Behaartes Schaumkraut, Wildkräuter Lexikon für Grüne Smoothies

Schaumkraut, behaartes

Heute erfahren Sie in unserem Wildkräuter-Lexikon alles Wichtige zum behaarten Schaumkraut. Wenn wir die Namensgebung der Pflanze betrachten, ist einiges davon irreführend. Den Gattungsnamen „Cardamine“, der „kárdamon“ = Kresse bedeutet, kann man noch gut nachvollziehen – denn die Pflanze schmeckt ausgeprägt nach Kresse. Der Artname „hirsuta“, was übersetzt struppig oder rau bedeutet, ist schon schwerer zu verstehen. Denn an der Pflanze sind kaum Härchen zu erkennen – lediglich die Unterseite der Blätter und der verlängerte Blattstiel sind etwas behaart. Somit ist die deutsche Bezeichnung „behaart“ ebenfalls trügerisch. Die Bezeichnung Schaumkraut ist noch weniger verständlich, denn die beispielsweise am Wiesenschaumkraut häufig zu findenden Nester der Schaumzikaden sind am behaarten Schaumkraut nicht zu entdecken. Wundern Sie sich also nicht, wenn Sie auf die Pflanze stoßen, dass Erscheinungsbild und Name nicht so ganz zusammenpassen. Vom behaarten Schaumkraut zu sagen ist noch, dass es den Winter mag. So können sich seine Handteller großen Rosetten gerade dann besonders häufig zeigen, wenn sich andere Pflanzen bereits in den Boden zurückziehen. Ansonsten findet das behaarte Schaumkraut sowohl in der Küche – z.B. im grünen Smoothie – als auch in der Volksmedizin Verwendung.

Allgemeine Informationen

  • Wissenschaftlicher Name: Cardamine hirsuta
  • Pflanzenfamilie: Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)
  • Sammelzeit: Die Hauptsammelzeit der Blätter der Grundrosette liegt zwischen März und Mai – aber wie bei vielen (allerdings nicht allen) Pflanzen können Sie die Blätter so lange sammeln, wie sie wachsen und Ihnen schmecken. Falls Sie übrigens bei der Ernte versehentlich einige Wurzeln mit herausziehen, können Sie diese mitverspeisen. Die Blüten erscheinen von März bis Mai und die Samen können von Mai bis Juli geerntet werden.
  • Orte: Das behaarte Schaumkraut finden Sie auf Äckern, in Gärten und Weinbergen, an Gebüsch- und Waldrändern sowie trockenen Abhängen, auf Viehweiden, Brachland, Felsen und Geröll. Es mag sandige, nährstoffreiche und kalkfreie (Lehm)Böden.
  • Inhaltsstoffe: In der Pflanze sind Mineral- und Bitterstoffe, Senfölkglykoside sowie bis zu 360 mg Vitamin C in 100 g enthalten, was ca. dem dreifachen unseres Tagesbedarfs entspricht.
  • Verwendete Pflanzenteile: Vor allem die Blätter und Blüten passen gut in den Smoothie.
Behaartes Schaumkraut Wildpflanze

Behaartes Schaumkraut in der Natur

Besonderheiten

Die Blätter des behaarten Schaumkrautes passen in Salate, Gemüsegerichte und -füllungen, Kräuterquark und -butter, Aufstriche, Suppen, Aufläufe, Pesto, als Brotbelag und in grüne Smoothies mit Wildkräutern. Sie können auch die Blüten mit in Ihren Smoothie-Maker geben oder diese als essbare Dekoration verwenden, welche Speisen wie Salate und Aufläufe dezent würzen. Die Blätter schmecken scharf pfeffrig und haben einen ausgeprägten Kressegeschmack. Mit den Samen der Pflanze können Sie Salatsoßen würzen.

Eigenschaften

Das behaarte Schaumkraut soll verdauungsfördernd, krampflösend, leber- und galleanregend , blutreinigend, schleimlösend und schmerzlindernd wirken.

Behaartes Schaumkraut im Video

Anwendungsbereiche

In der Volksmedizin wird das behaarte Schaumkraut bei Leber- und Galleproblemen sowie rheumatischen Beschwerden und anderen Schmerzzuständen angewandt. Meist kommt es als Tee zum Einsatz. Der Pflanzenextrakt soll zudem lindernd bei Asthma und Husten wirken. Außerdem wird das behaarte Schaumkraut homöopathisch bei Magenkrämpfen sowie allgemein als Blutreinigungsmittel verwendet.

Wichtiger Hinweis
Die Verwendung des behaarten Schaumkrautes ist nicht für die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder krankhaften Beschwerden bestimmt. Die hier niedergeschriebenen Angaben beruhen auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. In keinster Weise sollen eben diese Angaben eine Beratung durch einen Arzt ersetzen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte daher an Ihren Arzt oder Ihren Heilpraktiker.

Smoothie Rezept mit behaartem Schaumkraut

Behaartes Schaumkraut für grüne Smoothies

Verwenden Sie die Blätter oder Blüten des Schaumkrauts für grüne Smoothies


Um aus den unten aufgeführten Zutaten einen leckeren und cremigen Smoothie mixen zu können, sollten Sie wenn möglich einen Profi-Mixer oder zumindest einen leistungsstarken Hochleistungsmixer verwenden.

  • 1 Handvoll Blätter und Blüten des behaarten Schaumkrautes
  • 5 mittelgroße Blätter Eichblattsalat
  • ½ Ananas
  • 1 Pfirsich
  • 5 EL Kokosmilch
  • Wasser oder Eiswürfel nach eigenem Geschmack

Facebook Kommentare

Kommentare