierbare Timer dar. Dieser ermöglicht es dem Anwender, die Dauer der Mixzeit auf die individuellen Bedürfnisse und jeweiligen Zubereitungsmenge anzupassen. Insbesondere bei der Zubereitung von Suppen bringt diese Funktion Vorteile mit sich.

Bluetooth

Ob ein Mixer über eine Bluetooth-Funktion verfügen muss, ist zumindest diskutabel 😉 Was genau der Anwender damit bewirken kann, steht zudem noch nicht fest, da sich Vitamix dazu noch nicht final geäußert hat. Lassen wir uns also überraschen. Denkbar ist die Programmierung des Mixers über Bluetooth, aber auch das Auslesen von Geräteinformationen im Störungsfall.

Zusammenfassung – neu ist:

  • Display mit Mixdauer-Anzeige
  • Touch-Bedienung
  • Self-Detect
  • Programmierbarer Timer
  • Bluetooth

Weitere Funktionen

Transparenter Mixbecher-Deckel

Beim Testen der Mixbecher-Deckel lag unser Augenmerk in der Vergangenheit in erster Linie auf der Material- und Verarbeitungs-Qualität, sprich ob die Deckel dicht halten, einen festen Sitz haben und zudem noch mit einer extra Einfüllöffnung mit integriertem Messbecher ausgestattet sind. Nun haben wir es zum ersten Mal mit einem transparenten Deckel zu tun und das gefällt uns sowohl optisch als auch funktionell sehr gut. Dadurch ist gewährleistet, dass man das Geschehen beim Mixen nun zusätzlich auch von oben betrachten und ggf. Einfluss auf den Mixprozess nehmen kann – ein klarer Vorteil beim Mixen. Auch optisch verfehlt der transparente Deckel seine Wirkung nicht. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass der Mixbehälter-Deckel hier richtig einrastet und das korrekte Aufsetzen mit einem „Klacken“ bestätigt wird. Schauen Sie sich dazu folgendes Video an (bei 0:30 Minuten ca.)

Und eine extra Einfüllöffnung samt Messfunktion hat nebenbei erwähnt natürlich auch dieser Deckel.

Spülmaschinengeeignete Mixbehälter

Die neuen Mixbehälter mit extra Chip sind allesamt spülmaschinengeeignet. Das war der Wunsch vieler Kunden, die sich dadurch eine leichtere und bequemere Reinigung des Mixbehälters versprechen. Das ist derart auch sicherlich richtig – , jedoch bitten wir dabei zu beachten, dass sich die hohe Hitze Ihres Spülmaschinenprogramms in Kombination mit den mitunter aggressiven Inhaltsstoffen der Reinigungstabs (oder -pulver) negativ auf die Materialien des Mixbechers auswirken können – allen voran der Metallteile wie dem Messer. Ihr qualitativ hochwertiges und teures Küchenmesser reinigen Sie auch von Hand, oder? Ich empfehle deswegen nach wie vor die manuelle Reinigung per Hand.

2 in 1 – Profimixer und Personal Blender in einem

Die beiden Vitamix-Mixer aus der Ascent-Serie können nicht nur mit dem großen Fassungsvermögen (2,0 Liter) eines klassischen Standmixers, sondern auch als kompakter Klein-Mixer betrieben werden. Die Ascent-Mixer sind damit Standmixer und Personal Blender in einem – quasi eine Verheiratung von Vitamix Pro 300 und Vitamix S30.

Ergo können mit einem Mixer mehrere Funktionen und Geräte miteinander kombiniert werden. So können bei beiden Modellen sowohl der 2,0 Liter Behälter als auch die kleineren Becher mit 0,6 bzw. 0,25L Fassungsvermögen verwendet werden. In Kombination mit der Self-Detect-Funktion sind die Anwender damit für alle Situationen gerüstet, denn der Mixer erkennt die jeweilige Größe des Behälters automatisch und passt seine Leistung darauf an. Mit den 3 unterschiedlich großen Mixbechern ist alles abgedeckt, von:

  • Kleinen bis großen Mixgutmengen
  • Trocken- oder Nasszubereitungen
  • Mixen für Singles oder Großfamilien
  • Mixen zu Hause oder unterwegs (to-go-Variante)

Voraussetzung ist, dass es sich um Original-Vitamix-Mixbecher mit einem integrierten Chip handelt, andernfalls kann der Profimixer nicht gestartet werden. Wer also seine alten Vitamix-Behälter verwenden möchte, wird enttäuscht sein.

Das neue Mixbecher-Sortiment:

  • 2,0 Liter Mixbehälter: Ideal für Smoothies, Eis, Suppen, generell für größere Mixgutmengen
  • 0,6 Liter Mixbecher: Ideal für unterwegs / to-go
  • 0,25 Liter Mixbecher: Ideal für Dips, Aufstriche, Dressings oder Babynahrung

Design

Ja, die Optik liegt natürlich immer im Auge des Betrachters. Wir von smoothie-mixer.de waren mit den bisherigen Leistungsträgern wie TNC 5200, Pro 300 oder Pro 750 keinesfalls unglücklich, aber eine höhere Punktzahl in der B-Note schadet den Geräten auch nicht 🙂 Entscheiden Sie selbst, ob Ihnen das neue Design der Ascent-Reihe, verkleidet in Kunststoff (A2500) oder Edelstahl (A3500) besser gefällt. Offensichtlich ist, dass den neuen Vitamix-Geräten ein moderneres Image verpasst werden soll. Vitamix bleibt der klassischen Linienführung treu, stellt aber die modernen Komponenten – allen voran das Display – ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Garantie

Eine lange Garantiezeit ist immer auch ein Zeichen des Herstellers für den Glauben und das Vertrauen in das eigene Produkt und zeugt von hohem Qualitätsbestreben und Kundenservice. Bei den neuen Mixern wurde die gewohnte 7-Jahres-Garantie nochmals um 3 Jahre verlängert. Bei einem Kauf eines Ascent-Modells wird ergo eine 10-jährige Garantie auf alle Teile angeboten. Darunter fallen:

  • 10 Jahre Garantie auf den Motor,
  • 10 Jahre Garantie auf den Behälter, sowie
  • 10 Jahre Garantie auf den Stampfer.

Vitamix Ascent Modelle

Beide hier vorgestellten Modelle gehören zur Vitamix Ascent Series und sind in den USA teilweise bereits erhältlich:

  • Vitamix A2500

Der Vitamix-Volksmixer? Top Leistung, Kombi-Paket aus manueller Steuerung und 3 Automatikprogrammen bei begrenztem Budget!

  • Vitamix A3500

Sie möchten in der Champions League spielen und dabei auch optisch toll abschneiden? Dann sollten Sie sich mit dem Vitamix A3500, dem komplettesten aller Ascent-Mixer, beschäftigen: Touch-Bedienung, Display, 5 automatische Programme, programmierbare Timer-Funktion. Technik-Herz, was willst du mehr?

Wichtiger Hinweis:
Beide Mixer der Ascent-Serie besitzen den gleichen Motor und haben damit identische Leistungsmerkmale (Watt, Umdrehungen, PS). Zudem werden beide Geräte mit einem Standard-Behälter ausgestattet. Lediglich in den Funktionen und der Bedienung unterscheiden sich die zwei Mixer.

Vitamix A2500

Der Vitamix A2500 ist schon sehr nah dran am Vitamix-Mixer mit der perfekten Ausstattung. Die Bedienung über ein zentrales Drehrad erfolgt manuell, ist intuitiv und denkbar einfach. Vorteilhaft sind seine niedrigen Startdrehzahlen im unteren Bereich – hierdurch wird eine unnötige Aufwirbelung des Mixgutes vermieden. Und neben der variablen Geschwindigkeitssteuerung besitzt dieser Profimixer auch 3 automatische Programme (Smoothie, Eis, Suppen) und lässt sich damit ganz bequem bedienen. Im Vergleich zum A3500 fehlen lediglich die Dip-Funktion und das Reinigungs-Programm. Letzteres ist nicht groß entscheidend, da der Anwender bei der Reinigung auch die manuelle Steuerung über das Drehrad oder beispielsweise das Smoothie-Programm verwenden kann. Auf einen Touchscreen wird in dieser Preisklasse ebenso verzichtet, wie auf einen programmierbaren Timer. Trotz der Basis-Ausstattung besitzt er dennoch die Vorteile der Self-Detect-Funktion, ist kompatibel mit allen angebotenen Vitamix-Mixbechern der Ascent-Reihe, kann über das Display die Mixdauer fortlaufend anzeigen und besitzt einen An-/ Aus-Schalter (kein Standby) und eine Pulse-Funktion. Ausgeliefert wird der Mixer mit dem BPA-freien 2,0 Liter Standard-Behälter aus 100% Tritan-Kunststoff, mit 4 Edelstahlmessern (stumpfe Klingen), einem transparenten Mixbecher-Deckel mit integriertem Mixbecher und einem passenden Stampfer. Hier wird die Sicherheit groß geschrieben. Neben dem Mixbecher-Sensor besitzt der Profimixer einen Überhitzungs- und Überlastungsschutz. Die Garantiezeit beträgt 10 Jahre

 TouchscreenAutomatische ProgrammeManuelle GeschwindigkeitssteuerungAnzeige Mixdauer ( Display)Programmierbarer TimerPulse-Funktion
Vitamix A2500nicht vorhandenvorhandenvorhandenvorhandennicht vorhandenvorhanden

Vitamix A2500 im Video

Für wen ist der Vitamix A2500 besonders gut geeignet?

  • Für Anwender, die einen Mixer mit Automatikprogrammen und manueller Steuerung suchen, sich den A3500 aber nicht leisten können / wollen
  • Für Anwender, die auch ohne Touchscreen und programmierbaren Timer auskommen

Vitamix A3500

Der Vitamix A3500 ist sehr interessant, weil er quasi rundherum komplett ist. Optisch, funktionell, leider aber auch preislich ist der Profimixer immer ganz oben mit dabei 🙂 Dafür bekommt man einen Allrounder mit einer sehr hohen Anwendungsvielfalt, höchstem technischen Komfort und einer Garantie von 10 Jahren auf Motor, Behälter und Stampfer. Ob Touchscreen, automatische Programme, variable Geschwindigkeitssteuerung, programmierbarer Timer, Pulse-Funktion, BPA-freier Mixbecher, Messer aus Edelstahl, transparenter Mixbecher-Deckel, passender Stampfer, 10 Jahre Garantie, etc. Hier hat Vitamix scheinbar nichts ausgelassen 🙂 Der A3500 gilt auf dem Papier als einer der aktuell fortschrittlichsten Vitamix-Mixer!

 TouchscreenAutomatische ProgrammeManuelle GeschwindigkeitssteuerungAnzeige Mixdauer ( Display)Programmierbarer TimerPulse-Funktion
Vitamix A3500vorhandenvorhandenvorhandenvorhandenvorhandenvorhanden

Vitamix A3500 im Video

Für wen ist der Vitamix A3500 geeignet?

  • Für Anwender, die einen Mixer mit Automatikprogrammen, manueller Steuerung und einem Touchscreen suchen
  • Für Anwender, die den besten Mixer aus der Ascent-Reihe haben wollen
  • Für Anwender mit ausreichendem Budget

Vitamix Ascent Mixervergleich

Wir haben die beiden neuen Modelle A2500 und A3500 miteinander verglichen und geben Ihnen hier einen übersichtlichen Überblick!

 Vitamix Ascent A2500Vitamix Ascent A3500
Vitamix Ascent ReiheVitamix A2500Vitamix A3500
Leistungsmerkmale1200-1400 Watt, 2,2 PS-Motor1200-1400 Watt, 2,2 PS-Motor
Touchscreennicht vorhandenvorhanden
Automatikprogrammevorhandenvorhanden
Anzahl Automatikprogramme3: Smoothie, Eis, Suppen5: Smoothie, Eis, Suppen, Dips, Reinigung
Variable geschwindigkeitssteuerungvorhandenvorhanden
Mixbecher (identisch)2,0 Liter Fassungsvermögen, 4 stumpfe Edelstahlmesser, 100% Tritan-Kunststoff, BPA-frei, Speisen bis 100° erwärmbar, passender Stampfer, transparenter Deckel mit Einfüllöffnung und integriertem Messbecher2,0 Liter Fassungsvermögen, 4 stumpfe Edelstahlmesser, 100% Tritan-Kunststoff, BPA-frei, Speisen bis 100° erwärmbar, passender Stampfer, transparenter Deckel mit Einfüllöffnung und integriertem Messbecher
Programmierbarer Timernicht vorhandenvorhanden
Anzeige Mixdauer / Displayvorhandenvorhanden
Anzeige Mixdauer im DetailFortlaufend bei variabler Steuerung, "count-down"-Modus bei autom. ProgrammenFortlaufend bei variabler Steuerung, "count-down"-Modus bei Timer-Funktion und autom. Programmen
FarbenWeiß, schwarz, grau, rotEdelstahl
VerkleidungKunststoffEdelstahl
Höhe (mit 2,0L Behälter)43cm43cm
Gewichtca. 6,8 kgca. 6,8 kg
Garantie10 Jahre10 Jahre
Optionales Zubehörkompatibel mit 0,6 und
0,25 Liter Mixbecher
kompatibel mit 0,6 und
0,25 Liter Mixbecher

Häufig gestellte Fragen

Einige im Zusammenhang mit der Ascent-Serie gestellte Fragen veröffentlichen wir hier mit unserer Antwort. Wenn Ihre Frage nicht dabei ist, benutzen Sie bitte das Kommentarformular unten oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Passen die neuen Mixbehälter auch auf meinen Pro 750?

Nein, die Mixbecher der neuen Ascent-Reihe sind nicht kompatibel mit den älteren Vitamix-Geräten aus der S-, C- oder G-Serie. Ebenso wenig werden die Behälter der älteren Vitamix-Mixer von den Ascent-Mixern erkannt.

Wann kommen die Ascent-Modelle auf den deutschen Markt?

Ob und wann Modelle der Vitamix Ascent-Serie auf den europäischen Markt bzw. in Deutschland eingeführt werden, steht aktuell noch nicht fest.

Wird es Bedienungsanleitungen in deutscher Sprache geben?

Ja, davon kann man ausgehen.

Haben die Mixer einen Standby-Modus?

Nein. Dieser wurde abgeschafft, um Strom zu sparen.

Wie laut sind die neuen Vitamix-Mixer?

Von bis zu 85db mit befülltem Mixbehälter ist die Rede. Das wäre ein Wert, der absolut noch im Rahmen ist. Es handelt sich schließlich um Profimixer mit sehr hohen Leistungsmerkmalen.

Wie sind die exakten Maße der Modelle?

Beide hier vorgestellten Mixer haben die gleichen Maße, da sie auch einen identischen Motorblock und Mixbehälter besitzen. Diese sind: 20 x 43 x 28 cm (Breite x Höhe x Tiefe)