Philips HR3865/00 Power Standmixer Innergizer

Philips HR3865/00 Power Standmixer Innergizer Test und Erfahrungen

Liebe Smoothie-Fans,

willkommen zu unserem Philips HR3865/00 Power Standmixer Innergizer Test!

Kürzlich haben wir ein Testgerät des neuen Philips-Mixers erhalten und freuen uns sehr, dass wir Ihnen hier unsere persönlich gesammelten Erfahrungen mit dem Innergizer Hochleistungsmixer schildern können.

Philips HR3865/00 Power Standmixer Innergizer Testbericht – Inhalt:

Eigenschaften

Philips HR3865/00 Power Innergizer Hochleistungsmixer

Der neue Philips Mixer „HR3865/00 Power Standmixer Innergizer“ in seiner ganzen Pracht!

  • Leistung
    • 2.000 Watt
    • Bis zu 45.000 U/Min laut Hersteller im Leerlauf
  • Mixbecher
    • 2,0L Fassungsvermögen
    • Tritanbehälter
    • BPA-frei
    • 4 Messer (ProBlend Extreme-Technologie)
    • Mixbecher-Deckel mit Nachfüllöffnung und integriertem Messbecher
    • Stampfer
  • Bedienung
    • 5 Automatikprogramme: Smoothies, Crushed Ice, Eis-Sorbet, Nüsse und heiße Suppen
    • 10 Geschwindigkeitsstufen mittels Drehrad
  • Garantie
    • 2 Jahre
  • Weitere Funktionen
    • Pulse-Funktion, Anzeigeleuchten, Digitaldisplay, optional mit Silent Dome (Schallschutzhaube)
  • Maße ohne Schallschutzhaube (T x H x B)
    • ca. 25 x 45 x 20 cm
  • Maße mit Schallschutzhaube (T x H x B)
    • ca. 25 x 50 x 25 cm
  • Gewicht
    • ca. 5 kg
  • Sonstiges
    • Bedienungsanleitung
    • Rezeptbuch
    • Spülmaschinenfeste Behälter und Deckel
    • Farbe: Grau, transparent

Design und Aufbau

Das neue Philips-Gerät reiht sich in das gewohnte Philips-Design ein. Einerseits sehr schlicht und einfach, andererseits aber zugleich auch edel und übersichtlich strukturiert. Die rote Gummiabdichtung auf dem Mixbechersockel bringt zudem gekonnt etwas Farbe ins Spiel. Das zentrale Display erscheint uns sehr modern, aber zugleich mit überschaubaren und klar angeordneten Programmtasten nicht zu verspielt. Auf den ersten Blick wirkt der Motorblock etwas klobig. Dieses Gefühl bestätigt sich nochmals wenn man anschließend auch die Schallschutzhaube auspackt und auf den Hochleistungsmixer setzt. Vielleicht liegt es aber auch einfach daran, dass man bisher diese vermeintlich großen und dennoch so nützlichen Hauben nicht gewohnt ist. Allerdings täuschen die ersten Eindrücke etwas. Denn rein von den nackten Zahlen gehört der Mixer zwar sicherlich nicht zu den niedrigsten Geräten, liegt jedoch aber mit einer Höhe von ca. 50cm bei Einsatz des „Silent Dome“ noch im Rahmen. Wer aufgrund begrenzter Platz-Kapazitäten in der Küche einen möglichst niedrigen Mixer benötigt, könnte hier allerdings falsch sein. Rein funktionell überzeugt die Schallschutzzhaube absolut, aber dazu kommen wir später etwas ausführlicher. Auch in puncto Handhabung ist diese bestens konstruiert worden und lässt sich sowohl leicht auf- und abnehmen als auch auf- und zuklappen. Ihr Sitz auf dem Motorsockel ist hervorragend, so dass sich der Anwender voll und ganz auf das (extrem leise) Mixen konzentrieren kann.

Bedienung

Ist der Mixer an den Strom angeschlossen, kann es auch fast schon losgehen. Rechts außen befindet sich ein Ein- Aus-Schalter. Hat man diesen betätigt, kann der Mixer aber immer noch nicht gestartet werden 🙂 Das ist auch gut so, insbesondere wenn Kinder im Haus sind. Denn der Philips-Allrounder ist mit einem extra Mixbecher-Sensor, quasi einer Kindersicherung, ausgestattet. Links oben auf der roten Gummiplatte ist dieser kleine Sensor zwischen den schwarzen Plastikteilchen eingebaut.

Philips Power Standmixer Innergizer Mixbecher-Sensor

Der Philips HR3865 ist mit einem praktischen Mixbecher-Sensor ausgestattet


Das hat zur Folge, dass das Gerät erst dann mit dem Mixen beginnt, wenn auch ein passender Mixbehälter richtig aufgesetzt wurde. Ob das der Fall ist, erkennt man an den anschließend beleuchteten Tasten für die Automatikprogramme und an der dann beleuchteten Displayanzeige 0:00.

Philips HR3865/00 Bedienfeld

Das Bedienfeld des Philips Innergizer


Um im Fall einer Mix-Pause übrigens nicht zu viel Strom zu verbrauchen, verweilt der Philips-Mixer in einem Standby-Modus. Diesen erkennt man links außen auf dem Frontdisplay. Apropos Display: Nicht nur aufgrund des vorhandenen Displays handelt es sich bei unserem aktuellen Testgerät, dem Innergizer, um einen benutzerfreundlichen und modernen Mixer, der dem Anwender mehrere Varianten der Bedienung und viele Extras ermöglicht.

So kann der Hochleistungsmixer sowohl über automatische Programme als auch über ein Drehrad manuell gesteuert werden. Auch eine Pulse-Funktion besitzt der Smoothie-Mixer. Letztere betätigen Sie über das Drehrad, indem Sie dieses einfach nach links drehen und den Schalter solange in dieser Position lassen, solange der Mixer im Pulse-Modus arbeiten soll. Sobald Sie das Drehrad los lassen, wird die Pulse-Funktion gestoppt und das Drehrad springt wieder in die ursprüngliche Ausgangslage.

Den Überblick über die Laufzeit behält man jederzeit über das eben erwähnte Display, welches bei den automatischen Programmen die Mixdauer im Countdown-Modus herunterzählen und im manuellen Modus aufsteigend zählen lässt. Das ist vor allem bei der Zubereitung gesunder Obst- oder grüner Smoothies hilfreich mit dem Ziel die Sauerstoffeinwirbelung (Oxidation) und Erwärmung der Zutaten möglichst zu vermeiden.

Tipp: Verwenden Sie der Einfachheit halber hier Eiswürfel, damit Ihr Smoothie immer schön kühl bleibt. Beim hier getesteten Philips-Mixer konnten wir davon unabhängig aber auch keine außergewöhnlichen Erwärmungen registrieren.

Automatikprogramme

Das Hochleistungsgerät von Philips ist mit 5 Automatikprogrammen ausgestattet. Automatik bedeutet in diesem Fall, dass der Anwender lediglich eine Taste drücken muss, damit der Mixer mit seiner Arbeit beginnt. Der Anwender kann sich hierbei bequem zurücklehnen oder parallel auch andere Dinge erledigen. Die Mixdauer und Intensität sind hierbei jeweils schon voreingestellt. Mit diesen Programmen können Smoothies hergestellt, Nüsse gemahlen oder auch warme Suppen zubereitet werden. Möchte man eines dieser Programme vorzeitig beenden, drückt man lediglich erneut die gewählte Programmtaste oder alternativ mit dem Drehrad kurz die Pulse-Funktion.

Philips Innergizer Automatikprogramme

Die 5 Automatikprogramme des Philips Power Standmixer s


Ein weiterer Vorteil von automatischen Mixprogrammen ist, dass man den Mixer unmittelbar nach dem Auspacken einsetzen kann, weil bei dieser Funktion kaum Erklärungsbedarf besteht. Zudem benötigt der Anwender auch keinerlei Erfahrung im Bereich des Mixens und kann dennoch von Anfang an erstklassige Ergebnisse erzielen und dabei unterschiedlichste Rezepte ausprobieren. Sowohl die Mixdauer als auch die jeweiligen Geschwindigkeitsstufen sind bereits durch den Hersteller erprobt und vordefiniert. Ergebnis ist eine bequemer Komfort für den Käufer. Somit können Sie verschiedenste Gerichte unkompliziert zubereiten.

Hier ein Überblick über die automatischen Programme des Philips-Hochleistungsmixers:

  • Smoothies: Mit diesem Programm können Sie quasi alles mixen von Zutaten wie Obst, Gemüse, tiefgefrorenes Obst, Joghurt, Haferflocken, Samen, Superfoods bis hin zu Kräutern. Die Mixdauer beträgt 1 Minute.
  • Gefrorener Nachtisch – Frozen dessert: Damit können Sie mit einer Laufzeit von 2 Minuten beispielsweise gefrorenes Obst (Mango, Bananenstücke, Himbeeren, etc.) zusammen mit Joghurt mixen
  • Suppe – Soup: Das Programm ermöglich Ihnen die bequeme Zubereitung warmer Suppen. Die Mixdauer beträgt 4 Minuten.
  • Nüsse – Nuts: Innerhalb von 30 Sekunden werden hier Ihre Nüsse zerkleinert.
  • Eis zerkleinern – Ice crushing: Innerhalb von 30 Sekunden samt 4 Turboimpulsen können Sie hier Eiswürfel zerkleinern. Zum Beispiel für leckere Cocktails.

Manuelle Geschwindigkeitsregulierung

Neben den Automatikprogrammen gibt es aber auch noch Möglichkeit seinen Mixer selbst zu steuern und damit nochmals an höherer Flexibilität zu gewinnen. Der Anwender kann den Mixer mittels des zentralen Drehrades ganz intuitiv regeln. Beim Mixen kann das neben der besonders einfachen Anwendung auch dann von Vorteil sein, wenn entweder der Mixvorgang nicht wie geplant ins „Schleudern“ kommt, ohne Hilfe des Stampfers kein Mixstrudel entsteht oder man bei der Zubereitung besonders zäher Konsistenzen wie selbst gemachtem Mandelmus oder Eis aus gefrorenen Früchten je nach Bedarf, Situation und Zutaten individuell über die einzelnen Geschwindigkeitsstufen und die Mixdauer entscheiden möchte, um ein vielleicht besseres Resultat zu erzielen.

Der Innergizer von Philips jedenfalls bietet Ihnen insgesamt 10 unterschiedliche Geschwindigkeitsstufen, die sich wunderbar über das Drehrad manuell einstellen lassen. Auf dem eingefügten Foto erkennen Sie auf dem Drehrad auch das abgebildete „P“ für die Pulse-Funktion.

Philips HR3865 Drehrad

Das Drehrad für die manuelle Steuerung des Philips Mixers

Mixbecher

Im Lieferumfang enthalten ist ein BPA-freier Mixbecher aus Tritan mit einem Fassungsvermögen von 2,0 Litern.

Philips HR3865 Innergizer Mixbecher

Der große Mixbehälter des Philips Innergizer


Erfreulicherweise werden am Mixbecherrand nicht nur Liter angezeigt. Auch „floz“, „pints“ oder „cups“ können dort auf einer Skala abgelesen werden. Ausgestattet ist der Mixbecher mit 4 Messern, die alle Zutaten von einfachem Obst bis hin zu Nüssen zerkleinern sollen.
Philips HR3865/00 Innergizer Messerstern

Der Messerstern des Philips Mixers HR3865


Philips setzt hier auf die ProBlend Extreme Technologie. Inwieweit diese für tolle Mixergenisse sorgt, erfahren Sie im weiteren Testbericht.

Der Mixbehälter von Philips besitzt eine extra Einfüllöffnung mit integriertem Dosierbecher (bis 50ml). Diese Öffnung ist sehr praktisch für den Fall, dass man während des Mixvorgangs noch weitere Zutaten hinzugeben möchte. Durch ein Drehen nach rechts rastet dieser leicht ein und kann damit bestens fixiert werden, so dass auch während des Mixens kein Inhalt nach außen dringt. Auch bei stark befülltem Mixbecher mit Wasser gab es in unserem Hochleistungsmixer-Test keine Probleme.

Philips Innergizer Dosierbecher

Praktischer Deckel für die Nachfüllöffnung mit integriertem Messbecher beim Innergizer


Der Mixbecher selbst weist auch einen sehr sicheren und festen Sitz auf. Mittels zwei überstehender Ecken bietet er die Möglichkeit diesen vom Mixbehälter abzunehmen. Anfangs benötigt man dafür durchaus mehr Kraft. Nach mehrmaligem Öffnen wird das leichter. Wichtig hierbei ist in erster Linie, dass auch dieser Plastik-Deckel absolut dicht hält.
Philips HR3865/00 Innergizer Tülle

Ausgießer und fest sitzender Mixbecherdeckel beim Philips Hochleistungsmixer


Auch benutzerfreundlich wurde der Ausgießer gestaltet, der ein Tropfen und Kleckern zu verhindern weiß.

Sehr erfreulich ist, dass in diesem Philips-Paket auch ein Stampfer enthalten ist, der zudem auch absolut passend in seiner Länge gewählt wurde. Das Material wirkt zwar nicht sehr hochwertig, aber gerade für die Verarbeitung großer Mixgutmengen oder auch die Herstellung zäher Konsistenzen wie Hummus, Pesto oder Mandelmus, kann der Stampfer eine sehr wertvolle, teils unerlässliche Hilfe sein. Auf eine extra-Funktion der Temperaturmessung verzichtet der Hersteller hier. Aufgrund des vergleichsweise breiten Mixbechers im unteren Bereich, kommt man mit dem Stampfer allerdings nicht 100%ig perfekt in die Ecken.

Einen weiteren Pluspunkt gibt es für die Mixbecher-Griffabdeckung, mit der der Mixbehälter sehr angenehm getragen werden kann. Positiv ist auch der überdurchnschnittlich große Abstand zwischen Griff und Becher.

Der 2,0 Liter Behälter des Innergizers darf als Allrounder bezeichnet werden. Er kann sowohl für Trocken- als auch für die Nasszubereitug verwendet werden. Bei häufigem Mahlen von Nüssen, Getreide, Kaffeebohnen o.Ä., kann es allerdings längerfristig passieren, dass die Mixbecherwand mit der Zeit trüb und undurchsichtiger wird. Dieser Vorgang lässt sich mit regelmäßiger Reinigung zwar hinauszögern aber nicht komplett vermeiden. Dennoch sparen Sie sich natürlich eine etwaige extra Anschaffung eines Zusatzbehälters und damit Kosten. Alles hat seine Vor- und Nachteile 🙂

Schallschutzhaube

Philips Innergizer Schallschutzhaube

Leise und unkompliziert: Die Schallschutzhaube des Philips Innergizers

Eine seiner größten Stärken hat der Hochleistungsmixer von Philips sicherlich in seinem optionalen Zubehör – der Schallschutzhaube. Auch als „Silent Dome“ bezeichnet, erfüllt diese voll und ganz Ihren Zweck. Sie sorgt dafür, dass die Lautstärke beim Mixen extrem gedämmt wird. Hierzu muss man wissen, dass der Mixer ohne diese Abdeckung gefühlt allerdings auch überdurchschnittlich laut ist.

Eine zugegebenermaßen vorhandene anfängliche Skepsis zwecks einer etwaigen komplizierten Handhabung können wir zumindest für die Nasszubereitung nach mehreren Einsätzen des Mixers nicht mehr bestätigen. Man gewöhnt sich recht schnell an den extra Lärmschutz und empfindet die reduzierte Beschallung als sehr angenehm.

Voraussetzung dafür ist, dass sich die Haube hier unkompliziert und sogar schnell aufsetzen lässt, diese leicht geöffnet und geschlossen werden kann und die Abdeckung als extra Zuckerl mit einer Einfüllöffnung (mit Deckel) ausgestattet ist.

Hierin liegt auch ein großer Unterschied zu einigen Mitbewerbern, die ebenfalls auch die etwas wuchtigere aber auch deutlich leisere Variante anbieten. So zum Beispiel der amerikanische Hersteller Blendtec mit dem Modell Pro 800. Die Einfüllöffnung ermöglicht es zum einen, dass der Anwender auch während des Mixens noch Zutaten hinzugeben und zum anderen auch den Stampfer (Stopfer) einsetzen kann. Bei der Zubereitung flüssiger Konsistenzen funktioniert das soweit ohne Probleme. Selbstverständlich kann diese Öffnung mittels eines mitgelieferten Deckels auch jederzeit geschlossen werden. Dann ist das Mixen im Philips Hochleistungsmixer nochmals leiser.

Nicht ganz reibungslos verhält es sich gelegentlich beim Herstellen zäher Konsistenzen oder Trockenzubereitungen. Grund dafür ist der sensible Mixbechersensor. Hier wird quasi aus dem eigentlichen Vorteil der Kindersicherung ein Nachteil dahingehend, dass man beispielsweise beim Zerkleinern von Nüssen oder Mandeln oder bei der Zubereitung von Bananeneis aus gefrorenen Bananenstücken bei aufgesetzter Schallschutzhaube den Mixbecher nicht festhalten kann und sich dieser durch die teils größeren Anstrengungen und höheren Drehzahlen in niedrigen Stufen beim Mixen manchmal zu sehr „bewegt“. Folge ist, dass sich der Mixer dann aus Sicherheitsgründen automatisch abschaltet und man eigentlich besser ohne Haube weitermixt. Letztlich hängt das aber vom Mixgut und der jeweiligen Menge ab.

Philips Innergizer Schallschutzhaube Einfüllöffnung

Praktisch! Die Schallschutzhaube des Philips Mixer hat eine eigene Einfüllöffnung

Wir fassen zusammen:

Sehr gut geeignet ist die Schallschutzhaube des Innergizers als optionales Zubehör in erster Linie für Smoothie-Anwender, die sehr geräuschempfindlich sind oder andere Umstände wie Nachbarn, Arbeitszeiten, dünne Wände etc. eine Rolle spielen. Für diese Fälle ist die Philips Schallschutzhaube eine tolle Lösung, denn diese

  • reduziert den Lärm deutlich
  • sorgt für ein angenehmes Mixen
  • lässt sich schnell auf- und absetzen
  • lässt sich unkompliziert öffnen und schließen

Voraussetzung ist allerdings, dass Sie ausreichend Platz in der Küche haben und einverstanden sind mit einem gelegentlich erhöhten Reinigungsaufwand.

Mixergebnisse

Über den Zeitraum von 4 Wochen konnten wir den Hochleistungsmixer ausführlich testen. Gemixt haben wir dabei u.a. zahlreiche leckere und gesunde Smoothies, von einfachen Obst- oder Gemüse-Smoothies bis hin zu grünen Smoothies mit Spinat, Möhrengrün oder auch Grünkohl. Die härteste Prüfung mit Wildkräutern steht dem Mixer noch bevor. Momentan ist die Auswahl an Wildkräutern nicht sehr groß (Saisonkalender für Wildkräuter hier downloaden).

Philips HR3865/00 Power Standmixer Innergizer

Der Philips-Mixer im Praxistest von smoothie-mixer.de


Die folgenden Zutaten haben wir für unseren Philips-Mixer-Test verwendet:

  • Obst, Gemüse und Weiteres: Apfel, Banane, Birne, Orange, Avocado, Salatgurke, Mango, Limette, Kiwi, Ingwer-Stücke, Ananas, gefrorene Himbeeren, gefrorene Blaubeeren, Datteln, Nüsse, Cashewkerne, Mandeln, gefrorene Bananestücke
  • Superfoods: Carob, Maca, Chia-Samen, Hanfsamen, Moringa, Camu Camu, Goji Beeren, Quinoa
  • Grüne Blätter / Küchenkräuter: Spinat, Möhrengrün, Grünkohl, Salat

Unsere Ergebnisse

Die Zubereitung von Obst- oder grünen Smoothies bereitet viel Freude im Philips-Mixer. Die Mixbecher-Öffnung ist sehr breit und die Messer verrichten gute Arbeit, so dass man die Zutaten teils auch in größeren Stücken problemlos in den Mixer geben kann. Äpfel sollten allerdings mindestens in 4, eher sogar in 8 Stücke geschnitten werden.

Philips HR3865/00 Zutaten

Ein frischer Obst-Smoothie im Innergizer-Mixer von Philips


Das Küchengerät kommt bei ausreichender Flüssigkeit sowohl mit kleinen als auch mit großen Mixgutmengen zurecht. Mess-Skala, Mixbechergriff, Einfüllöffnung, Dosierbecher, Mixbecher-Sensor, Drehrad, Programme…all diese Funktionen machen das Mixen sehr einfach und bequem. Aber das wichtigste dabei ist, dass auch die Mixergebnisse stimmen 🙂
Philips Innergizer Grüne Smoothies

Grüner Smoothie im Philips HR 3865 Hochleistungsmixer


Der Philips Innergizer darf definitiv als guter Smoothie-Mixer oder Smoothie-Maker bezeichnet werden. Faserreiche Zutaten oder auch gefrorene Himbeerkerne werden zwar nicht 100%ig fein und glatt, dennoch sind die Ergebnisse auf einem sehr hohen Niveau. Auch in puncto Cremigkeit weiß der Mixer einiges zu bieten. Wir würden sogar soweit gehen, dass die Herstellung von Smoothies die stärkste Disziplin des Innergizers von Philips ist.
Philips Innergizer Mixer Grüne Smoothies

Grüne Smoothies im Philips Innergizer – ein leckeres Vergnügen

Weitere Anwendungsbereiche

Funktionell betrachtet vereint der Philips-Mixer viele Küchenmaschinen in einem Gerät. Mit Hilfe der automatischen Programme lassen sich viele Rezeptideen verwirklichen.

Eine kleine Auswahl an weiteren Möglichkeiten:

  • Babybrei
  • Suppen
  • Pudding
  • Eis
  • Pesto
  • Saucen
  • Dressings
  • Mus (Mandelmus, Nussmus)
  • vegane Milch
  • Mahlen von Kaffee oder Nüssen
  • uvm.

Nasszubereitungen wie Saucen oder Dressings oder Trockenzubereitungen wie das Zerkleinern von Nüssen oder das Mahlen von Kaffee sind dabei bei ausreichender Menge kein Problem für den Hochleistungsmixer. Bei der Zubereitung zäher Konsistenzen wie zum Beispiel selbst gemachtem Nussmus oder auch leckerem Bananeneis aus gefrorenen Bananenstücken, Erdnusscreme und einem Schuss Sojamilch zeigt der Mixer mitunter Schwächen.

Das liegt unserer Meinung nach u.a. an dem breiteren Mixbecher im unteren Bereich. Sie benötigen hier große Mixgutmengen, damit der Stampfer an die Zutaten kommt und diese immer wieder zum Messer hinschieben kann. Zudem sind die vergleichsweise höheren Umdrehungszahlen in den unteren Geschwindigkeitsstufen auch nicht gerade fördernd für diese Rezepte. Der bislang so gelobte Mixbecher-Sensor wird bei der Zubereitung zäher Konsistenzen oder sehr harten, faserreichen Zutaten auch nicht unbedingt zum Vorteil. Dieser ist sehr sensibel und lässt den Motor stoppen, sobald der Mixbehälter nicht mehr 100%ig auf dem Motorblock sitzt. Und genau das passiert beispielsweise bei der Verarbeitung größerer gefrorener Bananenstücke oder bei der Zubereitung von Mandelmus. Ergo muss man häufig bei derartigen Rezepten auf die Schallschutzhaube verzichten und stattdessen mit einer Hand den Mixbecher festhalten, damit die Kindersicherung nicht den Motor stoppt. Mit dieser Vorgehensweise und einer ausreichenden Mixgutmenge funktioniert beispielsweise die Herstellung von Eis, wirklich viel Spaß hat es uns allerdings nicht gemacht. Es bedarf einer gewissen Erfahrung und Übung, um hier eine homogene, gleichmäßige Masse herzustellen.

Bei der Herstellung von Suppen über das automatische Programm kann es je nach Mixgutmenge vorkommen, dass Sie nach der 4-minütigen Mixdauer nochmals verlängern müssen. Das können Sie flexibel über die manuellen Einstellungen oder erneut über das Suppen-Programm steuern. In unseren Tests wurden die Suppen teils nach 4 Minuten nicht ausreichend warm für den Verzehr.

Ach das Ice-Crushen funktioniert mittels des Programmes beispielsweise für die Verwendung in Cocktails nur suboptimal. Hier empfehlen wir wiederum die manuelle Steuerung, damit man besser Einfluss nehmen kann auf das Mixergebnis und nicht innerhalb weniger Sekunden Eisschnee im Mixbecher hat.

Wir halten fest, dass der Innergizer zwar vielseitig einsetzbar, in unseren Augen aber nicht der perfekte Allrounder für alle Anwendungsbereiche ist. Das unterscheidet den Mixer unserer Meinung nach von den Spitzengeräten aus dem Profi-Mixbereich.

Reinigung

Die Reinigung des Mixbechers stellt keinen großen Aufwand dar und ist erfreulicherweise in wenigen Minuten Geschichte. Nehmen Sie einfach direkt nach dem Mixvorgang den Mixbehälter vom Motorsockel, befüllen diesen bis zu einem Drittel mit warmen Wasser und lassen den Philips-Mixer anschließend mit aufgesetzten Mixbehälter ca 10-30 Sekunden auf einer hohen Stufe laufen. Anschließend können Sie den Mixbecher leeren und wenn nötig den Mixer-Corpus mit einem feuchten Tuch an der Oberfläche reinigen. Auch das manuelle Drehrad sollte hierbei etwas Aufmerksamkeit erhalten. Das Touch-Display ist gut eingebaut, so dass hier kaum Schmutz eindringen kann. Einzig die Reinigung der Schallschutzhaube nimmt aufgrund der Größe und Konstellation etwas mehr Zeit in Anspruch. Wenn Sie beim Mixen sehr vorsichtig agieren und nicht kleckern, muss die Haube aber auch nicht zwingend jeden Tag gereinigt werden.

Sicherheit

Das Philips-Modell HR3865/00 ist mit einem Mixbecher-Sensor ausgestattet. Dieser ist praktisch gleichzusetzen mit einer Kindersicherung. Erst wenn der Motorsockel den richtigen Mixbehälter erkannt hat, kann der Mixer in betrieb genommen werden. Eine tolle Funktion, die eigentlich für alle Hersteller eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Ob der richtige Behälter aufgesetzt wurde, erkennt man wenn das Licht angeht. So werden alle 5 Programmtasten beleuchtet und zudem das Display aktiviert. Zudem besitzt der Mixer einen Autostop. Nach exakt 4 Minuten Laufzeit schaltet sich das Haushaltsgerät automatisch ab, um eine Überhitzung oder anderweitige Probleme zu vermeiden. Ebenso sorgt ein installierter Überlastschutz dafür, dass der Innergizer nicht überhitzt. Die Warnlampe (LED) befindet sich rechts oben im Display und blinkt wenn der Mixer überlastet ist. Sollte der Anwender das übersehen und weiter mixen, wird die Meldung „hot“ angezeigt. Zeitgleich stoppt der Mixer dann seine Tätigkeit. Wir können zusammenfassen, dass Philips hier großen Wert auf das Thema Sicherheit legt und vergeben die volle Punktzahl.

Wir fassen zusammen:

  • Mixbecher-Sensor (Kindersicherung)
  • Autostopp nach 4 Minuten
  • Überlastungsschutz

Garantie

Philips bietet seinen Käufern eines HR 3865/00 Power Standmixers eine Garantiezeit von 2 Jahren an. Im Vergleich zu Mitbewerbern wie Vitamix mit 7 Jahren Garantie oder Bianco di puro mit größtenteils 5 Jahren halten wir das für einen klaren Nachteil. Tritt innerhalb dieser Garantiezeit ein Material- oder Fabrikationsfehler auf, so wird der Hersteller nach seiner Wahl das jeweilige Gerät reparieren, einen Ersatz zur Verfügung stellen oder den Kaufpreis erstatten. Wir konnten bisher noch keine Langzeittest durchführen, werden den Mixer aber weiterhin im Einsatz haben und das beobachten.

Lieferumfang

Sollten Sie sich für den Kauf des Philips Innergizers entscheiden, können Sie sich auf den folgenden Lieferumfang freuen:
Philips HR3865 Innergizer Lieferumfang

  • Mixer-Corpus Philips Innergizer
  • 2 Liter Mixbecher
  • Passender Stampfer
  • Bedienungsanleitung in 5 Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch
  • Rezeptbuch in 4 Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Niederländisch

Tipp:
Laden Sie sich für neue Ideen und Rezepte die Philips-App „Healthy Drinks“ im oogle Play Store oder App Store herunter

Philips Mixer Rezepte App

Viele Saft- und Smoothie Rezepte gibt’s über die Philips App Healthy Drunks

Philips Innergizer Test Fazit

Der neue Philips-Mixer ist insbesondere für die Anwender interessant, die vor allem großen Wert auf ein leises Mixen legen. Die optionale Schallschautzhaube erfüllt ihren Zweck hervorragend und reduziert den Lärmpegel deutlich. Ohne diese zählt der HR3865/00 Power Standmixer aber auch nicht gerade zu den leisesten Modellen auf dem Markt. Darüber hinaus ist der Mixer empfehlenswert, wenn in erster Linie Smoothies damit gemixt werden sollen. Hier erzielt der Innergizer tolle Ergebnisse und kann sowohl Obst-als auch grüne Smoothies fein uns cremig herstellen. Auch weitere Anwendungsbereiche sind möglich, jedoch gerade bei der Zubereitung zäher Konsistenzen zeigt der Mixer teils Schwächen. Die Bedienung des Mixers wiederum sorgt für Pluspunkte. Automatikprogramme, ein manuelles Drehrad, eine Anzeige der Mixdauer, …was will man mehr? 🙂 Benutzerfreundlich ist auch das mitgelieferte Rezeptbuch samt mehrsprachiger Bedienungsanleitung. Die Garantiezeit von 2 Jahren ist im Vergleich zu Mitbewerbern allerdings unterdurchschnittlich.

Philips Innergizer kaufen

GD Star Rating
loading...
Philips HR3865/00 Power Standmixer Innergizer Test und Erfahrungen, 3.5 out of 5 based on 4 ratings

Facebook Kommentare

Kommentare