Vidia Vakuum Mixer

Vidia Vakuum Standmixer BL-001 Test und Erfahrungen

Liebe Smoothie-Fans,

willkommen zu unserem Vidia Vakuum Standmixer BL-001 Test!

Bei diesem Mixer handelt es sich um einen der ersten Vakuum-Mixer auf dem deutschen Mixermarkt. Auch für uns ist es eine neue Erfahrungen mit dieser Technologie zu mixen. Umso schöner, dass wir kürzlich ein Testgerät erhalten haben und das Gerät ausgiebig unter die Lupe nehmen durften. Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen hier unsere persönlich gesammelten Erfahrungen mit dem Vidia Standmixer schildern können.

Vidia Vakuum Standmixer BL-001 Testbericht – Inhalt:

Was ist ein Vakuum-Mixer?

Vor wenigen Monaten haben wir das erste Mal von einem Vakuum-Mixer gehört und gerade im Zusammenhang mit Lebensmitteln ist diese Begriffs-Kombination aus Vakuum und Mixer natürlich äußerst interessant. Die Idee dabei ist, dass die Sauerstoffeinwirbelung beim Mixen reduziert werden soll. Durch die optimalerweise deutlich geringere verbleibende Luftsauerstoffmenge können Alterungs- und Verwesungsvorgänge (Stoffwechsel- und Oxidationsprozesse) der Zutaten nur stark eingeschränkt stattfinden, was unser Mixergebnis nicht nur länger haltbar sondern durch einen vergleichsweise höheren Nährstoffgehalt auch gesünder machen soll.

Ein spannender Gedanke, den wir derart bereits auch von sogenanneten Slow Juicern (Kaltenstafter) kennen. Diese Entsafter bzw. Saftpressen arbeiten bekanntlich – im Gegensatz zu den meisten Zentrifugalentsaftern – auch sehr schonend mit niedrigen Umdrehungszahlen und erzeugen dadurch weniger Oxidation. Bei einem Vakuum-Mixer wird vor Beginn des Mixvorgangs Luft aus dem Mixbehälter gesaugt, so dass während des Mixens möglichst wenig Sauerstoff enthalten ist und kaum Oxidation stattfindet. Das hat Auswirkungen auf die Konsistenz und Farbe der Mixergebnisse. Gerade beim Verarbeiten von Äpfeln lässt sich Letzteres gut erkennen, denn ohne Oxidation werden aufgeschnittene Äpfel nicht so schnell braun.

Grundsätzlich hört sich das auch für uns erst einmal positiv an. Ob und inwieweit allerdings auch Smoothies fein und cremig zubereitet werden können, haben wir für Sie ausführlich getestet. Beginnen möchten wir nur aber erst einmal mit einer kurzen Vorstellung des Vidia Vakuum-Mixers.

Vidia Vakuum Standmixer

Der neue Vidia Standmixer mit Vakuum-Funktion in seiner ganzen Pracht

Eigenschaften

  • Leistungsmerkmale
    • 960 Watt
    • Bis zu 20.000 Umdrehungen pro Minute im Leerlauf – laut Hersteller
  • Mixbecher
    • 1,5 Liter Fassungsvermögen
    • Tritan
    • BPA-frei
    • 6 Hexablade-Edelstahlklingen
    • Mess-Skala (ml, cups, fl, oz)
    • Mixbecher-Griffabdeckung
    • Kein (!) Stampfer
    • Mixbecherdeckel ohne Einfüllöffnung
    • Ausgießer
  • Bedienung
    • An-Aus-Schalter
    • Standby-Funktion
    • 1 Automatikprogramm
    • Manuelles Drehrad
    • Pulse-Funktion
    • Vakuum-Funktion
  • Sonstiges
    • Garantie: 2 Jahre Garantie auf den Motor, 2 Jahre auf Einzelteile
    • Gewicht: 3,4 kg
    • Farbe: Rot, grau
    • Bedienungsanleitung nur in englischer Sprache
    • Maße (B x T x H): ca. 22 x 22 x 44 in cm
Höhe des Vidia Vakuum Mixer

Der Vakuum Mixer von Vidia hat eine angenehme Höhe

Bedienung

Um den Vidia Blender in Gang zu bringen, müssen Sie den Mixer im ersten Schritt an den Strom anschließen. Positiv fällt hier das lange Stromkabel (ca. 1,5m) auf. Eine Kabelaufrollmöglichkeit gibt es allerdings nicht. Über den zentralen An- Aus-Schalter auf der Frontseite können Sie den Mixer einschalten. Ein relativ lautes Piepen ertönt und bestätigt Ihnen damit die Bereitschaft des Gerätes. Den Mixbecher können Sie aufsetzen, indem Sie die obige Klappe des Mixer-Corpus öffnen.

Vidia Vakuum Mixer Verschlussklappe

Verschlussklappe des Vakuum Mixers von Vidia


Achten Sie darauf, dass der Behälter richtig einrastet. Die Symbole auf der Vorderseite helfen Ihnen dabei.
Vidia Vakuum Mixer Symboltasten

Symboltasten des Vidia Vakuum Standmixers


Nach Schließen der Klappe leuchten nun alle Bedienfelder blau auf.
Vidia Vakuum Mixer Bedienfeld

Das Bedienfeld des Vidia Vakuum Standmixers


Sie haben nun die Wahl zwischen einem Automatikprogramm auf der linken Seite, einem manuellen Drehrad in der Mitte und einer Vakuum-Funktion rechts. Letzteres ist optional und der Anwender selbst kann vor jedem Mixvorgang entscheiden, ob er im Vakuum-Modus arbeiten möchte. Wenn Sie diesen Druckknopf betätigen, wird in wenigen Sekunden die Luft im Mixbecher abgesaugt. Wiederum ein lauter Piepton signalisiert die erfolgreiche Reduktion des Sauerstoffes. Nun kann das Mixen beginnen und Sie können wahlweise automatisiert oder manuell über das Drehrad vorgehen. Dieses ist stufenlos und erhöht die Geschwindigkeit mit einer Rechtsdrehung. Zudem kann das Drehrad mittels Druck auch als Pulse-Funktion genutzt werden. Die maximale Mixdauer beträgt 1 Minute, spätestens dann stoppt der Mixer seinen Vorgang. Öffnen Sie nach dem Mixvorgang zuerst das oberste Ventil des Mixer-Gestells, klappen die Abdeckung auf, nehmen Sie den Mixbecher heraus und öffnen auch hier das Ventil des Mixbecherdeckels.
Vidia Mixer Vakuum Ventil

Vakuum-Ventil des Vidia Standmixers

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bedienung sehr übersichtlich und einfach ist. Lediglich das Abpumpen der Luft um die Sauerstoffeinwirbelung und folgende Oxidationsprozesse zu reduzieren ist im Vergleich zu klassischen Standmixern unterschiedlich und bedarf evtl. anfangs einer kurzen Eingewöhnung. Nach einigen Sekunden ohne Aktion geht der Mixer generell in den Standby-Modus, was mit einem erneuten Piepton gemeldet wird.

Mixbecher

Vidia Vakuum Mixer Mixbecher

Der Mixbecher des Vidia Vakuum Mixers


Der Mixbehälter besteht aus BPA-freiem Tritan und hat ein Fassungsvermögen von 1,5 Litern. Eine praktische Mess-Skala erleichtert Ihnen dabei das Mixen. Der Mixbecher hat ein angenehmes Gewicht und lässt sich aufgrund des hohen Spielraums zwischen Griff und Mixbecherwand sehr gut tragen. Der Mixbecherdeckel sitzt sehr fest und schließt zu 100% ab. Durch zwei überstehende Ecken kann der Deckel aber auch wieder leicht abgenommen werden. Ein extra Einfüllöffnung lässt die hier angewandte Technologie des Luftabsaugens nicht zu. Insgesamt 6 Messer sollen dafür sorgen, dass das Mixgut entsprechend zerkleinert wird. Diese können für eine anschließende Reinigung übrigens leicht entfernt werden.
Vidia Vakuum Mixer Messerstern

Die Messer des Vidia Vakuum Mixers


Ein Stampfer gehört nicht nicht zum Lieferumfang, da dieser aufgrund der vorliegenden Bauweise mit der abdeckenden Pumpe auch gar keinen Platz hätte. Enthalten ist aber noch ein zweiter Mixbecher – quasi die to-go-Variante.

Mixergebnisse

Vidia Vakuum Mixer Mixergebnisse

Der Vidia Standmixer als erster Vakuum Mixer bei uns im Test!


Über den Zeitraum von 2 Wochen konnten wir den Mixer ausführlich testen. Gemixt haben wir dabei u.a. zahlreiche Smoothies, von einfachen Obst- oder Gemüse-Smoothies bis hin zu grünen Smoothies mit Spinat, Möhrengrün und Wildkräutern.
Die folgenden Zutaten haben wir für unseren Vidia-Mixer-Test verwendet:

  • Obst, Gemüse und Weiteres: Apfel, Banane, Birne, Orange, Avocado, Salatgurke, Mango, Limette, Kiwi, Ingwer-Stücke, Ananas, gefrorene Himbeeren, gefrorene Blaubeeren, Datteln, Nüsse, Cashewkerne, Mandeln
  • Superfoods: Carob, Maca, Chia-Samen, Hanfsamen, Moringa, Camu Camu, Goji Beeren, Quinoa
  • „Grünzeug“: Spinat, Salat, Möhrengrün, Wildkräuter

Vidia Vakuum Mixer Mixvorgang

Der Vidia Vakuum Mixer beim Smoothie-Mixen


Begonnen haben wir unseren Vidia Praxis Test mit einfachen Obst-Smoothies und nach und nach haben wir auch hartnäckigere und faserreichere Zutaten hinzugegeben. Unter anderem haben wir Äpfel, Bananen und Orangen zum warm werden gemixt. Hierbei hat sich mehrfach gezeigt, dass der Mixer hier und da Probleme hat größere Stückchen zu erfassen und somit kein Mixstrudel entstehen kann. Da auch kein Stampfer im Lieferumfang enthalten ist, gilt es ergo darauf zu achten, dass das Mixgut möglichst klein geschnitten wird. Geviertelte Äpfel waren dabei teils schon zu groß. Alternativ kann man auch die Flüssigkeitsmenge erhöhen. Auch hilft es natürlich, DIE Zutaten zuerst in den Mixer zu geben, die selbst am meisten Flüssigkeit besitzen. Ein genereller Nachteil ist aber definitiv das Fehlen eines Stampfers.

Insgesamt betrachtet waren die Mixergebnisse unserer Meinung nach in puncto Feinheit und vor allem auch Cremigkeit suboptimal und konnten nicht an die Ergebnisse etablierter Hochleistungsmixer oder gar Profimixer heranreichen. Wir würden die Qualität in diesen Kriterien eher der Mittelklasse zuordnen. Der Vorteil des Vakuum Mixers wiederum liegt darin, dass dieser vergleichsweise sauerstoffärmer mixt mit dem Ziel einer möglichst hohen Erhaltung der Nährstoffe und einer längeren Haltbarkeit. In unseren Tests bzw. auch Vergleichen mit den Ergebnissen anderer Mixer wie beispielsweise dem Profimixer Vitamix Pro 300 wurde schon deutlich, dass die Smoothies des Vidia Vakuum Mixers eine stabilere Konsistenz haben und nicht so schnell in die sich verfallen. Das ist insbesondere auch dann ein Vorteil, wenn Sie den Smoothie nicht direkt nach dem Mixen verzehren, sondern einen Teil in Flaschen umfüllen und diesen zu einem späteren Zeitpunkt genießen möchten.

Smoothie-Vergleich Vidia Vakuum Standmixer

Spannender Smoothie Konsistenz-Vergleich: Vidia Vakuum Mixer (li.) vs Vitamix Pro 300 (re.)

Vidia Vakuum Mixer Smoothie-Vergleich

Smoothie-Vergleich zwischen Vidia Standmixer und Vitamix Pro 300


Generell positiv ist zudem, dass wir bei den verarbeiteten Zutaten – ohne Eiswürfel oder gefrorene Zutaten – aufgrund der niedrigen Umdrehungszahlen eine nur ganz geringe Erwärmung feststellen konnten. Das verhält sich bei einem Großteil anderer Hochleistungsmixer deutlich schlechter.

Weitere Anwendungsbereiche

Für Trockenzubereitungen (Nüsse, Getreide etc.) und die Zubereitung zäher Konsistenzen wie Pesto, Bananeneis oder selbstgemachtes Mandelmus empfehlen wir andere Geräte, denn Anwender dieses Vakuum Mixers von Vidia müssen ohne Stampfer auskommen. In erster Linie lassen sich mit diesem Standmixer flüssige Zubereitungen wie Smoothies, Shakes, Suppen oder Saucen durchführen.

Reinigung

Im Großen und Ganzen lässt sich der Mixer schnell und leicht reinigen. Praktisch hier ist, dass sich die Messer abnehmen lassen, denn andernfalls hätte man Probleme den im unteren Bereich schmaleren Mixbecher zu reinigen. Optimalerweise führen Sie die Reinigung direkt nach dem Mixvorgang durch. Füllen Sie den 2,0 Liter Mixbecher bis zu einem Drittel mit Wasser, geben Sie einen Tropfen Spülmittel hinzu, starten Sie den Mixer über das Automatikprogramm oder die manuelle Steuerung und lassen diesen knappe 20-30 Sekunden auf möglichst hoher Stufe laufen. Leeren Sie im Anschluss das Wasser aus, spülen nochmals mit klarem Wasser nach und schon ist der Vidia in den meisten Fällen wieder sauber. Den Mixer-Corpus können Sie anschließend mit einem feuchten Tuch abwischen. Achten Sie im Alltag wenn möglich darauf, dass sich im größeren Spalt am Drehrad kein Schmutz oder Dreck ansammelt.

Vidia Vakuum Mixer reinigen

Spalt beim Drehrad des Vidia Mixers

Sicherheit

Der Mixer ist mit einer praktischen Kindersicherung ausgestattet. Erst wenn der Mixer richtig aufgesetzt und eingerastet ist, kann der Mixer in Betrieb genommen werden. Darüber hinaus soll die maximale Mixdauer von einer Minute eine Motorüberhitzung vermeiden.

Garantie

Der Hersteller bietet den Käufern aktuell eine Garantiezeit von 2 Jahren an. Das ist vergleichsweise kurz und könnte unserer Meinung nach kundenfreundlicher gestaltet werden.

Lieferumfang

Sollten Sie sich für den Vidia Vakuum Standmixer entscheiden, können Sie sich auf den folgenden Lieferumfang freuen:

  • Mixer-Corpus Vidia Standmixer
  • 1,5 Liter Mixbecher
  • 2. Mixbecher to go
  • Bedienungsanleitung vorerst nur in englischer Sprache
Vidia Vakuum Mixer Mixbehälter

Der Vidia Vakuum Mixer wird mit zwei Mixbechern ausgeliefert

Vidia Vakuum Mixer Test Fazit

Der Vidia Vakuum Standmixer ist insbesondere für die Anwender interessant, denen eine sehr schonende und vergleichsweise sauerstoffärmere Zubereitung im Mixer in Kombination mit einem hohen Nährstoffgehalt wichtig ist und / oder die einen Teil des Mixerzeugnisses erst zu einem späteren Zeitpunkt verzehren möchten. Freunde von sehr feinen und vor allem cremigen Smoothies auf gehobenem Niveau kommen hier allerdings nur bedingt auf Ihre Kosten. Auch können in erster Linie flüssige und nur begrenzt zähe Konsistenzen zubereitet werden. Auch von Trockenzubereitungen wird abgeraten. U.a. fehlt für letzteres ein Stampfer und teils auch notwendige höhere Umdrehungszahlen. Die Bedienung ist angenehm einfach und trotz des Absaugens des Sauerstoffs unkompliziert. Wünschen würden wir uns eine längere Garantiezeit. Kurzum: Eine im Ansatz tolle neue Technologie, die zukünftig vielleicht hier und da noch etwas perfektioniert werden kann.

Vidia Vakuum Standmixer kaufen

Optimum 9400

Jetzt bestellen!

  • Vakuum Mixer
  • Schneller Versand
  • Kostenloser Versand innerhalb Deutschland

eujuicers Shop

Facebook Kommentare

Kommentare