Nussmus aus Mandeln im Mixer herstellen

Mandelmus selber machen im Mixer

Mandelmus von Rapunzel

Mandelmus von Rapunzel bei amazon

Update (Oktober 2016): In meinem lokalen (Bio-)Supermarkt kostet das weiße Mandelmus mittlerweile 12,49 EUR (250g) bzw. 21,49 EUR 500g-Glas). Die Preise sind also auch zum anstehenden Winter- und Weihnachtsgeschäft auf einem hohen Niveau. Wer einen Hochleistungsmixer daheim hat, sollte sich also die Anleitung für selbstgemachtes Mandelmus auf dieser Seite ansehen. Allen anderen rate ich, die Preise im Internet zu vergleichen, z.B. bei amazon, wo Mandelmus mitunter deutlich günstiger angeboten wird.


Mandeln mit Schale im Mixer

Mandeln mit Schale zur Herstellung von braunem Mandelmus

Nussmus und speziell Mandelmus (weiß und braun) erfreut sich in vielen Küchen mittlerweile großer Beliebtheit. Egal ob pur, als Brotaufstrich, als Grundlage für Desserts oder zur Verfeinerung von allen möglichen Speisen: Um Mandelmus hat sich ein regelrechter Hype entwickelt und nicht selten steht man im Bio- oder Supermarkt vor leeren Regalen. Mittlerweile gibt es das Mandelmus in der braunen sowie in der weißen Variante zu kaufen. Um Geld zu sparen, und weil wir dem Trend folgen und unsere Lebensmittel möglichst eigenhändig herstellen und verarbeiten wollen, möchte ich heute Mandelmus selber machen und zeige Ihnen, wie das funktioniert.

Mandelmus, aber auch Mus anderer Nüsse wie Cashewmus oder Erdnusscreme, besteht meistens aus nichts anderem als aus den Nüssen. Manchmal ist noch Salz zugesetzt (bei Erdnussmus), aber schon Extra-Öl ist insb. bei Mandelmus nicht nötig – die Nüsse haben genug Fett. Das ist ein großer Vorteil beim Selbermachen von Mandelmus: Man weiß genau was drin ist und kann außerdem selbst entscheiden, wie schonend man sein Mus herstellen will. Rohkostqualität ist möglich und nur eine Frage der Zeit, die man sich zur Herstellung nimmt (hier braucht es viele Pausen).

Der Vollständigkeit halber will ich noch darauf hinweisen, dass das gekaufte Nussmus gepresst wird. Dies ist ein gänzlich anderes Verfahren als die Herstellung im Mixer. Seien Sie also darauf gefasst, dass Ihr selbst gemachtes Mandelmus eine andere Konsistenz aufweisen wird und auch Unterschiede im Geschmack unter Umständen festzustellen sind.

Los geht’s!

Man benötigt:

  • 300 Gramm Mandeln
  • Einen leistungsstarken Mixer
  • Einen Stampfer, einen Spatel und/oder einen langen Löffel

Zeitbedarf: ca. 30 Minuten

Mandelmus selber machen: Vorbereitung

Blanchierte Mandeln im Mixer

Blanchierte Mandeln (ohne Schale) im Mixer

Zunächst treffen wir die Entscheidung, ob wir weißes oder braunes Mandelmus herstellen wollen. Das ist Geschmackssache und auch davpn abhängig, wofür wir das Mandelmus verwenden möchten. In unserem Rezept auf dieser Seite blanchiere ich die Mandeln, um sie von ihrer Schale zu befreien und die geschälten Mandeln weiter zu verarbeiten – das Ergebnis ist dann weißes Mandelmus, das z.B. die Basis sein kann für meine Schokocreme (siehe unten).

Zum Blanchieren werden die Mandeln mit Schale kurz in kochendes Wasser gegeben und dann direkt danach im kaltem Wasser abgeschreckt. Anschließend lässt sich die Schale relativ einfach von der Mandel lösen. Das muss einzeln passieren und ist immer noch eine eher langwierige Aufgabe, aber durchaus machbar 😉

Wir trocknen die Mandeln anschließend ab und lassen sie noch für ein paar Minuten trocknen. Wer will (und auf keine Rohkostqualität Wert legt), der kann die Mandeln auch noch für etwa fünf Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen legen – sie erhalten dann ein ganz dezentes Röstaroma und auch die Verarbeitung wird leichter gehen. Probieren Sie es aus!

Anschließend geht’s an Eingemachte und unsere Mandeln kommen in den Mixer! Oben habe ich von einem leistungsstarken Mixer gesprochen. Das ist wichtig, damit das Gerät genug Power hat, um die harten Nüsse klein zu bekommen und auch so zu verarbeiten, dass das Öl der Nüsse austreten kann. Gerade billige Geräte nehmen es einem übel, wenn sie länger auf hoher Stufe laufen – es entsteht ein Motoren-Geruch oder das Gerät schaltet sich sehr schnell selbstständig ab weil der Überhitzungsschutz greift. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihr Mixer für die Herstellung von Mandelmus geeignet ist, schauen Sie bitte in der Anleitung nach oder fragen Sie beim Hersteller nach. Mit Hochleistungs- und Profimixern sind Sie auf der sicheren Seite 🙂

Der erste Schritt zum selbst gemachten Mandelmus

Wir starten nun den Mixvorgang langsam auf der kleinsten Stufe, und erhöhen nur leicht, je nach Power, maximal auf die mittlere Stufe. Hier lassen wir das Gerät 10 Sekunden laufen. Unser leistungsstarker Mixer hat bereits ganze Arbeit geleistet – wir haben gehackte Mandeln mit der Tendenz zum Nussmehl:

Mandelmus selber gemacht - Stufe 1, Mandelmehl

Nach dem ersten Mixer-Lauf (10 Sekunden auf kleiner Stufe)

Das Starten auf kleiner Stufe ist empfehlenswert, damit wir die Nüsse nicht unnötig aufwirbeln. Das ist übrigens die Prämisse des gesamten Herstellungsprozesses: Wir starten immer auf kleinster Mixstufe, erhöhen dann vorsichtig und nur so weit wie nötig. Je behutsamer man vorgeht, desto mehr Mus bekommt man am Ende und desto leichter ist die Zubereitung, weil weniger mit dem Spatel/Löffel nachgeholfen werden muss.

Der nächster Schritt zum Nussmus

Wieder aktivieren wir den Mixvorgang auf kleinster Stufe, erhöhen jetzt jedoch auf eine höhere Mixstufe, falls nötig sogar auf die höchste – so weit, dass die Messer gut greifen, d.h. die ganze Masse gleichmäßig in Bewegung ist und nichts unnötig aufgeschaukelt wird oder spritzt. Während der Mixdauer von etwa 60 Sekunden arbeiten wir schon mal mit dem Stampfer, so dass wir die Nussmasse von den Seiten herunterdrücken zum Messer hin.

So sieht das Ergebnis nach etwa 60 Sekunden aus:

Mandelcreme selber gemacht - Stufe 2

Erster Mixdurchgang ist erfolgt (60 Sekunden auf hoher bis höchster Stufe)

Mixen, Pause, kratzen, mixen, Pause,…

Das Vorgehen wiederholt sich jetzt: Wir starten immer wieder den Mixvorgang auf kleiner Stufe, schalten dann hoch und lassen das Gerät für etwa 60 bis 90 Sekunden auf höchster Stufe laufen. Schalten Sie danach auf jeden Fall ab, denn die Pausen sind sehr wichtig für das Nussmus und Ihren Mixer. In den Ruhezeiten tritt das Öl aus den Nüssen aus. Halten Sie daher Pausen ein von jeweils ca. 5 – 10 Minuten!

Während der Pausen lassen die die Nussmasse ruhen und kratzen evt. Nussreste von der Innwand Ihres Mixbechers ab. Hierfür ist ein Spatel sehr praktisch, es tut aber auch ein langer Löffel. Rühren Sie auch den Bodensatz in jeder Pause mal durch, um evt. festgesetzte Nussmasse um das Messer herum und aus den Ecken des Behälters zu lösen.

Wir brauchen insgesamt drei bis vier Durchgänge. Die genaue Zahl hängt vom Mixer ab sowie der gewünschten Konsistenz.

Mandelmus selbst gemacht - Stufe 3

Nach dem zweiten Mixdurchgang (60-90 Sekunden auf höchster Stufe)

Mandelmus selbst gemacht - Stufe 4, cremig

Nach dem dritten Mixdurchgang (60-90 Sekunden auf höchster Stufe)

Das Öl sollte sich nun schon deutlich blicken lassen! Achten Sie auf jeden Fall auf die Pausen, damit sich Mixer und Nussmasse abkühlen können!

Mandelmus selber hergestellt - Stufe 5, fast fertig

Fertig: Nach dem vierten Mixdurchgang (60-90 Sekunden auf höchster Stufe)

Cremiges Mandelmus selbst gemacht

Unser fertiges Mandelmus, selbst gemacht und in der perfekten Konsistenz

Wir können nun zu Recht stolz sein, weil wir unser eigenes Mandelmus selbst gemacht haben! Wir wissen was drin ist, wie und unter welchen Bedingungen es hergestellt wurde und haben Geld gespart.

Die weitere Verwendung ist nun eine Frage der persönlichen Vorlieben und des Geschmacks. Probieren Sie auf jeden Fall einen Löffel pur – in der Regel werden es noch ein paar mehr 😉

Ein Tipp für die mögliche Weiterverarbeitung:

Schoko-Nuss-Creme aus Mandelmus: vegan und selbst gemacht ohne Kristallzucker!

Schoko-Nuss-Creme vegan selbstgemacht

Diese Nuss-Nougat-Creme liebe ich und ich ziehe meine selbst gemachte und über die Jahre optimierte Variante jedem gekauften Produkt vor! Vor allem gefällt mir, dass ich ohne Kristallzucker auskomme und die Süße nach eigenem Ermessen abstimmen kann.

Hier mein Rezept:

  • Mandelcreme aus 300 Gramm Mandeln
  • 3 Teelöffel rohes Kakaopulver (pur, kein gezuckertes!)
  • 2 Teelöffel Agavensirup
  • 1 Messerspitze Vanillepulver
  • 1 Prise Steinsalz
  • 1 Prise Zimt

Hinweis: Die Süße ist Geschmackssache und ich mag es mittlerweile nicht mehr so süß. Probieren Sie also selbst aus, was Ihnen schmeckt und wie viel Süße Sie zugeben wollen. Eine Alternative zum Agavensirup ist zum Beispiel Kokosblütenzucker, der der Nuss-Schoko-Creme nochmal eine ganz eigene geschmackliche Note gibt.

VN:F [1.9.16_1159]
Rating: 3.7/5 (62 votes cast)
Mandelmus selber machen im Mixer, 3.7 out of 5 based on 62 ratings

Facebook Kommentare

Kommentare