Grüner Smoothie mit Feldsalat und Obst

Smoothie-Kalender: Januar – frisch und gesund ins neue Jahr

Liebe Smoothie-Fans, wir wollen nicht nur fit und gesund mit Ihnen in’s neue Jahr starten, sondern Sie sogar die nächsten 12 Monate mit unserem Smoothie-Rezept des Monats verzaubern und damit Gutes tun! Freuen Sie sich also auf unseren Smoothie-Kalender und speziell hier und heute auf unseren Januar-Smoothie!

Smoothie-Zutaten und Wirkungen

Feldsalat und Obst für den grünen Smoothie

Unser knackiger Zutaten-Mix aus vitaminreich, würzig und gesund!

Wenn draußen die Temperaturen unter Null sinken, dann braucht’s einen Smoothie, der Ihnen mit seiner angenehmen Schärfe ordentlich einheizt. Ingwer sorgt neben „innerer Wärme“ auch für einen interessant würzigen Geschmack. Einen starken Immunschutz bieten die Antioxidantien in der Grapefruit. Das reichlich enthaltene Vitamin C regt zudem den „zwischen den Jahren“ träge gewordenen Stoffwechsel an und unterstützt die Leber bei der Entgiftung. Auch die Flavonoide in der Zitrusfrucht unterstützen tatkräftig beim Entgiften. Übrigens schmecken die gelbfleischigen Grapefruits herber als die rotfleischigen. Ingwer und Grapefruit sind zwar „Exoten“, dürfen aber aus den genannten Gründen gerne mit in unseren Winter-Smoothie. Zu den wenigen einheimischen Obstsorten, die es zurzeit zu kaufen gibt, gehören Äpfel.

Obst im Smoothie-Mixer

Äpfel und Ingwer im Smoothie-Mixer

Äpfel sorgen mit ihren Gerbstoffen und Fruchtsäuren für einen gesunden Darm, der in der Weihnachtszeit vermutlich stark beansprucht wurde. Besonderen Schwung in Ihre Verdauung bringen die Ballaststoffe in grünen Blättern. Deshalb geben Sie DEN Blattsalat der Saison gern reichlich in den grünen Smoothie: Feldsalat. Er schmeckt sehr mild und ist enorm nährstoffreich. So liefert er die Vitamine A, C und Folsäure. Außerdem enthält er zahlreiche Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium, Kalium oder Eisen. Danach hungern Ihre Körperzellen nach dem vermutlich fettreichen Weihnachtsessen und der feuchtfröhlichen Partyzeit jetzt sehr. Wenn Sie möchten, können Sie noch einen Esslöffel Mandelmus für den Geschmack hinzugeben.

Mixen von Feldsalat und Obst

Alles rein in den Mixbecher: Nun auch Grapefruit und Feldsalat

Unser Smoothie-Rezept im Januar

  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 1 Grapefruit geschält
  • 2 süße Äpfel (z.B. Gala, Jonagold oder Golden Delicious)
  • 1 Stück Ingwer (ca. 2 cm)
  • 1 Esslöffel Mandelmus optional
  • Wasser nach Geschmack und gewünschter Konsistenz

Grüner Smoothie mit Feldsalat und Obst

Und fertig ist unser grüner Smoothie im Januar!



Facebook Kommentare

Kommentare

Bitte bewerten: Wie hilfreich ist diese Seite für Sie?
0 / 5 (0 Stimmen)