Kuckucks-Lichtnelke, Wildkräuter Lexikon für Grüne Smoothies

Lichtnelke, Kuckucks-

Heute stellen wir Ihnen in unserem Wildkräuter-Lexikon die Pflanze Kuckucks-Lichtnelke vor. Zuerst fragen Sie sich vermutlich, woher der Name kommt: Zum einen wird die Blütezeit der Pflanze ab Mai mit der Rückkehr des Kuckucks und seinem wieder zu hörenden Ruf in Verbindung gebracht. Zum anderen findet sich am Stängel der Kuckucks-Lichtnelke ein weißes Schaumgebilde, das im Volksmund „Kuckucksspeichel“ genannt wird. Bei der schaumigen Masse handelt es sich um Larven der Schaumzikade, die sich vom Pflanzensaft ernährt. Ansonsten fällt die Kuckucks-Lichtnelke durch ihre zarten rosa und wie zerzaust wirkenden Blüten auf, wobei auch weißblühende Exemplare vorkommen. Da die Pflanze feuchte Böden benötigt, taucht sie aufgrund der immer mehr trockengelegten Flächen in der Natur immer seltener auf. Umso erfreulicher, dass sie verstärkt in Naturgärten mit Teich kultiviert wird. Imker lieben die Pflanze, da sie für Honig- und Wildbienen sowie Hummeln reichlich Nektar und Pollen bereithält. In der Heilkunde hat die Kuckucks-Lichtnelke eine geringere Bedeutung, es gibt aber durchaus einige Einsatzgebiete. Und für uns ist die Pflanze vor allem interessant, weil man sie – insofern ein guter Mixer im Haushalt ist – in den grünen Smoothie geben können.

Allgemeine Informationen

  • Wissenschaftlicher Name: Silene flos-cuculi
  • Pflanzenfamilie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
  • Sammelzeit: Die zarten Blätter der Kuckucks-Lichtnelke werden hauptsächlich zwischen April und Juni gesammelt. Die Pflanze blüht von Mai bis Juli.
  • Orte: Die Kuckucks-Lichtnelke bevorzugt feuchte bis nasse Wiesen sowie eher nährstoffarme Ton- und Lehmböden und ist zudem in Sümpfen, Uferbereichen und Gräben zu finden.
  • Inhaltstoffe: In der Pflanze sind Vitamin C, Saponine, Schleimstoffe und Zucker enthalten.
  • Verwendete Pflanzenteile: In den Smoothie kommen die Blätter und Blüten sowie die zarten Stängel der Pflanze.

Besonderheiten

Die leicht süßlich schmeckenden Blüten der Kuckucks-Lichtnelke sind eine hervorragende essbare Dekoration, die auch optisch durch die schöne Form der Blütenblätter sehr ansprechend ist. Sie können die Blüten über Salate, herzhafte und süße Brotaufstriche, Wildkräuter-Quark und viele weitere warme und kalte Speisen streuen. Außerdem verleihen die getrockneten Blüten jeder Art von Kräutertee an angenehmes Aroma. Aus den Wurzeln kann aufgrund des hohen Saponingehaltes eine milde Seifenlauge hergestellt werden. Als Frühjahrsgemüse kann die Pflanze in der Pfanne gebraten werden – aber nur so lange, bis die Stängel nicht zu zäh sind. Die zarten Blätter der Pflanze passen roh in den grünen Smoothie und aufs Butterbrot sowie als Zutat für Salate oder Gemüsegerichte bzw. -pürees. Sie schmecken etwas bitter-seifig und aufgrund der enthaltenen Saponine sollten Sie diese nicht über die Würzmenge hinaus verwenden.

Kuckucks-Lichtnelke für grüne Smoothies

Verwenden Sie die Blätter und Blüten sowie die zarten Stängel der Kuckucks-Lichtnelke für grüne Smoothies

Eigenschaften

Der Kuckucks-Lichtnelke werden mild stoffwechselanregende, vitaminliefernde, leicht antibakterielle und antifungizide, immunstärkende sowie entgiftende Eigenschaften nachgesagt.

Anwendungsbereiche

In der Volksmedizin fand und findet die Kuckucks-Lichtnelke nur selten Verwendung. Empfohlen wird sie beispielsweise gegen Weichteiltumor und Grützbeutel, das sind harmlose, sackartige Hauterscheinungen, die in erster Linie ein ästhetisches Problem darstellen. Aufgetragen werden die als Tinktur angereicherten Samen. Die Essenz aus den Blüten der Pflanze soll als Bach-Blüten Lebensenergie wieder zum Fließen bringen, Kraft geben und innere Blockaden lösen.

Wichtiger Hinweis
Die Verwendung der Kuckucks-Lichtnelke ist nicht für die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder krankhaften Beschwerden bestimmt. Die hier niedergeschriebenen Angaben beruhen auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. In keinster Weise sollen eben diese Angaben eine Beratung durch einen Arzt ersetzen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte daher an Ihren Arzt oder Ihren Heilpraktiker.

Smoothie Rezept mit Kuckucks-Lichtnelke

Um die unten aufgeführten Zutaten zu mixen, sollten Sie wenn möglich einen Profi-Mixer oder zumindest einen leistungsstarken Hochleistungsmixer verwenden, damit alle Zutaten auch ausreichend fein und cremig zerkleinert werden können.

  • 10 Stängel mit Blättern und Blüten der Kuckucks-Lichtnelke
  • 1 gute Handvoll Babyspinat
  • 1 Banane
  • 2 Nektarinen
  • 3 EL Hafermilch
  • Wasser oder Eiswürfel nach eigenem Geschmack

Facebook Kommentare

Kommentare