Zurückgekrümmter Fuchsschwanz, Wildkräuter Lexikon für Grüne Smoothies

Fuchsschwanz, zurückgekrümmter

Heute stellen wir Ihnen in unserem Wildkräuter-Lexikon den zurückgekrümmten Fuchsschwanz vor. Die Pflanze wird auch zurückgebogener Amaranth, rauhaariger Amaranth bzw. Fuchsschwanz oder wilder Fuchsschwanz genannt. Während andere Fuchsschwanzarten schon länger als Nahrungspflanzen in unseren Breiten bekannt sind, gelangte der zurückgekrümmte Fuchsschwanz erst im 18. Jahrhundert aus Nordamerika nach Europa. In Deutschland ist er erst ab dem Jahr 1815 nachweisbar. Mittlerweile hat sich die Pflanze ausgebreitet und ist verwildert – oft sehr zum Unmut von Gärtnern und (Wein)-Bauern, denn er macht sich gerne in Weinbergen, in Hackfrüchten, auf Gemüse- oder in Maisfeldern breit. Wir dagegen freuen uns, wenn wir die mild schmeckende Pflanze finden und in den grünen Smoothie mit Wildkräutern geben können. Überhaupt ist der zurückgekrümmte Fuchsschwanz sehr variantenreich in der Küche einsetzbar. Und auch als Heilpflanze gibt es einige Einsatzgebiete.

Allgemeine Informationen

  • Wissenschaftlicher Name: Amaranthus retroflexus
  • Pflanzenfamilie: Amarantgewächse (Amaranthaceae)
  • Sammelzeit: Die Blätter und weichen Stängel können Sie zwischen März und Juni und die jungen Triebspitzen im Frühsommer vor der Blüte ernten. Die Blüten des zurückgekrümmten Fuchsschwanzes erscheinen von Juni bis August und die Samen können im September geerntet werden.
  • Orte: Der zurückgekrümmte Fuchsschwanz liebt nährstoff- und stickstoffreichen, humosen und durchlässigen Boden. Er wächst auf Äckern, Schuttplätzen und an Wegen in warmen Tieflagen. Zu seinen Standorten gehören Gartenunkraut-, Acker- sowie Ruderalgesellschaften. Da sich die Samen der Pflanze leicht über das Wasser verbreiten können, kommt sie zudem an Flussufern vor.
  • Inhaltstoffe: Im wilden Fuchsschwanz finden sich die Vitamine B1 und C, Betacarotin, Magnesium, Eisen, Kalzium und Zink, zahlreiche essentielle Aminosäuren, ungesättigte Fettsäuren sowie Stärke. Herausragend dabei ist, dass diese wertvollen Inhaltsstoffe in großer Menge sowie in einem für uns Menschen überaus günstigen Verhältnis enthalten sind. Es gibt allerdings auch einen Wermutstropfen in Form von speziellen enthaltenen Gerbstoffen, mit denen der menschliche Organismus teilweise Probleme bei der Verarbeitung bekommt.
  • Verwendete Pflanzenteile: In den Smoothie kommen die Blätter, jungen Stängel und Blüten der Pflanze.
Zurückgekrümmter Fuchsschwanz für Grüne Smoothies

Zurückgekrümmter Fuchsschwanz: Verwenden Sie die Blätter, jungen Stängel und Blüten für grüne Smoothies

Besonderheiten

Sie werden überrascht sein, wie vielfältig der zurückgekrümmte Fuchsschwanz in der Küche zum Einsatz kommt. Die jungen Blätter und weichen Stängel können mit dem richtigen Mixer zu einem grünen Smoothie verarbeitet werden, passen in Salate und verschiedene Gerichte wie in Gemüsestrudel, zu Kräuterkartoffeln, als spinatähnliche Zubereitung, als Beigabe in Soßen und Suppen oder roh in Kräuterkäse bzw. -butter. Sie schmecken in der Regel sehr mild und erst im Verlauf ihres Wachstums werden sie etwas bitter. Die ebenfalls mild schmeckenden jungen Triebspitzen passen geschält hervorragend in Bratlinge, Wokgemüse, Gemüsegerichte uvm. Allgemein sehen die Samen der Pflanze zwar aus wie Getreide, es handelt sich aber um sogenanntes Pseudogetreide. Sie sind glutenfrei und hervorragend als Getreideersatz geeignet – ob als ganzes Korn oder Mehl. Letzteres können Sie allerdings nur bedingt zum Brotbacken verwenden. Die Samen des zurückgekrümmten Fuchsschwanzes können Sie roh oder geröstet verzehren. Klopfen Sie die ausgereiften Samen einfach aus, trocknen und schroten Sie diese und bereiten daraus z.B. Müsli, Brei oder Grütze bzw. eine Beilage ähnlich wie Hirse oder Reis zu. Oder stellen Sie Popcorn aus den Samen her, indem Sie diese in Öl platzen lassen, danach mit Zimt und Honig mischen, kleine Kugeln daraus formen und diese in gerösteten Nüssen rollen.

Eigenschaften

Dem zurückgekrümmten Fuchsschwanz werden stärkende, kühlende, adstringierende, entzündungshemmende und blutstillende Eigenschaften nachgesagt.

Anwendungsbereiche

Der zurückgekrümmte Fuchsschwanz kommt aufgrund des hohen Eisengehalts bei Blutungen verschiedener Organe sowie gegen Blutarmut zum Einsatz. Verwendet wird er zudem zur allgemeinen Stärkung und bei Vitamin-C-Mangel. Zur äußerlichen Anwendung ist die Pflanze zur Blutstillung und bei Arthritis geeignet. In Nordamerika wird er gegen verschiedene Erkrankungen genutzt, beispielsweise bei Heiserkeit sowie Menstruations- und Magenbeschwerden.

Wichtiger Hinweis
Die Verwendung der zurückgekrümmte Fuchsschwanz ist nicht für die Beseitigung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder krankhaften Beschwerden bestimmt. Die hier niedergeschriebenen Angaben beruhen auf Überlieferung und langjähriger Erfahrung. In keinster Weise sollen eben diese Angaben eine Beratung durch einen Arzt ersetzen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte daher an Ihren Arzt oder Ihren Heilpraktiker.

Smoothie Rezept mit zurückgekrümmten Fuchsschwanz

Um die folgenden Zutaten wie Fuchsschwanz oder Grünkohl zu mixen, sollten Sie optimalerweise einen Profi-Mixer oder zumindest einen leistungsstarken Hochleistungsmixer verwenden, damit dieses faserreiche Mixgut auch ausreichend zerkleinert werden kann.

  • 1 Handvoll wilder Fuchsschwanz (Pflanzenteile wie oben erwähnt)
  • 3 große Blätter Grünkohl
  • 2 Orangen
  • 1 Birne
  • 3 über Nacht in Wasser eingeweichte Feigen (ohne Stielansatz)
  • Wasser oder Eiswürfel nach eigenem Geschmack

Facebook Kommentare

Kommentare