Optimum G2.1 Hochleistungsmixer

Optimum G2.1 Platinum Test und Erfahrungen

Liebe Smoothie-Fans,

herzlich willkommen zu unserem Optimum G2.1 Platinum Test!

Aus der „Platinum Series Vortex Blender“-Serie präsentiert uns der australische Hersteller nach den von uns bereits getesteten Modellen Optimum 8200, Optimum 9200A und Optimum 9400 mit dem Optimum G2.1 Platinum seinen ersten Hochleistungsmixer / Profi-Mixer mit einem LED-Touchscreen, einem Mixbecher-Sensor und nochmals stärkeren Leistungsmerkmalen. Der deutschlandweite Vertreiber der Optimum-Mixer, die Firma froothie, hat uns erfreulicherweise ein Testgerät zur Verfügung gestellt und so hatten wir die Möglichkeit den Mixer ausgiebig unter die Lupe zu nehmen. Ob der Optimum-Mixer hält was er verspricht, schildern wir Ihnen im folgenden Testbericht.

Optimum G2.1 Platinum Hochleistungsmixer Originalverpackung

Der neue Optimum G2.1 Platinum mit Touchscreen in der Originalverpackung


Um Ihnen den G2.1 näher zu bringen, fassen wir im ersten Schritt seine allgemeinen Produkteigenschaften zusammen. Im Anschluss berichten wir u.a. über seinen Aufbau, seine Funktionsweise, seine Mixergebnisse und über alle kaufrelevanten Details wie zum Beispiel die 10-jährige Garantiezeit – aktuell mit die längste Garantie im Profibereich.

Eigenschaften

  • Leistung
    • 2611 Watt
    • 48.000 Umdrehungen laut Hersteller (im Leerlauf)
  • Mixbecher
    • 2,0 Liter Fassungsvermögen
    • Material: hitzebeständiges Polycarbonat
    • BPA-frei
    • UL-, CE- und FDA-zertifizierter Behälter
    • Trocken- und Nassbehälter
    • Mess-Skala (Liter, OZS)
    • Mixbecher-Sensor
    • 6 Edelstahlmesser
    • Einfüllöffnung (5cm)
    • Integrierte Becher (ohne Mess-Skala)
    • Stampfer
    • Einzigartiges Mixbecher-Design (u.a. runde, erhöhte „Ecken“)
  • Bedienung
    • 6 Automatikprogramme
    • Manuelle Steuerung (8 Stufen)
    • LED-Touchscreen-Display
    • Pulse-Taste
    • An- und Aus-Schalter
  • Garantie
    • 10 Jahre auf den Motor
    • 5 Jahre auf die Teile
  •  Maße (L x B x H)
    • 20 x 21 x 51 in cm
  • Gewicht
    • Mixer-Corpus: ca. 5,5 kg
  • Farben
    • Silber
    • Rot
    • Schwarz
  • Sonstiges
    • Digitalanzeige
    • Überlastschutz
    • Gratis Buch mit ausführlichen Rezepten
    • Gratis Nussmilch-Beutel

Design und Aufbau

Optimum G2.1 Hochleistungsmixer

Sportlich und zugleich elegant: Der Profi-Mixer G2.1 von Optimum

Beim G2.1 handelt es sich unserer Meinung nach um den optisch bisher auffälligsten Mixer in den eigenen Reihen. Er wirkt trotz seiner Größe überaus sportlich und strotzt gerade so vor Power. Zugleich hinterlässt er in seiner schwarz-silbernen Farbkombination aber auch einen sehr edlen Eindruck. Marktübergreifend würden wir den Optimum in Sachen Eleganz und Sportlichkeit sogar auf die höchste Stufe zusammen mit den Blendtec-Mixern Designer 625 und Designer 725 stellen. Direkt nach dem Auspacken steigert sich die Lust auf mehr und man möchte sogleich mit dem Mixen starten. Mit seinem großen dunklen Front-Display erzeugt er eine gewisse geheimnisvolle Stimmung und sticht im Gegensatz zu den bisher vergleichsweise eher schlicht und einfach gehaltenen Optimum-Mixern deutlich heraus.

Sein Aufbau dagegen ist wiederum sehr klassisch und so besteht der Profi-Mixer mit Touchscreen aus einem Mixer-Corpus samt Motorblock und einem aufgesetztem 2,0 Liter fassenden Mixbecher mit sicherem Stand. Über einen integrierten Mixbecher-Sensor wird der Mixbecher erkannt, woraufhin der Mixer in Betrieb genommen werden kann.

Bedienung

Der Optimum Platinum bietet seinen Anwendern ein sehr breites und übersichtliches Bedienfeld. In silberfarbener Schrift sind hier die Funktionen Start/ Stop, Time, Speed, Pulse und Menu zu finden. Wird der Mixer an den Stromkreislauf angeschlossen, signalisiert ein kurzer Piepton die Bereitschaft zum Mixen. Links oben leuchtet daraufhin die „Start / Stop“-Taste. Betätigt man diese mit einem leichten Fingerdruck, leuchten auch alle restlichen Funktionen und Felder weiß und blau auf.

Optimum G2.1 Hochleistungsmixer Bedienfeld

Das Bedienfeld (Touchscreen) des G2.1 Platinum Mixers


Im zentralen Display-Bereich erscheinen nun auch die sechs vorhandenen Automatikprogramme Fruit, Sorbet, Grind, Nut milk, Soup und Sauces. Der Mixer kann sicherlich als sehr benutzerfreundlich bezeichnet werden, bietet er doch sowohl eine manuelle Geschwindigkeits- und Zeitsteuerung als auch die eben erwähnten automatischen Programme.

Letztere werden über das Menü navigiert und in Gang gebracht. Auch die jeweiligen Gesamtlaufzeiten der Programme werden direkt hier angezeigt und bei entsprechender Auswahl dieser in countdown-Manier heruntergezählt. Zudem blinkt das jeweils ausgewählte Programm. Die Programme werden übrigens ausschließlich in englischer Sprache angezeigt.

Entscheidet man sich für die manuelle Variante, stehen die tasten „Time“ und „Speed“ zur Verfügung. Aus insgesamt 8 Geschwindigkeitsstufen kann der Anwender auswählen. Die Zeit lässt sich in 30 Sekunden-Schritten bis maximal 180 Sekunden erhöhen. Auch während eines Mixvorgangs können bei manueller Steuerung sowohl die Laufzeit als auch die Geschwindigkeit jederzeit um 30 Sekunden bzw. immer um eine weitere, schnellere Stufe gesteigert werden. Verringern kann man beides leider nicht bzw. muss man sich einmal bis zum Ende durchklicken (bis 180 Sekunden oder 8 Stufen), um wieder an den Anfang zu gelangen oder alternativ den gesamten Mixvorgang mittels der On / Off-Taste stoppen.

Links unten befindet sich noch eine praktische und hilfreiche Pulse-Funktion. Diese kann allerdings nicht während des Mixvorgangs betätigt werden. Lediglich in Ruheposition lässt sich diese aktivieren. Dann startet der Mixer mit der Geschwindigkeitsstufe 4, erhöht bei gedrückter Pulse-Taste kurze Zeit später auf Stufe 6 und landet schließlich nach ca. 2 Sekunden bei der maximalen Geschwindigkeit (Stufe 8).

Automatikprogramme

  • Fruit: Mixdauer 60 Sekunden, wechselnde Geschwindigkeitsstufen von 3 bis 8
  • Sorbet: Mixdauer 90 Sekunden, wechselnde Geschwindigkeitsstufen von 2 bis 8
  • Grind: Mixdauer 80 Sekunden, wechselnde Geschwindigkeitsstufen von 3 bis 6
  • Nut Milk: Mixdauer 60 Sekunden, wechselnde Geschwindigkeitsstufen von 3 bis 6
  • Soup: Mixdauer 360 Sekunden, wechselnde Geschwindigkeitsstufen von 6 bis 8
  • Saucen: Mixdauer 90 Sekunden, wechselnde Geschwindigkeitsstufen von 3 bis 8

Manuelle Steuerung

  • Geschwindigkeit: 8 einzelne Stufen
  • Zeit: in 30-Sekunden Schritten bis maximal 180 Sekunden

Erfreulich ist, dass der Mixer-Hersteller Optimum mit dem Platinum G2.1 seinen ersten Blender mit einer eingebauten Kindersicherung über einen Mixbecher-Sensor entwickelt hat. Sowohl bei korrektem Aufsetzen als auch Herabnehmen bestätigt der Smoothie Maker dies mit einem kurzen Piepton. Generell ertönt dieser auch bei jeder beliebigen Betätigung einer Funktion. Da wir in der Vergangenheit bereits des Öfteren Fragen nach einem Abschaltmechanismus gestellt bekommen haben: Nein, die Pieptöne können auch hier nicht abgestellt werden 🙂

Mixbecher

Optimum G2.1 Hochleistungsmixer Mixbecher

Der Messerstern des neuen Optimum-Profi-Mixers

Der G2.1 wird mit einem 2,0 Liter fassenden BPA-freien Mixbecher ausgeliefert. Der Behälter besteht aus hitzebeständigen Polycarbonat und ist UL-, CE- und FDA-zertifiziert. Er kann sowohl in der Nass- als auch Trockenzubereitung eingesetzt werden. Zwei Mess-Skalen (Liter, OZS) auf dem Mixbecherrand sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder sind sehr hilfreich. Der Mixbecher besitzt 6 Edelstahlmesser, die für erstklassige Mixergebnisse und vor allem auch für eine lange Haltbarkeit sorgen sollen. Der Mixbecher-Deckel erhält von uns Bestnoten, da er einerseits einen sehr festen Sitz auf dem Mixbehälter hat, andererseits aber auch wiederum leicht und bequem über den überstehenden Rand abgenommen werden kann. Zudem sind die Rillen sehr breit, so dass hier wiederum die Reinigung vergleichsweise leicht ist. Auch die Einfüllöffnung (5cm) mit einem integrierten Becher, ohne extra Dosierung, sorgt für Freude, weil dadurch während des Mixvorgangs weitere Zutaten hinzugegeben werden können.
Optimum G2.1 Hochleistungsmixer für grüne Smoothies

Grüne Smoothies mit dem G2.1 Platinum von Optimum


Zudem ermöglicht diese Öffnung auch den Einsatz eines Stampfers. Dieser wird bei der Herstellung von einfachen Smoothies zwar nicht zwingend benötigt, weil der Mixer bei ausreichender Flüssigkeit in kurzer Zeit einen erfolgreichen Mixstrudel erzeugen kann und die Edelstahlmesser die Zutaten schnell greifen und verarbeiten können. Bei großen Mixgutmengen und insbesondere auch bei der Zubereitung von zähen Konsistenzen wie Pesto, selbstgemachtem Eis im Mixer oder Mandelmus spielt der Stampfer aber eine wichtige Rolle. Interessant ist auch das Mixbecher-Design, welches im Zusammenspiel mit dem leistungsstarken Motor und den Edelstahlmessern die Voraussetzung für bestmögliche Mixergebnisse bei grünen Smoothies mit Wildkräutern oder auch anderen Anwendungsbereichen ist. Beim aktuellen Optimum-Mixbehälter erkennen wir erhöhte, rund gestaltete „Ecken“, die vermutlich dafür sorgen sollen, dass das Mixgut immer wieder zum Messerstern hingeführt wird. Ob das gelingt, erfahren Sie in unserem Praxis-Test weiter unten.

Leistungsmerkmale

Neben dem Mixbecher-Design sind auch weitere Leistungsmerkmale für ein tolles Mixergebnis erforderlich – zum Beispiel ein leistungsstarker Motor mit viel Power. Beim G2.1 von Optimum sind die Erwartungen durch die überdurchschnittlich hohen Watt- und Umdrehungszahlen pro Minute (im Leerlauf) sicherlich sehr hoch. Die Basis für hervorragende Ergebnisse in kurzer Zeit sollte mit diesen Zahlen geschaffen sein.

Mixergebnisse

Optimum G2.1 Hochleistungsmixer mit Smoothie-Zutaten

Praxiserfahrungen (grüne Smoothies) aus unserem Optimum-Mixer-Test mit dem G2.1

Ganz besonderen Wert haben wir in unserem Praxis-Test auf die Mixergebnisse bei der Zubereitung einfacher Smoothies und grüner Smoothies mit faserreichen Zutaten gelegt und zahlreiche unterschiedliche Rezepte durchgespielt. Von Obst, Gemüse, gefrorenen Waldbeeren, Superfoods bis hin zu grünen Zutaten wie Wildkräutern haben wir alles in unserem Smoothie-Mixer-Test verarbeitet. Unsere Mix-Zutaten waren u.a.:

  • Obst, Gemüse und Exoten: U.a. Erdbeeren, Äpfel, Bananen, Orangen, Avocados, Salatgurken, Mangos, Limetten, Kiwis, Ingwer, Ananas, entsteinte Datteln, Zitronen.
  • Superfoods: U.a. Blaubeeren, Maulbeeren, Chia-Samen, Hanfsamen, Moringa, Camu Camu, Carob, Maca, Goji Beeren oder auch Quinoa.
  • Grüne Blätter / Küchenkräuter: U.a. Feldsalat, Petersilie, Spinat, Möhrengrün
  • Wildkräuter: U.a. Bärlauch, Vogelmiere, Brennnesseln, Gänseblümchen, Löwenzahn.

Optimum G2.1 Hochleistungsmixer Messer

Der Optimum G2.1 zerkleinert so gut wie alle Zutaten – auch Zitrusschalen und gefrorenen Beeren


Resultate:
Die Ergebnisse beim Mixen einfacher Frucht- oder Gemüse-Smoothies und grüner Smoothies sind hervorragend und eines Profi-Mixers absolut würdig. Auch faserreiche Zutaten wie Zitronenschalen verarbeitet der Optimum G2.1 ausgesprochen fein. Ebenso lässt auch die vorhandene Cremigkeit nur wenig Wünsche offen. Lediglich Himbeer-Kerne und sehr faserreiche Wildkräuter bekommt der Mixer nicht 100%ig glatt. Das ist allerdings ein Jammern auf bereits sehr hohem Niveau, so dass wir hier gesamtheitlich von beeindruckenden Ergebnissen sprechen. Aufgrund der erhöhten Mixbecher-Ecken können auch kleinere Mixgut-Mengen erstaunlich gut verarbeitet werden.

Reinigung

Der G2.1. hat in unserem Mixer-Test auch in puncto Reinigung überzeugt. Innerhalb von 1-2 Minuten lässt sich der Profi-Mixer ohne große Probleme reinigen. Befüllen Sie den BPA-freien Mixbecher bis zu einem Drittel mit klarem Wasser, geben einen Tropfen Spülmittel hinzu und lassen Sie den Mixer entweder mittels der manuellen Steuerung über die taste „Time“ und „Speed“ direkt nach dem Mixvorgang 30 Sekunden bei Stufe 5-8 oder alternativ über das Automatikprogramm „Fruit“ laufen. Letzteres hat den Vorteil, dass Sie den Mixer alleine arbeiten lassen und zwischenzeitlich für das fertige Bärlauch-Pesto, die selbst gemachte Mandelmilch, das Bananeneis oder die sündhaft leckere Schoko-Creme schon einmal den Tisch decken können 🙂 . Bei hartnäckigeren Verschmutzungen am Mixbecher-Rand oder am Mixer-Corpus können Sie auch ein feuchtes Tuch verwenden. Grundsätzlich stellen Mixer mit wenigen Ausnahmen sehr leicht zu reinigende Haushaltsgeräte dar. Kleiner Nachteil beim Optimum G2.1 Platinum sind die zahlreichen und vergleichsweise kürzeren Messer, die eine Reinigung nach Zubereitung zäher Konsistenzen wie zum Beispiel Mandelmus geringfügig umständlicher machen.

Sicherheit

Der oben bereits erwähnte integrierte Mixbecher-Sensor ist im Rahmen der Sicherheit sicherlich die größte Weiterentwicklung der bisherigen Optimum-Mixer. Eine hervorragende Funktion, die zudem noch durch einen extra Piepton erfreut. Darüber hinaus beinhalte der Profi-Mixer die gängigen Sicherheiten wie einen Überlast- und einen Überhitzungsschutz. Die Standsicherheit ist ebenfalls perfekt – auch bei größeren Mixgut-Mengen.

Lieferumfang

Wenn Sie den Optimum G2.1 kaufen, erwartet Sie der folgende Lieferumfang:

  • Mixer-Corpus
  • 2,0 Liter Mixbehälter
  • Stampfer
  • Nussmilch-Beutel
  • Rezeptbuch (englisch)
  • Englische Bedienungsanleitung im Paket
  • Deutsche Anleitung als PDF via Email
  • Separater Garantieschein

Garantie

Der australische Hersteller Optimum bietet Ihnen beim Kauf des G2.1. Platinum-Mixers eine Garantie von 10 Jahren auf den Motor und 5 Jahre auf die Einzelteile wie Mixbecher oder Stampfer. Wenn man diese Garantiezeiten mit professionellen Vitamix-Geräten (7 Jahre), Blendtec-Mixern (8 Jahre) oder bianco di puro-Mixern (5 Jahre) marktübergreifend vergleicht, ist dies sehr positiv zu bewerten und zeugt aus Herstellersicht von großem Vertrauen in das eigene Produkt.

Zusammenfassung

Nach all den vielen Informationen möchten wir Ihnen die wichtigsten Vor- und Nachteile des neuen Optimum-Mixers nochmals hier kurz zusammenfassen:

Wichtigste Stärken

Smoothie im Optimum G2.1 Hochleistungsmixer

Ein fertiger Obst-Smoothie im Profi-Mixer G2.1 gemixt

  • Mixergebnisse
  • Motor-Power
  • Touchscreen
  • Benutzerfreundliche und innovative Bedienung
  • Digitalanzeige: Geschwindigkeit, Zeit
  • Hohe Funktionalität
  • Hohe Sicherheit: Mixbecher-Sensor, Standsicherheit, etc.
  • Sehr lange Garantie

Schwächen

  • Mix-Geschwindigkeitsstufen von 1-8 können während des Mixvorgangs leicht erhöht, aber nur umständlich verringert werden.
  • Mixer-Höhe im Vergleich zu anderen Profimixern
  • Lautstärke
  • Sehr kurze und einfach gehaltene Bedienungsanleitung in englischer Sprache. Eine deutsche Anleitung wird Ihnen aber nach dem Optimum-Kauf als PDF via Email zur Verfügung gestellt

Optimum-Mixer-Vergleich

Zwischenzeitlich hatten wir mit den Hochleistungsmixern bzw. Profi-Mixern Optimum 8200, Optimum 9200A, Optimum 9400 und dem Optimum G2.1 Platinum mehrere Modelle des australischen Herstellers im Test. Damit Sie hier nicht den Überblick verlieren, haben wir einen Mixer-Vergleich der wichtigsten Eigenschaften und Funktionen für Sie angestellt 🙂

MixerOptimum 8200Optimum 9200AOptimum 9400Optimum G2.1 Platinum
Preis (Stand 08.05.2017 froothie-Seite)295,-299,-640,-450,-
Leistung in Watt1.5001.8001.5002.611
Messer aus Edelstahl6666
Mixergebnis im direkten Optimum-Vergleichbefriedigendgutgutsehr gut
Garantie (Motor / Einzelteile) 5 / 5 Jahre 5 / 5 Jahre 5 / 5 Jahre10 / 5 Jahre
Manuelle Steuerung GeschwindigkeitNeinNeinStufen 1-9 über DrehradStufen 1-8 über Touchscreen
AutomatikprogrammeJe 3x Zeit- und GeschwindigkeitJe 3x Zeit- und GeschwindigkeitNein6 Funktions-Programme
DigitalanzeigeNeinNeinNeinJa
Mixbecher1,5 L, BPA-frei, Polycarbonat1,5 oder 2,0 L, BPA-frei, Polycarbonat2,0 L, BPA-frei, Polycarbonat2,0 L, BPA-frei, Polycarbonat
Drehrichtung MotorRechtsdrehendRechtsdrehendLinksdrehendLinksdrehend (noch)
Automatische DrehmomentregelungNeinJaJaNein
Höhe46 cm51 cm50 cm51 cm
Lautstärke85 db80 db80 db89 db
Gewicht4,5 kg4,8 kg4,8 kg5,5 kg
Farbenschwarz, rot, silber, weißschwarz, rot, silber, weißschwarz, rot, silber, weißschwarz, rot, silber

Optimum G2.1 Platinum Test – Fazit

Der neue Optimum Mixer G2.1 Platinum ist einer der wenigen Profi-Mixer mit einem LED-Touchscreen und daher eine echte Besonderheit. Neben seiner technischen Innovation begeistert er zudem aber noch mit der gelungenen Kombination aus sportlichem und zugleich elegantem Design und seiner hohen Funktionalität (6 Automatikprogramme). Parallel dazu kann er auch über 8 manuelle Geschwindigkeitsstufen gesteuert werden und komplettiert damit die maximale Benutzerfreundlichkeit in puncto Bedienung. Ein idealer Mixer für Familien bei häufiger Verwendung und natürlich für technik-begeisterte Anwender mit gleichzeitig hohen Ansprüchen an die Mixqualität sowohl bei Smoothies als auch darüber hinaus an die Fähigkeiten als Küchen-Allrounder. Wer sich bei soviel hightech Sorgen macht zwecks etwaiger technischer Defekte, den können wir beruhigen. Denn mit einer 10-jährigen Garantie setzt der australische Hersteller Optimum hier ein klares Ausrufezeichen im Profibereich!

Optimum G2.1 Platinum kaufen

Facebook Kommentare

Kommentare